Archiv 2010

Im neuen utilius® fairplay 5 erfolgt das Erfassen von Szenen jetzt noch komfortabler. Der gesamte Abschnitt Szenen bearbeiten wurde überarbeitet und mit weiteren Funktionen ergänzt. 
Wenn Sie beim Importieren eines Videos von der Kamera die Funktion Timeshift verwenden, können Sie Videos kontinuierlich („im Hintergrund“) aufzeichnen während Sie gleichzeitig eine beliebige bereits aufgezeichnete Stelle im Video wiedegeben. Weiter…

In der neuen Version 5.1 des Videoplayers utilius® fairplay 5, der ab sofort zum Download auf der Webseite bereit steht, sind folgende Neuerungen integriert:

  • Die Szenenerfassung wurde überarbeitet.
    Es stehen neue Programmsymbole zur Verfügung und die Szenen können im Abspiel-/Timeshift-Modus und im Live-Modus erfasst werden. Dazu gibt es jetzt in der Abspielleiste 2 neue Schaltflächen. Des Weiteren ist nun auch eine Ereignismarkierung mit einstellbarer Vor- und Nachlaufzeit möglich.
  • Die Zeichnen – Funktion wurde verbessert.
    Eingezeichnete grafische Elemente und Texte werden auch beim Abspielen des Videos angezeigt (in der Version 5.0 konnten sie nur im Standbild dargestellt werden).
    Diese Funktion setzt die Betriebssysteme Windows Vista oder Windows 7 voraus. Unter Windows XP können grafische Elemente nach wie vor nur im Standbild angezeigt werden.

Wir empfehlen allen Nutzern von utilius® vs sich die aktuellste Version herunter zu laden. Neben Erweiterungen, wie zum Beispiel die Umsortierung der Spaltenüberschriften von Analyseszenen, Aufnahmesequenzen und Schnittszenen mit der Maus und die vorrangige Verwendung des MainConcept-Decoders (MPEG2), sind auch einige Verbesserungen hinzugekommen. So merkt sich der Schnittausgabedialog jetzt die letzte Fensterposition und –größe und die letzte Einstellung "Halbbildanzeige" wird beibehalten, auch wenn ein neues Video geöffnet oder das Programm neu gestartet wird. Des Weiteren wurde der Dateifilter beim Öffnen und Speichern von Videodateien an neue Dateitypen (MPEG) angepasst und die vordefinierten Windows-Media-Profile für den Schnitt und die Aufnahme wurden überarbeitet und auf die wesentlichen Profile reduziert.

Im alpinen Skisport und beim Snowboard fahren kommt es jedes Jahr zu zahlreichen Unfällen und Verletzungen, welche durch ein besseres Sicherheitsbewusstsein der Skifahrer und Snowboarder deutlich vermindert werden könnten. Dabei stellt die gezielte Schulung der Skifahrer und Snowboarder die wohl wirksamste Maßnahme zur Vermeidung der meisten Gefahrensituationen dar. Ziel des „SicherSki“- Projektes ist es daher, ein Basissystem von Aufgaben und Stationen für das Fahr- und Sicherheitstraining im alpinen Skisport und Snowboard zu entwickeln, welches ein effektives, praxisnahes und gleichzeitig spielerisches Training in fernsteuerbaren Übungsparcours mit intelligenter Videoanalyse erlaubt. In den nächsten 2 Jahren werden die TU Chemnitz, die HTWK Leipzig, die HotoData GmbH, SCHRÖDER DESIGN® und die ccc software gmbh eng zusammenarbeiten um ein innovatives Konzept für ein Fahr- und Sicherheitstraining  zu entwickeln, welches durch Nutzung der modernen technischen Möglichkeiten eine unterhaltsame Gestaltung ermöglicht und damit das Interesse der Freizeit-Skifahrer und Snowboarder an mehr Sicherheit anregt. Das Projekt wird im Rahmen des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand“ durch das BMWi gefördert.
Natürlich werden wir Sie im Rahmen unseres Newsletters auch weiterhin über die Entwicklungen in diesem Projekt auf dem Laufenden halten.

Auch in diesem Jahr haben Vereine der NBBL/JBBL wieder die Möglichkeit, die Videoanalysesoftware utilius® vs zu einem Sonderpreis zu nutzen. Bereits in den vergangenen 2 Jahren gab es eine große Resonanz auf diese Aktion und durch das positive Feedback überzeugt, wird ccc die Aktion auch in diesem Jahr fortsetzen.
Die Softwarelizenz gilt für eine Saison (1 Jahr ab Aktivierungsdatum) und läuft danach aus. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Die Lizenzierung und Aktivierung erfolgt über einen Hardwarekopierschutz.
Die ccc software gmbh bietet des Weiteren kostenlos Installation und Schulung (1 Tag Gruppenschulung) in Markkleeberg bei Leipzig an. Erfolgt die Installation und Schulung beim Kunden werden nur die Reisekosten in Rechnung gestellt.
Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Anmeldeformular.

Vom 27.09.-29.09.2010 fand in Dresden die diesjährige Trainerkonferenz des Deutsch Olympischen Sportbundes statt. Neben Themen wie der Leistungsentwicklung und diversen Arbeitskreisen, war die Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele 2012 in London ein wesentlicher Programmpunkt.
Anlässlich der Trainerkonferenz fand am Abend ein Empfang im Dresdner Rathaus statt. Die Oberbürgermeisterin, Frau Helma Orosz, begrüßte alle Anwesenden im Ratskeller. Der atemberaubende Blick 68m über Dresden vom Rathausturm aus, rundete den Abend ab.
Die ccc software gmbh war mit einem Stand vertreten und bot somit den Trainern und Trainerinnen die Möglichkeit sich über Weiterentwicklungen der Sportsoftware zu informieren. Große Resonanz fand vor allem der mit neuen Funktionen ausgestattete Videoplayer utilius fairplay5.

Time-Shift (auch zeitversetztes Fernsehen) ist eine Funktion, die Ihnen vielleicht von digitalen Videorekordern oder PCs mit TV-Karte her bekannt ist. Dabei kann eine Sendung aufgenommen und gleichzeitig von einer beliebigen Stelle ausgehend wiedergeben werden.
Das neue utilius® fairplay 5, hat eine Aufnahmefunktion mit der gleichen Eigenschaft.  Sie können Videos kontinuierlich („im Hintergrund“) aufzeichnen, während Sie gleichzeitig eine beliebige bereits aufgezeichnete Stelle im Video abspielen.
Weiter…

Im Rahmen eines Projektes am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ulrich Hartmann der Uni Leipzig werten 10 Sportstudentinnen und –studenten unter der Leitung von Daniel Ackermann die Fußballweltmeisterschaft 2010 aus. Sie nutzen dazu utilius® vs, weil sich die Software bereits in anderen Projekten der Uni Leipzig  zur Analyse umfangreichen Datenmaterials bewährt hat.
Doch nicht nur an der Universität Leipzig ist die Kompetenz von Daniel Ackermann gefragt, auch RB Leipzig hat sich seine Unterstützung als Videoanalyst für die kommende Saison gesichert. Naheliegend war dann auch, dass RB Leipzig zur Analyse und zur Vorbereitung ihrer Spiele utilius® vs nutzt und es in der kommenden Saison ausführlich testen wird. Gerade weil in der 4. Liga systematische Videoanalyse noch nicht Standard ist, kann das ein weiterer  Baustein zum Erfolg und Aufstieg in die 3. Liga werden. Wir wünschen dem Team von RB Leipzig dafür alles Gute!

Aufgrund der zahlreichen Anfragen bieten wir ab sofort für utilius® vs essential, standard und advanced Saisonlizenzen an. Diese ermöglichen Ihnen, die Videoanalysesoftware 1 Jahr ab Kaufdatum zu nutzen.

Bestellen Sie Ihre Saisonlizenz ganz bequem über unseren Online-Shop und profitieren auch Sie von unserem neuen Angebot.

Preisübersicht für 1 Jahr:

utilius® vs essential   249,90€ inkl. MwSt.
utilius® vs standard   476,26€ inkl. MwSt.
utilius® vs advanced   642,60€ inkl. MwSt.

Zahlreiche Rückfmeldungen haben uns bezüglich unseres neu entwickelten Videoplayers utilius® fairplay 5 erreicht. Wir freuen uns über das große Interesse und möchten aus diesem Grund auch den letzten aus dem Urlaub zurückgekehrten die Möglichkeit einräumen,  utilius® fairplay 5 zum Einführungspreisvon 69 € inkl. MwSt. zu erwerben.  Ab 01.11.2010 gilt dann der Verkaufspreis von 89 € inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zu utilius® fairplay 5 finden Sie hier.

Den Kinderschuhen längst entwachsen, wissen, wo man steht und was man kann - mit zwanzig Jahren kann man auf einen Gutteil Erfahrung zurückblicken. „Wir haben viel geschafft, sind kontinuierlich gewachsen und haben uns einen festen Platz im Markt der Sportsoftware erarbeitet.“ erklärt Geschäftsführer Jens Heinrich selbstbewusst. „Besonders unsere Fokussierung auf unsere Kernkompetenzen hat uns eine führende Stellung im Bereich der Videoanalyse eingebracht.“ Der Blick zurück auf eine erfolgreiche Entwicklung legt die Messlatte hoch für die Zukunft. ccc hat in den letzten Jahren die Weichen für eine weitere positive Geschäftsentwicklung gestellt und wird für und mit seinen Kunden diese Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Die vollständig überarbeitete Oberfläche und die zahlreichen neuen Funktionen zeichnen utilius® fairplay 5 als einen der besten Videoplayer für den Sport aus. Die Anwendungen sind genau auf die Bedürfnisse von Spielern, Trainern und auch Videoanalysten ausgerichtet und garantieren somit den optimalen Einstieg in die professionelle Videoanalyse. Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie sich eine Testversion von utilius® fairplay 5 aus unserem Downloadbereich herunter.
Weitere Informationen über den neuen Videoplayer finden Sie auf der Produktseite.

Time-Shift (auch zeitversetztes Fernsehen) ist eine Funktionm, die Ihnen vielleicht von digitalen Videorekordern oder PCs mit TV-Karte her bekannt ist. Dabei kann man eine Sendung gleichzeitig aufnehmen und von einer beliebigen Stelle an wiedergeben.
Das neue utilius® fairplay 5, das demnächst erscheinen wird, hat eine Aufnahmefunktion mit der gleichen Eigenschaft.  Damit können Sie Videos kontinuierlich („im Hintergrund“) aufzeichnen während Sie gleichzeitig eine beliebige bereits aufgezeichnete Stelle im Video abspielen. Dabei stehen Ihnen die Funktionen Play, Pause, Einzelbild vor/zurück und Zeitlupe zur Verfügung.  Eingesetzt werden kann Time-Shift im Videofeedback-Training, wo bereits nach wenigen Sekunden eine sportliche Übung zusammen mit dem Sportler am Videomonitor ausgewertet werden soll.  Durch Time-Shift gehen Ihnen die Übungen der anderen Sportler nicht verloren, denn sie werden ja weiterhin aufgezeichnet.
In der zur Verfügung stehenden Beta-Version von utilius® fairplay 5 können Sie Time-Shift bereits kennenlernen, wobei noch nicht der volle Funktionsumfang enthalten ist.

So zeichnen Sie Videos auf:
Schließen Sie  die Videokamera an Ihren Rechner an. Bitte beachten Sie, dass die Aufnahme nur von Kameras möglich ist, die über den Kamera-Ausgang auch ein Live-Video anbieten. Klicken Sie auf das Programmsymbol links oben und wählen Sie im Menü „Von Kamera importieren“. Vergeben Sie einen Namen für die Videodatei und wählen Sie das Aufzeichnungsformat (Dateityp) AVI oder WMV. Klicken Sie auf OK. Danach sollte im Videofenster bereits ein Live-Bild angezeigt werden. Mit dem roten Aufnahmeknopf unter dem Videofenster starten und stoppen Sie die Aufzeichnung. Nach dem Start wird das Live-Video angezeigt. Sie können nun auf Pause klicken, mit der Maus den Zeiger auf der Zeitachse verschieben und so das Video von beliebiger Stelle aus abspielen. Ein erneuter Klick auf den Aufnahmeknopf beendet die Aufzeichnung.

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder zu diesem Thema vier Workshops an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor dem Workshop ihre
speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Der Workshop wird gezielt darauf eingehen.
Nutzen Sie Ihre Chance und melden Sie sich hier an!

Schon zahlreiche Feedbackbögen sind bei uns eingetroffen. Die neue Version utilius® fairplay 5 überzeugt nicht nur mit der neuen Oberfläche des Programms, sondern auch mit neuen Funktionen wie z.B. die Aufnahmefunktion mit Timeshift, die Feedbackfunktion, die Präsentationsansicht und die Möglichkeit des Einfügens von Zeichenelementen. So bietet das neue utilius® fairplay 5 nicht nur Trainingswissenschaftlern sondern jedem Trainer einen hervorragenden Einstieg in die professionelle Videoanalyse.

Möchten auch Sie noch an der Beta-Testphase teilnehmen, dann schreiben Sie eine kurze Mail an fairplay5.beta@ccc-software.de und Sie können die Software bis 31.05.2010 testen.

Über Ihr Feedback zur Arbeit unter realen Bedingungen würden wir uns sehr freuen. Deshalb erhalten Sie noch zusätzlich einen Link zu einem kurzen Fragebogen. Unter allen Teilnehmern, die den Feedbackbogen an uns zurück senden, werden 10 Lizenzen utilius® fairplay 5 verlost.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier.

Sind Sie bereits Nutzer von utilius® vs essential oder standard und überlegen, ein Upgrade auf utilius® vs standard oder advanced mit einem jeweils höheren Funktionsumfang zu erwerben? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit! In unserer diesjährigen Sommeraktion, gültig vom 01.06.-31.07.2010, erhalten Sie ein Upgrade innerhalb eine Major Release zum halben Preis.*
Die Featureliste für einen besseren Überblick finden Sie hier.

Upgrade innerhalb eines Major Releases

utilius® vs Upgrade von essential auf standard   400,-€ zzgl. MwSt.   statt 800,-€ zzgl. MwSt.
utilius® vs Upgrade von essential auf advanced   700,- € zzgl. MwSt.   statt 1.400,-€ zzgl. MwSt.
utilius® vs Upgrade von standard auf advanced   300,-€  zzgl. MwSt.   statt 600,-€ zzgl. MwSt.
* Rabatte sind nicht miteinander kombinierbar

Die Handballdamen aus Buxtehude arbeiten seit Saisonbeginn mit der utilius® vs Software. Aber nicht nur das Bundesligateam nutzt das Videoanalysesystem, auch der Jugendbereich profitiert von den Vorteilen professioneller Videoanalysearbeit.

Den vollständigen Anwenderbericht finden Sie hier.


Im Videoschnittfenster von  utilius® vs  werden die Videoszenen in der Reihenfolge der Erfassung aufgelistet und beim Videoschnitt auch so ausgegeben. Natürlich können Sie Szenen mit der Maus durch Verschieben in eine von Ihnen gewünschte Reihenfolge bringen, oder sie auch ganz löschen. Bei großen Schnittlisten ist dies aber recht aufwändig. Einfacher geht das mit der Funktion „Erweiterte Sortierung…“.
Diese Funktion steht nur in den Feature-Paketen standard und advanced zur Verfügung.

So sortieren Sie Ihre Schnittliste:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Schnittliste und wählen im Kontextmenü „Erweiterte Sortierung…“. In der linken Fensterhälfte werden alle Tabellenspalten der Schnittliste und das Kategoriesystem angezeigt. Wählen Sie nacheinander die Spalten oder Kategorien aus, nach denen sortiert werden soll. Ein Klick auf den Pfeil übernimmt die Auswahl in das rechte Fenster. Achten Sie dabei auf die Reihenfolge, denn die ist maßgebend für die spätere Sortierung. Wählen Sie zum Beispiel zuerst die Kategorie „Sportler“ und dann „Aktion“, ist die Sortierreihenfolge „Sportler 1“ (mit allen Aktionen), dann „Sportler 2“   (mit allen Aktionen) und so weiter.  Im umgekehrten Fall, also zuerst „Aktion“ und dann „Sportler“, ist die Sortierreihenfolge „Aktion x“ (mit allen Sportlern) und dann „Aktion y“ (mit allen Sportlern).
Sie können auch einzelne Sortierkriterien wieder aus dem rechten Fenster entfernen und mit einem Klick auf „OK“ die Schnittliste neu sortieren. Wenn Sie die ursprüngliche Sortierung wieder herstellen wollen, entfernen Sie zuerst alle Kategorien aus dem rechten Fenster und wählen dann als Sortierkriterium die Spalte „Szenen-ID“.
Hinweis: Die Schnittliste wird immer in der Reihenfolge der Spalte „Nr.“ ausgegeben. Wie Sie auch immer die Schnittliste sortieren, Szenen duplizieren oder löschen, so hat das keine Auswirkungen auf die Analyse aus der die Szenen stammen, da diese separat gespeichert wird. 

Die ccc software gmbh ist seit kurzem Application Development Partner von Axis.
Der Hersteller nimmt im Bereich Netzwerk-Video weltweit eine marktführende Position ein. Axis hat als erster Hersteller die Vorzüge der Netzwerk-Videotechnologie für professionelle Anwendungen zur Video- und Fernüberwachung nutzbar gemacht und im Jahre 1996 die weltweit erste Netzwerk-Kamera auf den Markt gebracht. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung auf dem Gebiet der Netzwerktechnologien, der größten Anzahl an installierten Netzwerk-Videoprodukten sowie starken Partnerschaften mit führenden Unternehmen auf allen Erdteilen, ist Axis der Partner der Wahl im Bereich Netzwerk-Video.
Mit dieser Partnerschaft will die ccc software gmbh die Einsatzmöglichkeiten ihrer Videoanalysesoftware weiter ausbauen und die Vorzüge der Netzwerk-Videotechnik für ihre Kunden nutzbar machen.

Zahlreiche Wünsche und Vorschläge für die neue Version utilius® fairplay sind bei uns eingegangen und wurden in das Programm integriert.Nicht nur die neue Oberfläche lässt das Programm anwenderfreundlicher erscheinen, auch die neu integrierten Funktionen wie z.B. die Aufnahmefunktion mit Timeshift, die Feedbackfunktion, die Präsentationsansicht und die Möglichkeit des Einfügens von Zeichenelementen bietet jedem Trainer und Trainingswissenschaftler einen hervorragenden Einstieg in die Videoanalyse.

Haben auch Sie Interesse Beta-Tester zu werden, dann schreiben Sie eine kurze Mail an fairplay5.beta@ccc-software.de und Sie können die Software bis 31.05.2010 testen.

Über Ihr Feedback zur Arbeit unter realen Bedingungen würden wir uns sehr freuen. Deshalb erhalten Sie nach ca. 4 Wochen einen Link zu einem kurzen Fragebogen. Unter allen Teilnehmer, die den Feedbackbogen an uns zurück senden, werden 10 Lizenzen utilius® fairplay 5 verlost.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter:  http://www.ccc-software.de/de/sport/sportsoftware/produkte/utilius-fairPLAY5.php

Nachdem Windows Vista für Microsoft nicht den erhofften Erfolg gebracht hat und viele Nutzer auf Windows 7 gewartet haben, können auch wir ein durchweg positives Fazit für das neue Windows Betriebssystem ziehen: schneller, stabiler und einfacher nutzbar. Hat die Umstellung auf Windows Vista noch umfangreiche Anpassungen verlangt, liefen alle ccc-Produkte nahezu problemlos von Beginn an auch unter Windows 7. Lediglich für die nun deutlich häufiger eingesetzte 64-bit Version des Betriebssystems mussten kleinere Anpassungen an utilius® coachassist vorgenommen werden. Für dieses Produkt finden Sie aktuelle Updates im Download-Bereich der ccc Web-Site. 

Auch in diesem Jahr setzte sich die Erfolgsserie der Damen und Herren bei der Europameisterschaft im Februar 2010 fort. Zum 5. Mal hintereinander schafften es beide Teams unter die besten Drei.  Beide Mannschaften belegten in Warschau den 3. Platz.  DBV-Sportdirektor Martin Kranitz ist sehr stolz auf die kontinuierliche Leistung seiner Teams in den vergangenen Jahren.
Seit Anfang des Jahres ist ccc Kooperationspartner des Deutschen Badminton Verbandes. Wir unterstützen die Trainer mit unserem Videoanalysesystem utilius® vs und unserer Erfahrung beim Einsatz der Software in Vorbereitung der nächsten Saison-Höhepunkte.
Mehr Informationen rund um den DBV finden Sie unter: www.badminton.de

Mit dem Schnittassistenten in utilius® vs  können Sie Szenen aus unterschiedlichen Analysen anhand von Merkmalen recherchieren und in einer Schnittliste zusammenstellen (um zum Beispiel alle Aktionen eines Sportlers in einem bestimmten Zeitraum oder in einem Turnier zu erhalten). 
Diese Funktion steht in den Feature-Paketen standard und advanced zur Verfügung.
So legen Sie einen Videoschnitt mit dem Schnittassistenten an:
Wählen Sie „Neuer Videoschnitt“ im Menü Datei – Neu. Klicken Sie einmal auf „Weiter“ und im nächsten Fenster auf „Hinzufügen“, um eines oder mehrere Kategoriesysteme auszuwählen. Fügen Sie jetzt die Kategoriesysteme hinzu, die in den Analysen, in denen Sie recherchieren wollen, Anwendung fanden. Klicken Sie auf „Weiter“ und fügen Sie nun die Analysen hinzu. Klicken Sie auf „Weiter“. Im folgenden Fenster wählen Sie die Merkmale aus, nach denen Videoszenen recherchiert werden sollen. Das funktioniert ähnlich wie in der Analyse (Kategorie – Merkmal). In der Tabelle unter dem Kategoriesystem werden die Auswahlbedingungen aufgelistet. Alle Merkmale, die in einer Zeile stehen werden „logisch-UND“ verknüpft. Das bedeutet, dass in einer Analyseszene beide Merkmale gesetzt sein müssen, damit sie ausgewählt wird (Beispiel: Aktion=Angriff UND Bereich=links außen). Mit der Schaltfläche „Hinzufügen“ können Sie eine zweite Auswahl vornehmen, die dann zur ersten Auswahl „logisch-ODER“ verknüpft wird (Beispiel: Aktion=Angriff UND Bereich= rechts außen). Klicken Sie auf „Weiter“ und Sie erhalten eine Vorschauliste mit allen Analyseszenen, auf die die Auswahlbedingungen zutreffen ((Aktion=Angriff UND Bereich=links außen) ODER (Aktion=Angriff UND Bereich= rechts außen)). Sollte die Liste leer sein, gibt es keine Szenen mit den gewählten Bedingungen. Ist sie unvollständig, stimmen möglicherweise die Auswahlbedingungen nicht. In beiden Fällen können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ Ihre Auswahl korrigieren. Ist die Vorschauliste in Ordnung, klicken Sie auf „Fertig stellen“ und die Szenen werden in den Videoschnitt übernommen.


 

Seit Anfang 2010 gibt es eine DVD mit den technisch-taktischen Analysen der Olympischen Spiele 2008 in Peking. Die Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) als Dachverband aller nationalen Sportverbände für Volleyball und Beachvolleyball, stellt diese DVD für Ausbildungszwecke bereit. Das Hauptaugenmerk wurde bei dieser DVD-Dokumentation auf die Präsentation der technisch-taktischen Ausführung der weltbesten Spieler und Teams gelegt. Allen Volleyballexperten, einschließlich der Trainer, Spieler und Schiedsrichter, wird empfohlen, diese besondere DVD in der Ausbildung zu nutzen.
Mehr Informationen rund um den internationalen Volleyball finden Sie unter www.fivb.org

Nicht nur im Olympiastützpunkt Niedersachen wird utilius® vs in der Sportart Wasserball eingesetzt. Auch die Nationalmannschaft in Montenegro nutzt seit einem Jahr die Videoanalyse utilius® vs. Das Trainergespann hat sich ganz bewusst für utilius® vs entschieden. utilius® vs kommt in Montenegro im Training zur Spielvor- und zur Spielnachbereitung zum Einsatz. Wasserball ist in Montenegro ein sehr erfolgreicher Sport. So sicherte sich die Nationalmannschaft z.B. 2008 den EM-Titel.
Aufgrund dieser Zusammenarbeit hat sich auch eine neue Vertriebspartnerschaft im Bereich Wasserball entwickelt. Herr Robert Bleich, Trainer bei SSV Esslingen, steht ab sofort für Fragen im Bereich Wasserball für Sie zur Verfügung.


Herr Robert Bleich
Filderstr. 4
70771 L-Echterdingen
Telefon: +49 711 75 46 579
Fax: +49 711 44 09 365
Mobil: +49 177 89 95 122

bleich@ssv-esslingen.de

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder zu diesem Thema vier Workshops an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor dem Workshop ihre speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Der Workshop wird gezielt darauf eingehen.

Nutzen Sie Ihre Chance, um sich einen Vorteil zu erarbeiten! 

Den Anmeldebogen und die Termine finden Sie hier.

TOP-DOWNLOAD

utilius® fairplay 5 lite
hier kostenlos herunterladen


ESF