ccc Sportsoftware News 01/10

Kein Auskommen ohne Videoanalyse im Olympiastützpunkt Niedersachsen

Der Olympiastützpunkt Niedersachsen nutzt bereits seit 2000 utilius® vs. „Die Videoanalysesoftware utilius® vs ist dank ihrer individuellen Einsetzbarkeit, z.B. beim Anlegen eines speziell auf die Sportart abgestimmten Kategoriesystems, für den Einsatz hier am Olympiastützpunkt bestens geeignet.“ so Dr. Heinz Nowoisky. „Wir nutzen die Videoanalyse zum Einen für die Spielbeobachtung in den Spielsportarten wie Sledge-Eishockey und Wasserball, zum Anderen ist sie ein fester Bestandteil in der groben Technikanalyse ohne Biomechanische Parameter. In den Sportarten Judo, Rudern, Turnen und Leichtathletik werden bis zu vier Technikbilder miteinander verglichen und analysiert.“
Einen Vorteil hat die langjährige Zusammenarbeit darüber hinaus: Es sind schon einige Ideen und Vorschläge von Herrn Dr. Nowoisky in utilius® vs mit eingeflossen.
Aktuelle Informationen finden Sie auch unter www.osp-niedersachsen.de

Workshop zum Thema Videoanalyse

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder zu diesem Thema vier Workshops an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor dem Workshop ihre speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Der Workshop wird gezielt darauf eingehen.

Nutzen Sie Ihre Chance, um sich einen Vorteil zu erarbeiten! 

Den Anmeldebogen und die Termine finden Sie hier.

Wasserball Nationalmannschaft in Montenegro nutzt utilius® vs

Nicht nur im Olympiastützpunkt Niedersachen wird utilius® vs in der Sportart Wasserball eingesetzt. Auch die Nationalmannschaft in Montenegro nutzt seit einem Jahr die Videoanalyse utilius® vs. Das Trainergespann hat sich ganz bewusst für utilius® vs entschieden. utilius® vs kommt in Montenegro im Training zur Spielvor- und zur Spielnachbereitung zum Einsatz. Wasserball ist in Montenegro ein sehr erfolgreicher Sport. So sicherte sich die Nationalmannschaft z.B. 2008 den EM-Titel.
Aufgrund dieser Zusammenarbeit hat sich auch eine neue Vertriebspartnerschaft im Bereich Wasserball entwickelt. Herr Robert Bleich, Trainer bei SSV Esslingen, steht ab sofort für Fragen im Bereich Wasserball für Sie zur Verfügung.


Herr Robert Bleich
Filderstr. 4
70771 L-Echterdingen
Telefon: +49 711 75 46 579
Fax: +49 711 44 09 365
Mobil: +49 177 89 95 122

bleich@ssv-esslingen.de

Endlich ist es soweit – gesamte Dokumentation der Olympischen Spiele 2008 im Volleyball auf einer DVD

Seit Anfang 2010 gibt es eine DVD mit den technisch-taktischen Analysen der Olympischen Spiele 2008 in Peking. Die Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) als Dachverband aller nationalen Sportverbände für Volleyball und Beachvolleyball, stellt diese DVD für Ausbildungszwecke bereit. Das Hauptaugenmerk wurde bei dieser DVD-Dokumentation auf die Präsentation der technisch-taktischen Ausführung der weltbesten Spieler und Teams gelegt. Allen Volleyballexperten, einschließlich der Trainer, Spieler und Schiedsrichter, wird empfohlen, diese besondere DVD in der Ausbildung zu nutzen.
Mehr Informationen rund um den internationalen Volleyball finden Sie unter www.fivb.org

Sie fragen, wir antworten: Wie kann man einen Videoschnitt aus mehreren Analysen zusammenstellen?

Mit dem Schnittassistenten in utilius® vs  können Sie Szenen aus unterschiedlichen Analysen anhand von Merkmalen recherchieren und in einer Schnittliste zusammenstellen (um zum Beispiel alle Aktionen eines Sportlers in einem bestimmten Zeitraum oder in einem Turnier zu erhalten). 
Diese Funktion steht in den Feature-Paketen standard und advanced zur Verfügung.
So legen Sie einen Videoschnitt mit dem Schnittassistenten an:
Wählen Sie „Neuer Videoschnitt“ im Menü Datei – Neu. Klicken Sie einmal auf „Weiter“ und im nächsten Fenster auf „Hinzufügen“, um eines oder mehrere Kategoriesysteme auszuwählen. Fügen Sie jetzt die Kategoriesysteme hinzu, die in den Analysen, in denen Sie recherchieren wollen, Anwendung fanden. Klicken Sie auf „Weiter“ und fügen Sie nun die Analysen hinzu. Klicken Sie auf „Weiter“. Im folgenden Fenster wählen Sie die Merkmale aus, nach denen Videoszenen recherchiert werden sollen. Das funktioniert ähnlich wie in der Analyse (Kategorie – Merkmal). In der Tabelle unter dem Kategoriesystem werden die Auswahlbedingungen aufgelistet. Alle Merkmale, die in einer Zeile stehen werden „logisch-UND“ verknüpft. Das bedeutet, dass in einer Analyseszene beide Merkmale gesetzt sein müssen, damit sie ausgewählt wird (Beispiel: Aktion=Angriff UND Bereich=links außen). Mit der Schaltfläche „Hinzufügen“ können Sie eine zweite Auswahl vornehmen, die dann zur ersten Auswahl „logisch-ODER“ verknüpft wird (Beispiel: Aktion=Angriff UND Bereich= rechts außen). Klicken Sie auf „Weiter“ und Sie erhalten eine Vorschauliste mit allen Analyseszenen, auf die die Auswahlbedingungen zutreffen ((Aktion=Angriff UND Bereich=links außen) ODER (Aktion=Angriff UND Bereich= rechts außen)). Sollte die Liste leer sein, gibt es keine Szenen mit den gewählten Bedingungen. Ist sie unvollständig, stimmen möglicherweise die Auswahlbedingungen nicht. In beiden Fällen können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ Ihre Auswahl korrigieren. Ist die Vorschauliste in Ordnung, klicken Sie auf „Fertig stellen“ und die Szenen werden in den Videoschnitt übernommen.


 

Ihr Ansprechpartner

Stefanie Scholz
Ansprechpartner Software
fon: +49 (341) 30548 - 48
mail: s.scholz@ccc-software.de
Zum Kontaktformular

Sport-Newsletter

Exklusiv-Infos aus 1. Hand – jetzt für den monatlichen ccc-Sport-Newsletter anmelden!

Newsmeldung

Sie fragen, wir antworten – warum läuft die neue Version 5.4.1 von utilius® fairplay 5 nicht mehr unter Windows XP

Ab der Version 5.4.1 von utilius® fairplay 5 wird... mehr »