Einzeichnen in utilius® fairplay 5

Frühjahrsschule am IAT - ein voller Erfolg

Bereits zum 12. Mal lud das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft zur jährlichen
Frühjahrsschule „Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft“ ein.
Die Veranstaltung richtete sich vorrangig an Mitarbeiter sportwissenschaftlicher Institute, Olympiastützpunkte und Verbände, aber auch Studierende, die sich für die angewandte wissenschaftliche Begleitung und Unterstützung des Spitzensports interessieren.
Themenschwerpunkte in diesem Jahr waren
- die Entwicklung und Anwendung von sportartspezifischen Mess- und Informationssystemen sowie
- der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien für den Wissenstransfer zur Sportpraxis.

Im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Weiterentwicklung des Videobearbeitungssystems utilius® vs zur Analyse technisch-taktischer Handlungen im Judo“ zwischen dem IAT und ccc, wurde über die Optimierung der Videoprozesse referiert.

Kooperation mit Uni Magdeburg

Das Institut für Sportwissenschaft der Otto-von-Guericke Universität und ccc wollen zukünftig eng zusammenarbeiten und gemeinsame Projekte realisieren. So wollen Sportstudenten zum Beispiel Choreographie-Analyse Template unter Verwendung des Videoanalysesystems utilius® vs  für die Rhythmische Sportgymnastik entwickeln. Das Template soll besonders in der Choreographieanalyse des Gruppenklassements Anwendung finden. Das bedeutet, dass innerhalb einer Choreographie 5 Sportlerinnen mit je einem, bzw. im Falle der Keulen, zwei Handgeräten beobachtet und analysiert werden müssen.
Gern werden wir hier an dieser Stelle über weitere Projekte berichten.

Mitteldeutscher Olympiaball in Leipzig

Unter dem Motto: „Wir lieben den Sport!“ fand auch in diesem Jahr wieder der Mitteldeutsche Olympiaball in der Glashalle der Leipziger Messe statt. Die Olympiastützpunkte aus Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern fand die zweitgrößte Sportbenefizgala waren am Gelingen der Veranstalung beteiligt.
Auch in diesem Jahr wurde traditionell die Arbeit der vielen Trainer, die hinter den Erfolgen der Sportler stehen, geehrt. In diesem Jahr gewann Bernd Schröder, Trainer des Frauenfußballvereins 1.FFC Turbine Potsdam, den Preis als bester Trainer. Als strahlende Gewinnerin wurde Skilangläuferin Claudia Nystad zur beliebteste Athletin gewählt.
Geballte Sportkompetenz mit über 400 Medaillen war auf der Bühne präsent. Ehemalige und aktuellen Olympiasieger, Welt- und Europameister machten das sportliche Ambiente an diesem Abend komplett.
Begleitet vom Orchester Fink und Steinbach tanzten die Ballgäste durch den Abend und amüsierten sich über die gelungenen Auftritte der Künstler.

Mehr Informationen und Bilder finden Sie unter www.mitteldeutscher-olympiaball.de

Neues Medienlabor an der Universität Leipzig

Das neueingerichtete Medianlabor MultimediaLab der Sportwissenschaftlichen Fakultät wird zum Einen in die Ausbildung der Studierenden in den Fachgebieten Sportmotorik, Sportbiomechanik und Trainingswissenschaft integriert, bietet aber zum Anderen auch gleichzeitig Studentinnen und Studenten die Möglichkeit zur freien Arbeit mit verschiedenster Software. An den vier modern eingerichteten Arbeitsplätzen können Videoclips und Bewegungsanalysen erstellt werden oder es kann Lehrmaterialen abgerufen werden. Jeder Platz im MultimediaLab ist mit entsprechender Hard- und Software ausgestattet und soll mit dem Computerpool, den Forschungslaboren und den Trainingshallen vernetzt werden.
Neben utilius® fairplay 5 ist auch utilius® vs im Einsatz und wird nicht nur im neuen Medienlabor sondern auch für die Lehrausbildung und die Realisierung diverser Projekte genutzt.

Sie fragen, wir antworten: Wie kann ich in utilius® fairplay 5 in das Video einzeichnen?

Stoppen Sie das Video und wechseln Sie in die Gruppe Zeichnen. Wählen Sie dort ein grafisches Element (Form) aus und positionieren sie es auf dem Videobild. Unter Microsoft Windows Vista und Windows 7 können Sie auch in das laufende Video zeichnen. Die Handhabung der einzelnen Zeichenelemente ist dabei unterschiedlich. Eine Linie wird gezeichnet, indem man das  Liniensymbol auswählt und anschließend mit gedrückter linker Maustaste die Linie zeichnet. Im Anschluss können Sie im Abschnitt Linienstil noch ein Anfangs- und ein Endsymbol zuweisen (zum Beispiel Pfeil). Das weitere Aussehen beeinflussen Sie in den Abschnitten Farbe und Linienstärke. Als weitere Linienarten stehen ihnen noch verkettete Linie und Freihandlinie zur Verfügung. Eine verkettete Linie wird gezeichnet, indem man mit jedem Mausklick einen neuen Linienabschnitt hinzufügt. Ein Doppelklick beendet das Zeichnen. Eine Freihandlinie zeichnen Sie einfach mit gedrückter linker Maustaste.  Die anderen Formen, wie Rechteck, Dreieck, Kreis und Polygon, werden durch Aufziehen mit gedrückter linker Maustaste gezeichnet und können danach mit Hilfe der Markierungspunkte angepasst werden. Im Abschnitt Farbe wählen Sie die Kontur- und die Füllfarbe sowie die Transparenz der Form aus. Der Befehl Spot im Abschnitt Formen eignet sich zum Hervorheben und invertiert den Bildhintergrund sowie die markierte Form (Rechteck, Ellipse, Kreis, Dreieck oder Polygon).  Texte werden an der Stelle eingefügt, auf die Sie, nach Auswahl des Textsymbols, mit der Maus klicken und einfach losschreiben.
Im Vollbildmodus wird die Funktionsleiste Zeichnen eingeblendet, wenn Sie den Mauszeiger an den oberen Bildschirmrand bewegen und wieder ausgeblendet, wenn Sie den Mauszeiger wieder in Richtung Bildmitte verschieben.

Ihr Ansprechpartner

Stefanie Scholz
Ansprechpartner Software
fon: +49 (341) 30548 - 48
mail: s.scholz@ccc-software.de
Zum Kontaktformular

Sport-Newsletter

Exklusiv-Infos aus 1. Hand – jetzt für den monatlichen ccc-Sport-Newsletter anmelden!

Newsmeldung

Mit utilius® Sportsoftware zum Weltmeistertitel

Seit 2009 setzt der Deutsche Rollstuhl-Sportverband... mehr »

TOP-DOWNLOAD

utilius® fairplay 5 lite
hier kostenlos herunterladen


ESF