ccc Sportsoftware News 05/07

Deutsche Handballerinnen von utilius® vs überzeugt

Nach einer intensiven Testphase nutzt der Stab um Nationaltrainer Armin Emrich das Videoinformationssystem utilius® vs nunmehr in vollem Umfang. Co-Trainerin Heike Schmidt: "Für uns ist die Software unverzichtbar, um unsere Leistung weiter zu verbessern und die Mannschaft optimal auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Dank der zahlreichen Funktionen zur Videoanalyse können Stärken und Schwächen der eigenen Spielerinnen ebenso wie der Gegner schnell und effektiv analysiert werden."
Das Nationalteam erreichte bei der EM im vergangenen Jahr in Schweden zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder das Halbfinale bei einer internationalen Meisterschaft. Schmidt: "Wir hoffen natürlich, auch bei der WM im Dezember an die jüngsten Erfolge anknüpfen zu können."

Testen Sie utilius® vs zum günstigen Aktionspreis und erhalten Sie zusätzlich utilius® coachassist als Dankeschön

Vom 01.11.2007 bis zum 15.12.2007 halten wir ein besonderes Angebot für Sie bereit: Testen Sie utilius® vs für eine reduzierte Pauschale und erhalten Sie zusätzlich als Dankeschön eine zeitlich unbegrenzte Vollversion unserer Dokumentenverwaltung für Trainingsübungen utilius® coachassist.

Die Mietpauschale (essential 238,- EUR, standard 595,- EUR und advanced 952,-EUR inkl. MwSt.) wird zu Beginn des Testzeitraums fällig und beinhaltet die uneingeschränkte Nutzung der Software bis zum 31.12.2008. Entscheiden Sie sich bis zum 31.11.2008 für den Kauf des Produktes, wird die Mietpauschale voll angerechnet und Sie erhalten zudem 20% Rabatt auf den zurzeit gültigen Listenpreis der jeweiligen Version.
Dieses Angebot können sie direkt über unseren Web-Shop bestellen oder wenden sie sich telefonisch (+49 (341) 30548 - 32) an uns wenn sie Fragen zu dieser Aktion haben.

Deutsche Badminton-Nationalmannschaft sammelt positive Erfahrungen beim Einsatz von Videoanalyse

Seit nunmehr einem Jahr betreibt der Deutsche Badmintonverband ein Projekt zur softwaregestützten Videoanalyse zur gezielten Wettkampfvorbereitung der Nationalmannschaft. Sehr schnell konnten erste Erfolge erzielt werden, bei der Weltmeisterschaft in Madrid im letzten Jahr gewannen die Deutschen Damen zwei Bronzemedaillen im Einzelwettbewerb.

Unter Verwendung von utilius® vs wurde gemeinsam mit dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaften in Leipzig mit umfangreichen Videoanalysen zur Gegneranalyse, Wettkampfvorbereitung und Spielauswertung begonnen. Dabei werden einzelne Szenen kategorisiert und später anhand von vorgegebenen Merkmalen zusammengeschnitten. Somit wird den Sportlern ein sehr effektives multimediales Werkzeug zur Trainingsunterstützung bereitgestellt.

Im Hinblick auf die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Peking wird die Analyse von Wettkämpfen weiter vorangetrieben. Eine detaillierte Beschreibung des Projekts findet sich in der Ausgabe 09/2007 der Badminton-Zeitschrift "Badminton Sport".

TSG 1899 Hoffenheim entscheidet sich für utilius® coachassist

Seit einiger Zeit macht die TSG 1899 Hoffenheim nicht nur wegen ihres Förderers Dietmar Hopp (Mitbegründer der heutigen SAP) sondern auch sportlich von sich reden. 2007 wurde der Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Basis für diesen Erfolg ist neben anderen Faktoren eine systematische Nachwuchsarbeit. So lobte beispielsweise Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann in einem Interview "Was die Jugendarbeit angeht, ist Hoffenheim manchem Bundesligisten voraus".
Im Jugend- und Nachwuchsbereich soll in den kommenden Jahren diese erfolgreiche Arbeit intensiviert und durch den Aufbau einer Übungssammlung unterstützt werden. Als Software kommt dafür utilius® coachassist mit einer speziell für den Fußball entwickelten Symbolbibliothek zum Einsatz. Vorteil der Software von ccc ist, dass die von den Nachwuchstrainern zusammengetragenen Übungen ohne Aufwand im geplanten Web-Portal der TSG 1899 Hoffenheim genutzt, verwaltet und ausgetauscht werden können.

Sie fragen, wir antworten: Welche Camcorder eignen sich für Aufnahmen zur Videoanalyse?

Wird ein neuer Camcoder benötigt, steht man derzeit vor einem Format-Wirrwarr und hat die Qual der Wahl, sich für eines der vielen Camcorder-Konzepte zu entscheiden. So kann die Aufzeichnung als MPEG2-Video auf DV-Band, Festplatte, DVD, Speicher-Chip oder wie bisher als DV-Video auf DV-Band erfolgen. Bei der Bildauflösung hat man die Wahl zwischen SD (Standard Definition 720x576) oder einem der unterschiedlichen HD-Formate (High Definition 1280x720/ HDV-Format-Typ HD1 bzw.  1440x1080i/ HDV-Format-Typ HD2).

Für die Videoanalyse mit utilius® vs ist das DV-Video, wegen seiner sehr guten Bildqualität, der preisgünstigen DV-Kassetten und seiner Kompatibilität zu nahezu allen Schnittsystemen immer noch die erste Wahl. Die Videoanalyse und der Schnitt am Computer ist einfacher, als bei anderen Videoformaten, utilius® vs kann zudem das Video bereits während der Aufzeichnung auf Kassette gleichzeitig auf die Computerfestplatte speichern und den Camcoder über FireWire (IEEE 1394) steuern, wodurch auch eine Onlineanalyse möglich ist.

HD-Formate werden zurzeit von utilius® vs nur unterstützt, wenn ein entsprechender Codec auf dem Rechner installiert ist. Entscheidet man sich für den Kauf eines HDV-Camcorders, sollte man darum darauf achten, dass dieser auch das DV-Video-Format aufzeichnen kann.

Soll es dennoch ein Festplatten- oder DVD-Camcorder sein, verschenkt man die Möglichkeit der Onlineanalyse mit utilius® vs, da diese Geräte nicht über FireWire verfügen. In diesem Fall müssen die Aufnahmen über die USB-Schnittstelle zuerst auf den Computer übertragen werden, bevor die Analyse durchgeführt werden kann. Da Festplatten- und DVD-Camcorder MPEG2-Videos aufzeichnen, ist ein zusätzlicher Decoder für das Abspielen dieser Aufnahmen erforderlich.

Fazit: Im Moment lohnt sich die Anschaffung eines HD-Camcoders für Aufnahmen zur Videoanalyse in der täglichen Arbeit noch nicht. Leider wird die Anzahl der Geräte, die DV-Video auf DV-Band aufzeichnen und über FireWire zur Steuerung des Rekorders verfügen immer geringer. Ein solches Gerät bleibt für uns aber immer noch die erste Wahl für den praktischen Einsatz. Fragen sie uns bei der Auswahl, wir helfen Ihnen gern.

Ihr Ansprechpartner

Stefanie Scholz
Ansprechpartner Software
fon: +49 (341) 30548 - 48
mail: s.scholz@ccc-software.de
Zum Kontaktformular

Sport-Newsletter

Exklusiv-Infos aus 1. Hand – jetzt für den monatlichen ccc-Sport-Newsletter anmelden!

Newsmeldung

Das neue Tagging PLUS

Mit dem neuen Modul Tagging PLUS können Sie alle... mehr »