Archiv

Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) lädt herzlich zur 18. Frühjahrsschule am 13./14. April 2016 ein. Das IAT ist die zentrale Forschungseinrichtung des deutschen Spitzen- und Nachwuchsleistungssports.

In dem jährlichen Expertenforum werden aktuelle Entwicklungen der sich international rasant entwickelnden Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft und ihre Anwendungen in der Sportpraxis vorgestellt und diskutiert.


In Kooperation mit der ccc software gmbh vergibt das IAT zudem zum zweiten Mal einen Preis für „Wissens- und Technologietransfer in den Spitzensport“. Gesucht wurden dabei sowohl sportartenunabhängige Technologien als auch sportartspezifische, konkrete Entwicklungen, welche letztlich eine Realisierung und Anwendung in der Praxis finden. Diese werden von den nominierten Preiskandidaten zur 18. Frühjahrsschule vorgestellt. Im Anschluss erfolgt die Kürung des Gewinners und die Übergabe des mit 2000 Euro dotierten Preises.


Interessierte können sich direkt online zur Veranstaltung anmelden.

Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Website des IATs.

Gemeinsam mit der deutschen Nationalmannschaft, dem Bundestrainer Andreas Hirsch und dem Verantwortlichen des Bundesleistungszentrums Herrn Nowack wurde die Kunstturnhalle am 3. Juni offiziell an die Sportler übergeben. Von nun an steht den jungen Kunstturnern eine der modernsten Turnhallen in Europa für den Trainingsbetrieb und der damit verbundene Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro zur Verfügung. Um den höchsten Anforderungen an aktuelle Trainingsmethoden zu entsprechen, wurden die Videoanalyselösung utilius® kiwano aus dem Hause ccc installiert, die mit ihren 18 stationären und 3 mobilen Kameraplätzen so ausgerichtet ist, dass das Training aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Perspektiven beobachten werden kann, um ein direktes Videofeedback im Trainingsalltag integrieren zu können. An 5 Stationen können sich Trainer und Sportler direkt an den Geräten die eben geturnte Übung noch einmal anschauen und daraus Ableitungen für die weitere Optimierung treffen. 

„Auf dieses Jubiläum sind wir sehr stolz. 1990 stand das dreifache "C" für "Cantor-Computer-Center". Die Startmannschaft: Wissenschaftler der Universität Halle, die sich dort mit der Optimierung von Ressourcen bei der Flachglasproduktion beschäftigten. „Eine klassische Ausgründung“, erläutert Jens Heinrich, Geschäftsführer der ccc software gmbh, Leipzig. Viele Unternehmen, die zeitgleich gegründet wurden, sind bereits vom Markt verschwunden oder wurden von Mitbewerbern geschluckt. Nicht so ccc. Das Leipziger Softwarehaus hat sich in seinen zwei sehr unterschiedlichen Geschäftsfeldern behauptet.

 Zum einen versteht sich ccc als Spezialist für maßgeschneiderte Softwarelösungen für Industrieunternehmen. Diese Lösungen werden kundenspezifisch aus standardisierten Modulen auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten. Zum anderen ist ccc Experte in Sachen Sportsoftware. 

 Gestartet mit der Optimierung von Ressourcen und Kapazitäten für die Flachglasindustrie über die Entwicklung individueller Lösungen für die Optimierung von Produktionsprozessen im Allgemeinen steht ccc inzwischen für die Themen Energiemanagement, Instandhaltung und Elektronisches Schichtbuch.  Insbesondere im Bereich Energiemanagement sind die Leipziger zu gefragten Experten geworden, die in zahlreichen Gremien beratend tätig sind. Dieses umfassende Know-how spiegelt sich auch in den Kunden wider. So würde ohne ccc der Euro nicht mehr rollen, ist doch die Software der Leipziger im weltgrößten Aluschmelzwerk ebenso im Einsatz wie bei der Vormaterialherstellung der Euro-Münzen. 

Und im Bereich Sportsoftware gibt ccc den Ton an oder besser das Bild vor. Seit mehr als 15 Jahren entwickelt ccc software für den Hochleistungssport, speziell Systeme zur Verarbeitung, Analyse und Archivierung von digitalen Videos. Sportwissenschaftler und Trainer unterstützt ccc effizient mit seinen Lösungen und ermöglicht Trainingsmethoden kontinuierlich zu verbessern und schafft neue Feedback-Möglichkeiten. Aktuell ist die neueste Entwicklung des Hauses – ein Mehrkamerasystem – international im Spitzensport zu finden.

Um solche Spitzentechnologie entwickeln zu können, arbeitet ccc seit Jahren mit regionalen Hochschulen und Universitäten zusammen. Neben Forschungsprojekten sind es Praktika und Masterarbeiten, die den Know-how-Transfer aus der Wissenschaft in das Unternehmen und die Innovationskraft der Leipziger sicherstellen. Eine Zusammenarbeit, von der alle Seiten profitieren, wenn nach einem erfolgreichen Studienabschluss ein interessanter Job in Aussicht steht.

ccc nutzt vor allem die Schnittstellen der beiden Bereiche, um immer eine Nasenlänge voraus zu sein. „Wir bieten Speziallösungen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind, das ist unsere Stärke als flexibler Nischenanbieter“, schließt Heinrich.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, war ccc auch dieses Jahr wieder bei der IAT Frühjahrsschule mit dabei. In einem sehr angenehmen Ambiente trafen sich altbekannte, aber auch neue Gesichter von Olympiastützpunkten, Universitäten und Instituten aus verschiedensten technischen Branchen und konnten sich von dem aktuellen Stand der Technik im Einklang mit den Softwarelösungen aus unserem Haus informieren. Im Vordergrund stand natürlich das Multikamerasystem utilius® kiwano, welches in seiner aktuellsten Ausführung gerade am Bundesleistungszentrum in Kienbaum eingebaut wird.
Gemeinsam kam man aber auch ins Gespräch über zukünftige Anforderungen von Technologien im Sport und dessen Bedeutung für den Leistungssport, welche auch in zahlreichen Beiträgen  ausführlich beleuchtet wurden. 

Die in Kienbaum neu errichtet Kunstturnhalle der Männer wird in Kürze fertiggestellt. Neben kleineren Arbeiten fehlt zur Fertigstellung lediglich noch ein modernes Multikamerasystem, welches  den Trainern und Sportwissenschaftlern ermöglicht die Sportler an allen Geräten aus mehreren Perspektiven aufzunehmen. An 5 festen Stationen können die Trainer auf bis zu 18 Kameras zugreifen und dort gemeinsam mit den Sportlern die Übungen im Nachhinein Bild für Bild anschauen. Wir als ccc freuen uns besonders, ein so spannendes Projekt gemeinsam mit Kienbaum realisieren zu dürfen. 
Das moderne Multikamerasystem utilius® kiwano ergänzt die hervorragenden, neuen Bedingungen für unsere Spitzensportler und schafft so optimale Voraussetzungen für die Olympiavorbereitung. 


Die Anforderungen waren eigentlich ganz einfach: Aufzeichnen von Training und Spielen mit Sofortinformation für Trainer und Spieler und das so komfortabel wie möglich. Hier konnte ccc mit seiner Videolösung utilius® kiwano überzeugen. Durch die einfache Bedienbarkeit und den der schnellen Einsatzbereitschaft punktete das Multikamerasystem nach einer Demonstration Ende letzten Jahres. Jetzt, nur 1,5 Monate später wurde das Gesamtsystem bestehend aus zwei festinstallierten Kameras und Laptop an den Verbandsligisten Sachsen Ost übergeben. Von nun an können das Training aller Altersklassen und die zahlreichen Spiele professionell aufgezeichnet und ausgewertet werden und Stärken und Schwächen der eigenen Mannschaft als auch die der Gegner sichtbar gemacht werden.
Wir wünschen dem HC Großenhain weiterhin viel Erfolg und freuen uns gemeinsam auf viele schöne Spiele!

Schon traditionell kündigt das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft zum Jahresende die Frühjahrsschule „Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft“ an. Die 17. Auflage dieses Expertenforums steigt am 15./16. April 2015 in Leipzig und wartet mit einer besonderen Neuerung auf. Erstmals wird der ccc-Technologiepreis für herausragende Entwicklungen im Themenbereich „Wissens- und Technologietransfer in den Spitzensport“ verliehen.

„Mit dem Preis möchten wir zukunftsweisende und anwendungsorientierte Ansätze zu innovativen Technologien prämieren“, erläutert Dr. Ina Fichtner, Leiterin des Fachbereichs MINT am IAT und Organisationschefin der Frühjahrsschule. „Ohne den Einsatz moderner IT-Technologien sind Erfolge im Sport heute undenkbar und sie werden auch in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, stiften wir gern den ccc-Technologiepreis. Wir freuen uns, damit junge Sportwissenschaftler und deren Ideen zu fördern, welche die Basis für zukünftige Erfolge im deutschen Leistungs- und Spitzensport sind“, erklärt ccc-Geschäftsführer Jens Heinrich. 

Die Ausschreibung des ccc-Technologiepreises richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Olympiastützpunkte und Verbände, universitärer und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen sowie Firmen, die in Verbundprojekten mit Sportorganisationen und/oder Forschungsinstituten arbeiten, mit Sitz in Deutschland. Der Technologiepreis ist mit 2.000 € dotiert. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2015. 

Weitere Informationen zum Technologiepreis und zur 17. Frühjahrsschule des IAT gibt es unter www.sport-iat.de/fjs.
 

Ab der Version 5.4.1 von utilius® fairplay 5 wird Windows XP nicht mehr unterstützt, da Microsoft Anfang 2014 den Support für Windows XP eingestellt hat.

Einige Funktionen von utilius® fairplay 5 waren bereits jetzt nur eingeschränkt unter Windows XP nutzbar. Es war zum Beispiel nicht möglich, eine Zeichnung über das laufende Video einzublenden. Bei neuen Funktionen mussten Kompromisse eingegangen werden, um die Kompatibilität mit Windows XP sicher zu stellen. Zukünftig können wir nun alle Möglichkeiten aktueller Windows-Versionen nutzen und neue Funktionen und Erweiterungen schnell umsetzen.

Für Nutzer, welche utilius® fairplay 5 unter Windows XP einsetzen möchten, gibt es weiterhin die Version 5.3.8 im Downloadbereich unserer Website im Abschnitt „Alte Versionen“. Diese Version wird von uns allerdings nicht mehr aktualisiert.

Nutzen auch Sie die einmalige Gelegenheit und erwerben Sie utilius® fairplay 5 einschließlich aller Zusatzmodule zu einem unschlagbaren Preis! Bis zum 15.11. erhalten alle Kunden 20% Sonderrabatt beim Kauf von utilius® fairplay 5!
Diese Aktion gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Einfach im Onlineshop unter rabattberechtigt "Sonderrabatt" auswählen und Sie erhalten automatisch 20% Rabatt auf utilius® fairplay 5 und/oder Zusatzmodule.

optikick, ein Anbieter von intelligenten Kommunikations- und IT-Lösungen und ccc vereinbaren eine weitreichende Kooperation im Bereich Videoanalyse im Fußball. Beide Unternehmen wollen ihre jeweiligen Kernkompetenzen bündeln und mit ihrem Wissen über innovative Technologieplattformen und Spielanalyse ihren Kunden zukünftig maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand anbieten. Bereits Mitte dieses Jahres wurden erste Meilensteine erreicht, so dass ccc und optikick ab 2015 mit dem gemeinsamen Vorhaben an den Start gehen können.

Die in dem Zusatzmodul Messen neu integrierte Funktion ermöglicht Ihnen ab sofort die Erfassung von Zeitstrukturen. Erstellen Sie individuell Ihr Zeitstrukturmodell indem Sie beliebig viele Positionen vordefinieren (z.B. Ausgangsposition, Beginn Drehung, Endposition usw.)


Anschließend lassen sich mit nur einem Klick die jeweiligen Zeiten messen. Im Nachgang können diese manuell bearbeitet und exportiert werden. Dies erspart Ihnen Zeit und vereinfacht den Erfassungsprozess.

Nach der Beachhalle und der Gegenstromanlage am OSP Hamburg wurde nun auch in Rostock die Turmsprunganlage mit dem modernen Multikamerasystem utilius® kiwano ausgestattet. Bereits im Vorfeld des Projektes wurden seitens des OSP Rostock viele Features gewünscht, welche individuell auf den Nutzer zugeschnitten und in die Software integriert wurden. Der OSP Rostock kann damit zukünftig auf sieben installierte Kameras zurückgreifen, um Bewegungsabläufe aus mehreren unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

Das Schwenken, Neigen und Zoomen der Kameras kann dabei via PTZ-Steuerung ausgehend von einem PC oder Tablet realisiert werden. Mit der Hilfe von utilius® kiwano aus dem Hause ccc können die Anwender mittels Videotechnik Bewegungsabläufe aufzeichnen, analysieren und auswerten. Die Aufnahmen können dabei innerhalb der Anwendung Bild für Bild synchron aus allen Kameraperspektiven abgespielt werden. Diese Methode erleichtert es sowohl Trainer als auch Sportler technische Fehler zu analysieren, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind.

Durch die Aufnahme der Bewegungsabläufe aus verschiedenen Perspektiven können die Athleten am OSP Rostock mit moderner Videoanalyse ihre Technik verbessern. Die aufgenommenen Sequenzen können anschließend auf zwei Monitorwänden am Beckenrand abgespielt werden, damit der Athlet unmittelbar nach der ausgeführten Übung durch die zeitversetzte Wiedergabe ein direktes Feedback erhält und sein Training effizienter gestaltet wird.

Mit dem Einsatz von utilius® kiwano setzt der OSP Rostock auf modernste Hard- und Software zur Optimierung von Trainingsprozessen und bietet alle Möglichkeiten neueste Trainingsmethodik in der Praxis anzuwenden.

Die ccc software gmbh entwickelt seit über 15 Jahren Software für den Sport. utilius® tt-plan ist eine Anwendung im Bereich Tischtennis, die Sie bei der Planung von Trainingseinheiten optimal unterstützt. Durch die zunehmende Professionalität im Tischtennis bleibt einem Trainer immer weniger Zeit individuelle Trainingshinweise zu geben. Darum bieten wir mit der Softwarelösung utilius® tt-plan eine Möglichkeit für die bessere Koordinierung von einheitlichen Trainingsabläufen. Durch die zentrale Erstellung eines Trainingsplans können Trainingseinheiten einfacher kommuniziert und dadurch das Training effizienter gestaltet werden.

Um die konkreten Wünsche der Anwender zu hinterfragen möchten wir Sie bitten uns bei der Verbesserung der Software zu helfen und an der folgenden Umfrage teilzunehmen. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme verlosen wir bis zum 31.08.2014 unter allen Teilnehmern eine von drei Lizenzen für utilius® tt-plan. Weitere Informationen und eine Testversion der Anwendung finden Sie auf www.ccc-software.de.


So nehmen Sie an der Umfrage teil:
1. Klicken Sie auf den folgenden Link und beantworten Sie die Fragen zur Umfrage
2. Wenn Sie an dem Gewinnspiel teilnehmen möchten, geben Sie in das abschließende Feld bitte Ihre E-Mail Adresse ein (die angegebenen Daten werden lediglich für die Durchführung des Gewinnspiels benötigt)

Das Team der ccc software gmbh bedankt sich bereits im Voraus für Ihre Teilnahme und wünscht Ihnen viel Glück bei dem Gewinnspiel!

Die ccc software gmbh stellt allen Studentinnen & Studenten die Palette der utilius® Sportsoftware für die Dauer ihrer Diplom-, Bachelor- und Masterarbeit sowie Studienarbeiten und Doktorarbeit kostenlos zur Verfügung. ccc bietet ausgereifte Sportsoftwarelösungen an, die in enger Zusammenarbeit mit erfolgreichen Sportverbänden und Sportwissenschaftlern entwickelt wurden. Unsere Software für den Sport ist eine sich ergänzende Produktpalette praxisorientierter Hilfsmittel für die Trainingssteuerung, Trainingsdurchführung, Wettkampfvorbereitung, Wettkampfanalyse und Wettkampfplanung.
Mittlerweile werden unsere Softwareprodukte in einer Vielzahl von Sportverbänden im In- und Ausland, Olympiastützpunkten, Spitzenclubs, Sporthochschulen und Sportwissenschaftlichen Instituten eingesetzt.
Sind Sie interessiert? Dann schreiben Sie eine Mail an contact@ccc-software.de

Sie wollen den neuen Tischtennisassisten testen oder haben das Programm bereits gekauft und wollen nun Ihre Übungen erstellen? Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie im Handbuch.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Christian Steinwert – Headcoach des JBBL-Teams und Landestrainer beim BVSA - als einen der Gewinner unserer Facebook-Aktion bekannt zu geben und ihm zu einer Lizenz utilius® fairplay 5 zu gratulieren. Seit September 2013 übernimmt Christian Steinwerth die Leitung der JBBL-Mannschaft in Halle. Dort trainieren unter seiner Leitung die Youngsters aus Halle, Weißenfels und Magdeburg mindestens 3 Mal wöchentlich. Unter anderem setzt er gemeinsam mit seinen Trainerkollegen regelmäßig utilius® fairplay 5 ein. Im Training kommt die Videoanalysesoftware hauptsächlich für das direkte Videofeedbacktraining zum Einsatz. Anders als bei den Spielen, wo live ganze Spiele getaggt oder aber auch nur einzelne Spieler analysiert werden. 
Was gibt es für ein besseres Kompliment als die intensive Nutzung unserer Sportsoftware in der täglichen Arbeit als Trainer?


Im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam mit der Universität in Leipzig eine neue Softwarelösung zur Erfassung von Messwerten für das Saltodrehgerät konzipiert und entwickelt. Die Drehbewegungen des Sportlers auf dem Gerät werden mit moderner Videotechnik digital aufgezeichnet und währenddessen oder im Anschluss mit der Software utilius® vimes vermessen. 
Das auf der Grundlage von utilius® fairplay 5 basierende Programm utilius® vimes bietet zahlreiche Möglichkeiten, Drehbewegungen exakt zu analysieren. Durch die Einbindung von Messfiguren können an den Schlüsselpositionen direkte Soll-Ist-Wert Vergleiche durchgeführt werden. Die entsprechenden Messwerte werden grafisch dargestellt und können zur weiteren Bearbeitung exportiert werden. Im Rahmen der diesjährigen IAT Frühjahrsschule berichteten wir gemeinsam mit der Universität Leipzig  über die Entwicklung und ersten Ergebnisse des Einsatzes dieser neuen Lösung. 



Wir werden Sie an dieser Stelle über die geplante Weiterentwicklung für den Einsatz im Wasserspringen und in der Gymnastik informieren. 

Auch in diesem Jahr war die IAT Frühjahrsschule ein voller Erfolg. Kaum ein Platz blieb während der zahlreichen und überaus interessanten Vorträge leer. Bunt gemischt ging es durch verschiedene Sportarten und die unterschiedlichsten Themen. Im Rahmen eines Vortrages wurde das gemeinsame Projekt „Trainingsdatenanalyse mit utilius® vimes in technisch-kompositorischen Sportarten“ und die ersten Ergebnisse vorgestellt. Mit utilius® vimes wurde in einem Trainingsexperiment mittels Cross-over-design im Wasserspringen und Gerätturnen insgesamt über 1200 Sprünge erfasst und ausgewertet. Derzeit ist eine Weiterentwicklung der Software zur Nutzung bei Wettkampfsprüngen in der Erarbeitungsphase. 
In den Pausen konnten sich alle interessierten Teilnehmer am Stand von ccc zusätzlich über utilius® vimes und weitere Produkte, z.B. utilius® fairplay 5 und utilius® kiwano sowie aktuelle Kameratechnik, informieren.




Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die hervorragende Organisation bedanken und freuen uns schon aufs nächste Jahr!



Als Trainer sind Sie dazu angehalten einen variablen Übungsplan zu erstellen. Unter Anwendung der neuen Softwarelösung im Bereich Tischtennis ist dies nun problemlos möglich.

Mit der Hilfe von utilius® tt-plan können Sie ihren Trainingsablauf detailliert zusammenstellen und damit Ihre Technik verfeinern. Das Programm übernimmt dabei die komplette Erfassung des Trainingsablaufs an der Tischtennisplatte sowie die technischen Auffälligkeiten in der Spielweise. 

Durch die intuitive Benutzeroberfläche können bereits mit wenigen Mausklicks komplexe Ballwechsel erstellt werden. Dabei können Sie neben der Platzierung der Bälle auch die Spielhand festlegen. Des Weiteren können technische zu bestimmen. Dabei kann zwischen Topspin, Schupf, Block und vielen anderen Möglichkeiten Merkmale im Spiel ergänzt werden um so die die Härte der Schläge als auch die Art der Ballwechsel unterschieden werden. 

Die erstellten Übungen können in einem Verzeichnis abgespeichert und anschließend zu einem komplexen, individuellen Trainingsprogramm zusammengestellt werden.


Um die Sprache in utilius® fairplay 5 umstellen zu können, starten Sie bitte das Programm. Bitte öffnen Sie nun das Anwendungsmenü.





Um utilius® fairplay 5 nun in der geänderten Sprache nutzen zu können, müssen Sie das Programm neu starten.

Schicken Sie uns ein Foto von sich und zeigen Sie uns wo und wie Sie utilius® fairplay 5 oder eine andere Software aus unserem Hause nutzen. Egal ob draußen oder drinnen, Einzel- oder Mannschaftssportart – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!
Unter allen Einsendern* verlosen wir 10 Einzellizenzen utilius® fairplay 5 oder wahlweise auch ein kostenlosen Modul Ihrer Wahl.
Interesse geweckt? Dann schicken Sie Ihr Foto bis zum 31.03.2014 mit Name und Verein an s.scholz@ccc-software.de und Sie nehmen automatisch an der Verlosung teil.



*Alle Einsender erklären sich dazu bereit, dass ccc software gmbh Foto, Name und Verein einmalig in einer Newsmeldung zu Werbezwecken veröffentlichen darf.

Ab sofort gibt es den sportspezifischen Videoplayer utilius® fairplay 5 neben Deutsch und Englisch  auch in Spanisch. Die ccc software gmbh hat ein eigens  dafür entwickeltes Übersetzungstool eingesetzt, welches hervorragende Möglichkeiten zur einfachen Übersetzung  in beliebige Sprachen bietet. Schnell und unkompliziert kann nun die gesamte Software oder nur einzelne Teilabschnitte in verschiedenste Sprachen übersetzt werden. So garantiert die ccc software gmbh einfache Handhabung der Programme auch für unsere internationalen Kunden. Weitere Sprachen sind in Planung.


Seit 2009 setzt der Deutsche Rollstuhl-Sportverband erfolgreich utilius® Sportsoftware im Bereich Rollstuhlbasketball ein. Nachfolgend möchte ich Ihnen über unsere Arbeit mit der Spielanalysesoftware utilius® vs  und dem Trainingsassistenten utilius® coachassist berichten.

In allen Rollstuhlbasketball Nationalteams kommt die Sportsoftware zum Einsatz. Dank der anschaulichen Vor- und Nachbereitungsmöglichkeiten im Trainings –und Wettkampfbetrieb werden beide Programme von unseren Trainer intensiv genutzt. Der erfolgreiche Einsatz in 2013 zeigt sich unter anderem in der Silbermedaille der Frauen bei den Europameisterschaften in Frankfurt. Der Einsatz der ccc Sportsoftware konnte sogar zum Sieg der U23 Junioren bei der Weltmeistermeisterschaft in Adana beitragen!

Weiterhin werden die beiden Video- bzw. Spielsoftwareprogramme intensiv auch im Zuge der Trainer Aus- und Fortbildung eingesetzt. Hier sind die Aufbereitungen einzelner Spielszenen sowie die grafische Darstellung aktueller Spielzüge sehr beliebt!

Das „Trainerhandbuch Rollstuhlbasketball“ gewinnt mittels der vielen Grafiken, erstellt mit utilius® coachassist an detaillierter Anschauung.

Gerne werden wir auch in Zukunft im Zuge unserer Lehrgänge und in unseren Medien diese Spielanalysesoftwarelösungen aus dem Hause ccc weiterempfehlen!


Peter Richarz
DRS Lehr- und Trainerkommission Rollstuhlbasketball
Headcoach U23 Junioren



 

Die Firma CMA Sports Analysis bietet einfache und innovative Videolösungen an, welche in Schulen, Vereinen und im professionellen Leistungssport eingesetzt werden. Ganz aktuell im Angebot ist ein tragbares All-inclusive-Laptop-basiertes Sport-Videoanalyse-System, das CMA Lynx. Ideal für Vereine oder Sport-Fachleute, die von einem Ort zum anderen reisen und großen Wert auf Mobilität und Stabilität legen.
Sofortiges visuelles Feedback ist ein wesentlicher Bestandteil für effektives Lernen. Die Video-Sport-Analyse-Lösungen von CMA revolutionieren das Video-Training, so dass Athleten mit nur wenig Interaktion sofortigen Zugriff auf das kurz zuvor aufgenommene Videomaterial haben. Video-Coaching wird zur Routine! Ein Klick und alles im Blick! Erschwinglich und einfach zu bedienen, eine kompakte und mobile Einheit!

www.sportsanalysis.co.uk

Kurz vor Jahresende möchten wir die Gelegenheit noch einmal nutzen und uns recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit mit Ihnen in diesem Jahr bedanken. Gemeinsam schauen wir auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück und möchten Ihnen davon etwas zurückgeben. Aus diesem Grund haben wir die drei von unseren Kunden in diesem Jahr am meisten angefragten Features kostenlos für Sie in utilius® fairplay 5 implementiert!

In der neuen Version 5.3.7, welche ab sofort zur Verfügung steht, haben Sie die Möglichkeit zwei Videoaufnahmen mit nur einem Mausklick übereinander zu legen, um somit Bewegungsabläufe noch besser miteinander vergleichen zu können.

Überblendung

Weiterhin kann das Videobild auf einem zweiten separaten Monitor angezeigt werden. So lässt sich z.B. die Auswertung vom letzten Spiel noch komfortabler gestalten. Oder nutzen Sie utilius® fairplay 5 gleich direkt im Hörsaal. Zeigen Sie Ihren Studenten wie detailliert Bewegungsanalyse sein kann!

Als drittes neues Feature können nun bis zu drei Stoppuhren gleichzeitig eingesetzt werden. Analysieren Sie verschiedene Phasen von Bewegungsabläufen ohne den Gesamtzyklus außer Acht zu lassen.

Laden Sie sich gleich jetzt die aktuelle Version herunter und profitieren Sie von unseren neuen Features!

Download utilius® fairplay 5.3.7

Auch für das kommende Jahr ist es uns ein wichtiges Anliegen, die Anforderungen unsere Kunden und Partner zu verstehen und Projekte gemeinsam erfolgreich umzusetzen. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Ihr Team der ccc software gmbh

Jedes Softwareprodukt von ccc läuft unter der PC Version von Windows 8 (Windows 8, Windows 8 PRO und Windows 8 Enterprise). Windows 8 RT wird nicht unterstützt, da es keine Desktopanwendungen zulässt! Bitte laden Sie sich immer die aktuellste Version Ihrer Sportsoftware aus unserem Downloadbereich und aktivieren Sie die Software mit Ihrem Produktschlüssel bzw. Aktivierungscode.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wie könnte ein OSP seine Zufriedenheit mit der neuen Videoanalyselösung besser zum Ausdruck bringen, als uns einen Folgeauftrag für die Ausstattung der Gegenstromanlage mit besagter Technik zu erteilen? Noch in diesem Jahr wird am OSP Hamburg/Schleswig-Holstein die Gegenstromanlage mit utilius® kiwano ausgestattet. Das gesamte Softwaresystem setzt sich aus einzelnen Modulen zusammen, welche für den Kunden individuell zusammengestellt, eingestellt, konfiguriert und angepasst werden. Durch die Integration von 3 Sony IP Kameras und dem Anschluss einer vorhandenen Kamera durch einen Axis Encoder wird utilius® kiwano zukünftig für eine exakte und kurzfristige Analyse der Leistungen der Athleten sorgen.

Ende September war es soweit! Die Videoanalysesoftware utilius® kiwano beach konnte erfolgreich an Herrn Bernd Schlesinger, Trainingswissenschaftler am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein und Beach-Trainer, übergeben werden. Nach intensiver Zusammenarbeit zwischen dem OSP und ccc konnte ein Multikamerasystem installiert werden, welches ein umfangreiches Analyse- und Auswertungstool bietet. Hard- und Software sind auf dem aktuellsten Stand und gewährleisten somit einen reibungslosen Ablauf im Trainingsbetrieb. Erste Analysen sind bereits durchgeführt worden und sowohl Trainer als auch Sportler sind von der praxisnahen Handhabbarkeit überzeugt.
Weiter zum Bericht.

Bei der Kanu-Slalom-Weltmeisterschaft vom 11.September bis 15.September in Prag belegte unser langjähriger Kooperationspartner den zweiten Platz im Mannschaftswettbewerb der Frauen. In der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften kam die individuell für den Kanuverband entwickelte Version von uitilius® easyinspect zur Anwendung.
Wir gratulieren Jasmin Schornberg (Hamm), Claudia Bär (Augsburg) und Cindy Pöschel (Leipzig) zu diesem großartigen Abschneiden. Jasmin Schornberg konnte weiterhin im Einzelwettbewerb eine Bronzemedaille erreichen. Insbesondere unsere ortsansässigen Athleten des LKC, Franz Anton und Jan Benzien errangen gemeinsam mit dem bereits bei Olympia erfolgreichen Sideris Tasiadis aus Augsburg die Silbermedaille bei den Einercanadiern. Die ccc software gmbh beglückwünscht alle Athleten des Deutschen Kanuverbands und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Mitte September fand in Leipzig eine sportwissenschaftliche und praxisorientierte Fortbildung mit Experten aus Wissenschaft, Lehre und Leistungssportpraxis auf höchstem Niveau statt. In zahlreichen Workshops konnten Trainer aller Lizenzstufen der Turn-Sportarten des STV und interessierte Sportwissenschaftler sowie Studenten Erfahrungen austauschen und Neues lernen. Veranstaltungsort war die Sportwissenschaftliche Fakultät der Uni Leipzig. An den zum Teil sehr praxisnahen Workshops kam u.a. die von ccc entwickelte Videoanalysesoftware utilius® kiwano zum Einsatz. Hier konnte die flexible Einsetzbarkeit der Sportsoftware sowohl im alltäglichen Training als auch für die Durchführung von sportwissenschaftlichen Bewegungsanalysen herausgestellt werden. ccc software bietet Sportsoftwareprodukte für jedermann und das nicht nur im Leistungsturnen!


mehr zu utilius® kiwano

Ab sofort steht für alle eine neue Sportsoftware-Version von utilius® fairplay 5 zur Verfügung. In der Version 5.3.6 steht Ihnen für eine Aufnahme mit einer Webcam eine Auswahl von Audioquellen zur Verfügung. Für alle Besitzer des Codec-Packs können nun Aufnahmen als MPEG2 und TimeShift-Aufnahmen mit MPEG2 realisiert werden. Ebenfalls ist mit der Logitech HD Pro Webcam C920 eine HD Aufnahme in h264 (auch TimeShift) möglich. Dieses Update von einer früheren Version utilius® fairplay 5 auf die Version 5.3.6 ist kostenfrei. Bitte laden Sie sich die neue Version aus unserem Downloadbereich herunter.

Download Version 5.3.6

In Kürze wird es eine neue Version von utilius® fairplay 5 geben. In der Version 5.3.6 steht Ihnen für eine Aufnahme mit einer Webcam eine Auswahl von Audioquellen zur Verfügung. Für alle Besitzer des Codec-Packs können dann Aufnahmen als MPEG2 und TimeShift-Aufnahmen mit MPEG2 realisiert werden. Ebenfalls wird mit der Logitech HD Pro Webcam C920 eine HD Aufnahme in h264 (auch TimeShift) möglich sein. Dieses Update von einer früheren Version utilius® fairplay 5 auf die Version 5.3.6 ist kostenfrei. Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, sobald die Version verfügbar ist.

Die ccc software gmbh stellt allen Studentinnen & Studenten die Palette der utilius® Sportsoftware für die Dauer ihrer Diplom-, Bachelor- und Masterarbeit sowie Studienarbeiten und Doktorarbeit kostenlos zur Verfügung. ccc bietet ausgereifte Sportsoftwarelösungen an, die in enger Zusammenarbeit mit erfolgreichen Sportverbänden und Sportwissenschaftlern entwickelt wurden. Unsere Software für den Sport ist eine sich ergänzende Produktpalette praxisorientierter Hilfsmittel für die Trainingssteuerung, Trainingsdurchführung, Wettkampfvorbereitung, Wettkampfanalyse und Wettkampfplanung.
Mittlerweile werden unsere Softwareprodukte in einer Vielzahl von Sportverbänden im In- und Ausland, Olympiastützpunkten, Spitzenclubs, Sporthochschulen und Sportwissenschaftlichen Instituten eingesetzt.
Sind Sie interessiert? Dann schreiben Sie eine Mail an contact@ccc-software.de


Alle ccc Software Produkte unterliegen bestimmten Lizenzbedingungen. Dabei werden zurzeit die folgenden Lizenzarten unterschieden:

• Rechnergebundene Lizenz
• Donglegebundene Lizenz
• Netzwerklizenz

Bei der rechnergebundenen Lizenz ist die Software an einen bestimmten Rechner gebunden und kann nur auf diesem genutzt werden. Die Aktivierung kann problemlos über das Internet erfolgen, ebenso ist es möglich flexibel Erweiterungsmodule hinzuzufügen. Erfolgt die Lizenzierung mit einem Hardwarekopierschutz (Dongle), kann sie auf beliebig vielen Rechnern installiert und zusammen mit dem Dongle genutzt werden, was eine größere Flexibilität ermöglicht, zumal sich auch mehrere Benutzer eine Lizenz teilen können.

Neu hinzugekommen ist 2013 die Netzwerklizenz. Die Software wird in diesem Fall für eine bestimmte Anzahl gleichzeitiger Aufrufe lizenziert und ist nicht an einen bestimmten Rechner oder Hardwarekopierschutz gebunden. Auch hier kann die Software auf beliebig vielen Rechnern installiert werden. Die Überwachung der Anzahl gleichzeitiger Aufrufe erfolgt durch einen sogenannten Lizenzserver. Der Vorteil der Netzwerklizenz ist die größtmögliche Flexibilität und Kostenersparnis bei der Lizenzvergabe für Firmen und Institutionen, die eine größere Anzahl von Benutzern mit den unterschiedlichsten Softwarelizenzen versorgen müssen.
Voraussetzung für die Nutzung von Netzwerklizenzen ist eine Internetverbindung zum Lizenzserver, der im Rechenzentrum von ccc software gmbh als externer Dienst des jeweiligen Kunden (Firma bzw. Institution) läuft.
Mit dem Erwerb einer Anzahl von Softwarelizenzen erhält der Kunde die Zugangsdaten (Name und Kennwort für den Lizenz-Administrator) für „seinen“ Lizenzserver. Über einen Web-Link kann er die Lizenzen und die berechtigten Benutzer verwalten. Die erworbene Anzahl Lizenzen können auf verschiedene Bereiche (Abteilungen oder Gruppen) aufgeteilt werden. Damit ist sichergestellt, dass eine bestimmte Anzahl Lizenzen immer einer bestimmten Nutzergruppe zur Verfügung steht. Wird eine Lizenz benötigt, werden an die Benutzer sogenannte Tickets vergeben. Ein Ticket ist eine zeitlich begrenzte Lizenz. Ist das Ticket abgelaufen, steht die Lizenz wieder anderen Benutzern zur Verfügung. Damit ein Ticket zugeteilt werden kann, muss eine Verbindung zum Internet bestehen. Der Benutzer startet die Software und fordert über den Lizenzierungsdialog eine Netzwerklizenz an. Dazu benötigt er einmalig seine Zugangsdaten. Diese werden gespeichert, so dass bei einem erneuten Start der Software die Lizenz automatisch zugeteilt wird.

Auch die 15. Frühjahrsschule mit dem Thema „Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft“ war wieder einmal ein großer Erfolg. In 25 interessanten Vorträgen wurden Neuerungen und neueste Erkenntnisse rund um die angewandte Trainingswissenschaft vorgestellt. Auch in diesem Jahr ist es unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Arndt Pfützner und Frau Dr. Ina Fichtner gelungen, allen interessierten Teilnehmern eine gute Mischung zwischen Theorie und Praxis anzubieten. So haben auch wir als ccc unser Multikamerasystem utilius® kiwano in einem Vortrag mit anschließender Besichtigung in der Schärttner-Halle der Universität Leipzig vorgestellt.
Bereits jetzt freuen wir uns auf das nächste Jahr und würden uns freuen auch Sie dort anzutreffen.

Es sind immer wieder die gleichen Anforderungen aber auch immer wieder die gleichen Bedenken die an uns herangetragen werden, wenn eine Trainingsstätte mit Videotechnik ausgestattet werden soll. Ist die Videolösung praktikabel, d.h. ist sie für den täglichen Gebrauch während einer Trainingseinheit schnell einsatzfähig und einfach bedientbar?
Mit dem neuen Multikamerasystem utilius® kiwano hat ccc genau diese Anforderungen in nur einem Produkt umgesetzt. Mit nur einem Knopfdruck ist das System einsatzfähig. Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand. Auch wenn der Einsatz von Videofeedback vielleicht mal nicht geplant war, kann mit utilius® kiwano in weniger als 5 Minuten dem Sportler ein direktes Feedback gegeben werden. Durch die fest installierten Kameras und die dazugehörigen Aufnahmeszenarien bietet das Programm Trainern und Sportlern schnelle und flexible Einsatzmöglichkeiten. Die Szenen können aus bis zu vier Perspektiven in Zeitlupe oder Bild für Bild betrachtet und direkt im Anschluss bewertet oder mit Anmerkungen versehen werden. Geschieht dies nicht, werden die Aufnahmen nach einer individuell definierten Zeit vom Server gelöscht. So wird die zu archivierende Datenmenge automatisch reduziert.
Sie möchten eine Übung aus einer weiteren Perspektive aufzeichnen? Kein Problem! Das Anschließen einer mobilen Kamera ist darüber hinaus möglich.
Alles in Allem bietet utilius® kiwano eine ganzheitliche, moderne und zukunftssichere Soft- und Hardwarelösung welche den Trainingsalltag erleichtern soll und ggf. Möglichkeiten zur Wettkampauswertung bietet.

Ich nutze utilius® vs Handball sowohl zur Spielvorbereitung mit Blick auf den nächsten Gegner, als auch zur Reflexion der eigenen Leistung innerhalb der Nachbereitung der Wettkampfleistung….

Ganzer Bereicht

Der Deutsche Kanu-Verband und die ccc software gmbh setzen Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre fort. Der bestehende Kooperationsvertrag wurde um weitere 2 Jahre verlängert. Gemeinsam profitieren beide Seiten vom intensiven Erfahrungsaustausch. So nutzt zum Beispiel Michael Keim, Trainerwissenschaftler des OSP Bayern, utilius® vs zur Analyse der einzelnen Trainingsläufe, aber auch im  Wettkampf ist die Videoauswertung nicht mehr wegzudenken.
Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und hoffen auch in diesem Jahr das ein oder andere Projekt gemeinsam mit dem Deutschen Kanu-Verband umzusetzen.

Messen Sie Strecken, Abstände, Winkel, (Winkel-) Geschwindigkeiten oder (Winkel-) Beschleunigungen mit nur wenigen Klicks in Ihrem Video. Mit dem einfachen Messmodul für utilius® fairplay 5 können Sie nicht nur in der Frontalansicht messen. Durch entsprechende Kalibrierung können Sie sogar in der Ebene messen (z.B. bei Schrägsicht auf ein Spielfeld).
Dabei erleichtern Ihnen mathematische Algorithmen die Arbeit: Zwischen den Messpunkten werden die Werte interpoliert, d.h. Sie erhalten z.B. bei der Geschwindigkeitsmessung für jeden Frame einen realistischen Wert für Position, Geschwindigkeit und Beschleunigung eines Körpers.

Eine Anleitung zum Messen finden Sie hier: Videotutorial Mess-Modul

Wir freuen uns sehr den Zuschlag für ein weiteres Projekt erhalten zu haben. Die Wassersprunganlage in Rostock soll mit neuer Videotechnik ausgestattet werden um so einen optimalen Trainingsablauf gewährleisten zu können. Der Wassersprungturm in der neusanierten Trainings- und Wettkampfhalle soll mit 6 PTZ-Kameras der Firma AXIS ausgestattet werden. Dank der modular aufgebauten Software aus unserem Hause bieten sich Trainerinnen und Trainern damit neue und einzigartige Trainingsmethoden und Feedback-Möglichkeiten. Die ersten Tests fanden Mitte Februar satt.

Mit utilius® fairplay 5 können Sie direkt von digitalen Videokameras und Webcams aufnehmen. Die integrierte Timeshift-Funktion ermöglicht zudem echtes Video-Feedback-Training. Durch das Markieren beliebiger Abschnitte auf der Zeitachse stellen Sie sich Ihre eigenen Wiedergabelisten zusammen. Individuell können Sie utilius® fairplay 5 durch Zusatzmodule aufwerten oder Sie nutzen von Anfang an alle Features zum Sonderpreis.
Werten Sie die Präsentation Ihrer Videos durch das Einzeichnen von Texten, Linien und anderen grafischen Elementen auf.

Weitere Informationen zu utilius® fairplay 5 und den Zusatzmodulen finden Sie hier.

Im Rahmen der 15. Frühjahrschule am IAT in Leipzig stellt ccc die neue Videoanalyselösung utilius® kiwano mit anschließender Demonstration vor. Entscheidender Vorteil des Systems ist das Aufzeichnen mit hoher Auflösung und Bildrate von schnellen Bewegungsabläufen aus verschiedenen Perspektiven. Ein solches System wurde von ccc vor kurzem an die Uni Leipzig übergeben. Den Leipziger Sportwissenschaftlern bieten sich damit neue und einzigartige Trainingsmethoden und Feedback-Möglichkeiten. In Projekten für Olympiastützpunkte in Hamburg und Rostock wird das modulare System aktuell weiterentwickelt und ausgebaut.

Im Spitzensport sind Informations- und Kommunikationstechnologien heute stetige und notwendige Begleiter der Trainer und Athleten bei Training und Wettkampf.
Die Frühjahrsschule des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) bietet einmal jährlich ein Forum für Experten, um Neu- und Weiterentwicklungen in diesem Bereich vorzustellen und zu diskutieren.

Das IAT lädt herzlich ein zur

15. Frühjahrsschule „Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft“ am 17. /18. April 2013 in Leipzig.

Themenschwerpunkte sind die Entwicklung und Anwendung sportartspezifischer Mess- und Informationssysteme sowie der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien für den Wissenstransfer in die Sportpraxis.

IAT-Frühjahrsschule

Durch die graoße Nachfrage für utilius® fairplay 5 haben wir uns entschlossen, utilius® fairplay 4 nicht weiter zu entwickeln. Supportunterstützung wird für utilius® fairplay 4 ab 31.12.2012 eingestellt.

In der Gruppe Messen finden Sie Befehle, um in einer Szene individuelle Messungen zu erstellen bzw.
durchzuführen. Mit Hilfe von diesen speziellen Werkzeugen können so durch wenige Klicks z.B. Winkel, Abstände,
Laufwege oder Geschwindigkeiten berechnet und angezeigt werden.

mehr

Sofortige Verfügbarkeit von Videosequenzen und einfache Bedienbarkeit waren zentrale Anforderungen an das Videosystem utilius® kiwano, das die ccc software gmbh für die Schärttner-Halle der Universität Leipzig konzipiert und realisiert hat. utilius® kiwano arbeitet mit neun an den Wänden montierten Netzwerkkameras, die bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bis zu 80 Vollbilder pro Sekunde liefern. Jede dieser Kameras zeichnet aus der jeweils idealen Perspektive die Arbeit an einem stationären Turngerät auf. Damit kann das Training beim Sprung, am Stufenbarren, am Spannreck, Parallelbarren, Balken, Übungsstufenbarren und Wettkampfreck nun videounterstützt erfolgen.
Mitte November war es dann endlich auch für die die Trainerinnen und Trainer der Universität Leipzig soweit. Sie wurden in die Arbeit mit dem modernen Videoanalysesystem eingeführt und freuen sich nun auf die nächsten Trainingseinheiten und die Nutzung des nun möglichen direkten Video-Feedbacks.


DHB

Nach 10 Jahre Idylle in Markkleeberg zog es ccc Mitte November zurück in die Leipziger Innenstadt. Somit wurde nicht nur mehr Platz für die Mitarbeiter sondern auch eine bessere Erreichbarkeit für unsere Kunden gewährleistet.

Unsere neue Adresse:
Mozartstraße 3
04107 Leipzig

DHB<

Vom 5. bis 7. November fand in Leipzig die jährliche Bundestrainer-Konferenz des DOSB statt. Die dreitägige Veranstaltung im neuen Rathaus richtete sich an alle Bundestrainerinnen und -trainer der olympischen und nichtolympischen Spitzenverbände. Die Bundestrainer-Konferenz ist ein zentraler Bestandteil der „Traineroffensive“ des DOSB und traditionell die einzige Veranstaltung in Deutschland für Spitzentrainerinnen und -trainer aus unterschiedlichen Sportarten. Neben der Olympia-Analyse London 2012 werden Entwicklungstrends des internationalen Spitzensports diskutiert.
Wir haben uns sehr gefreut, bei dieser Gelegenheit, die ein oder anderen neuen und alten Gesichter wiederzusehen.

Wir freuen uns, den Zuschlag für ein neues Projekt am Olympiastützpunkt in Hamburg bekommen zu haben. Der OSP Hamburg wird die Beachhalle mit einem neuen Netzwerk-Videoanalysesystem ausstatten. Ziel ist es, Trainingsübungen aus mehreren Perspektiven aufzuzeichnen. Dazu werden die bestehenden Kameras teilweise durch PTZ-Kameras von AXIS ersetzt. Vorhandene analoge Sony-Kameras werden durch Encoder aufgerüstet. Ziel ist eine ganzheitliche, moderne und zukunftssichere Software- und Hardwarelösung, welche die Trainingsanalyse in allen Bereichen optimal unterstützt.

Wo Spitzenleistungen erbracht werden, ist hochspezialisierte IT im Spiel – warum sollte das im Sport anders sein als überall sonst? Und weil Champions am besten mit ihresgleichen zusammenspielen, kommen dabei häufig ccc Produkte zum Einsatz. Wir gehören zu den weltweit führenden Entwicklern von Sportsoftware.
Wie wir es angestellt haben, auf einen der vordersten Weltrangplätze zu kommen? Genauso wie jeder einzelne Spitzensportler und jedes erfolgreiche Team: durch eisernes Training. Und mit einer klaren Strategie. Jedes unserer Programme hat unzählige Qualifikationsrunden gedreht und immer neue Verbesserungen erfahren, bevor es sich auf dem Markt mit anderen messen durfte. Und sie werden immer weiter optimiert.
Der große Vorteil für Sie liegt auf der Hand: Mit ccc Software spielen Sie ganz vorne mit. In jeder Disziplin, jederzeit und in jeder Situation. Starten Sie einen Versuch und sagen Sie es weiter, wenn Ihnen unsere Software gefällt, indem Sie auf Facebook sagen, ccc software „gefällt mir“!

www.facebook.com/ccc.Sportsoftware

Und das wird belohnt! Bei Ihrer nächsten Bestellung erhalten Sie 20% Rabatt*. Einfach und bequem in unserem Online-Shop bestellen, bei dem Punkt Rabattberechtigt Facebook-Aktion auswählen und schon erhalten Sie 20% Rabatt* auf Ihre Bestellung.

*Rabatte sind nicht kombinierbar. Rabatt kann nur einmalig gewährt werden.

Wir unterscheiden 4 Typen von Kameras:

1. Webcams, die im Notebook integriert oder über USB an den Rechner angeschlossen werden.
2. DV- und HDV-Kameras bzw. HDV-Konverter, die über Firewire an den Rechner angeschlossen werden.
3. Kameras, die auf Festplatten oder Speicherkarten aufzeichnen.
4. IP-Kameras, also Kameras die direkt über Netzwerk oder per WLAN angesprochen werden.

Im heutigen Artikel widmen wir uns den bisher am häufigsten im semi-professionellen Bereich genutzten  DV- und HDV-Kameras. Diese Kameras zeichnen ein Video digital auf ein Band auf. Das Videosignal kann bei diesem Kameratyp über eine Firewire-Schnittstelle zum Rechner übertragen und dort zeitgleich zur Bandaufnahme gespeichert werden.

mehr

Messen Sie Strecken, Abstände, Winkel, (Winkel-) Geschwindigkeiten oder (Winkel-)
Beschleunigungen mit nur wenigen Klicks in Ihrem Video. Mit dem einfachen Messmodul für utilius® fairplay 5 können Sie nicht nur in der Frontalansicht messen. Durch entsprechende Kalibrierung können Sie sogar in der Ebene messen (z.B. bei Schrägsicht auf ein Spielfeld).
Dabei erleichtern Ihnen mathematische Algorithmen die Arbeit:
Zwischen den Messpunkten werden die Werte interpoliert, d.h. Sie erhalten z.B. bei der Geschwindigkeitsmessung für jeden Frame einen realistischen Wert für Position, Geschwindigkeit und Beschleunigung eines Körpers.
Bestellen Sie das neue Messmodul für 89,-€ ganz bequem in unserem Onlineshop.
Sie möchten das Messmodul vorher gern testen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir freuen uns Ihnen die neue Webseite zum Thema Spielanalyse im Handball vorzustellen. Neben Wissenswertes rund um das Programm utilius® vs Handball können Sie z.B. Statements von Heiner Brand und von renommierten Trainern lesen. Lassen Sie sich von 2 Videos in utilius® vs Handball einführen und erfahren Sie mehr über Videoanalyse im Handball.
Schauen Sie gleich vorbei auf:
www.Spielanalyse-im-Handball.de

Wir freuen uns besonders mit Axis Communications einen wertvollen Partner gefunden zu haben. Axis ist der weltweite Marktführer für Netzwerk-Videoprodukte. Als Hersteller hat AXIS die Vorzüge der IP-Videotechnologie für sich erkannt. Dank dreijahrzehnte Erfahrung ist AXIS in der Lage hochqualitative Netzwerk-Kameras, Video-Encoder und Zubehör anzubieten.
Für uns als ccc bedeutet dies einen zuverlässigen Partner im Bereich Hardware für unsere Videolösungen an unserer Seite zu wissen. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit bei kleineren und größeren Projekten konnten wir feststellen, dass unsere Videolösungen gemeinsam mit den Hardwarekomponenten von AXIS ein qualitativ hochwertiges und äußerst stabiles Videoanalyse-Komplettsystem bietet.

Weitere Informationen zu Axis unter: www.axis.com



Messen Sie Strecken, Abstände, Winkel, (Winkel-) Geschwindigkeiten oder (Winkel-)
Beschleunigungen mit nur wenigen Klicks in Ihrem Video. Mit dem einfachen Messmodul für utilius® fairplay 5 können Sie nicht nur in der Frontalansicht messen. Durch entsprechende Kalibrierung können Sie sogar in der Ebene messen (z.B. bei Schrägsicht auf ein Spielfeld).
Dabei erleichtern Ihnen mathematische Algorithmen die Arbeit:
Zwischen den Messpunkten werden die Werte interpoliert, d.h. Sie erhalten z.B. bei der Geschwindigkeitsmessung für jeden Frame einen realistischen Wert für Position, Geschwindigkeit und Beschleunigung eines Körpers.

Wir unterscheiden 4 Typen von Kameras:


 

1. Webcams die im Notebook integriert oder über USB an den Rechner angeschlossen werden.
2. DV- und HDV-Kameras bzw. HDV-Konverter, die über Firewire an den Rechner angeschlossen werden.
3. Kameras, die auf Festplatten oder Speicherkarten aufzeichnen.
4. IP-Kameras, also Kameras die direkt über Netzwerk oder per WLAN angesprochen werden.

Im heutigen Artikel widmen wir uns den in großer Anzahl verfügbaren Webcams. Neben den in Notebooks integrierten Kameras gibt es im Preisbereich von 10 bis über 100€ Webcams zu kaufen, die über USB an den Rechner angeschlossen werden. Noch gibt es kaum Modelle, die dabei die schnelle USB 3.0 Schnittstelle unterstützen, so dass Notebooks mit USB 2.0 Schnittstellen für die Nutzung von Webcams ausreichend geeignet sind.

weiter

Für die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig entwickeln wir zurzeit ein Komplettsystem für die Hochgeschwindigkeitsaufnahme von Trainingsübungen im Turnen. Dabei werden mit Hilfe von Basler Netzwerkkameras kurze Übungen an Reck, Barren oder am Boden mit 80 Bilder pro Sekunde aufgenommen. Das System besteht aus 9 Kameras, einem Server, einem Videoprojektor und einem Laptop mit Touch-Eingabe.
Bei dem Test wurde die Aufnahme von mehreren Kameras gleichzeitig überprüft. Dies sorgt dafür, dass eine Übung aus mehreren Blickwinkeln analysiert werden kann. In einem abschließenden Last-Test wurde erfolgreich von allen 9 Kameras gleichzeitig Videos mit 80 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet.

Schaerttner-Halle (Turnhalle)
www.spowi.uni-leipzig.de
Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig

Aufgrund der positiven Rückmeldungen und Anfragen zur Fortführung der Fußballtrainingsübungen gibt es ab sofort weitere 150 Übungen im Trainingsbundle. Die in Zusammenarbeit mit der Fußballschule Hermann entstandenen Trainingsübungen bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung Ihres Trainingsablaufes. Von der Erwärmung bis hin zum Technik-Taktik-Training – unter den 150 Übungen finden Sie immer die Richtige. Bestellen Sie gleich jetzt die 1. Trainingsübungssammlung zum Vorzugspreis von 19,95€ in unserem Online-Shop.

Wir freuen uns mit Jens Lüninghöner einen neuen Vertriebspartner für Hockey gewonnen zu haben. Neben Vereins-, Mannschafts- und Individualberatungen (für Trainer und Athleten) bietet er Unterstützung bei Videobearbeitung und Videoanalyse von Hockeyspielen und Hockeytraining. Gemeinsam wollen wir die Software utilius weiter vorantreiben und für alle Hockeytrainer noch komfortabler machen.

www.lueninghoener.de

Seit ihrer Gründung 1990 beschäftigte sich die ccc software gmbh mit der Entwicklung von individuellen Softwarelösungen im Industriebereich. Der Schwerpunkt der ccc software gmbh liegt im Bereich von IT-Lösungen für mittelständische produzierende Unternehmen vorwiegend in den Branchen Metall, Glas und Solar. ccc profiliert sich dabei gezielt als „Maßschneider“ individueller Lösungen. Diese optimieren das Fertigungsmanagement (MES = Manufacturing Execution System) und schließen die informationstechnische Lücke in der Produktion zwischen der Unternehmensebene (ERP-Systeme; Produktionsplanungssysteme) und der Steuerungsebene (Automatisierungs-/Prozessebene). Die ccc-Industriesoftware liefert auf Knopfdruck die wichtigsten Informationen zu den produzierten Produkten und den Produktionsprozessen, macht Produkte rückverfolgbar, vereinfacht Logistik-Prozesse, sichert Qualitätsanforderungen oder gestaltet die Fertigung papierarm. Die ccc-Lösungen werden in der Arbeitsvorbereitung zur Feinplanung, am Leitstand zur Visualisierung genauso wie zur Personalplanung eingesetzt. Sie umfassen Werkzeuge zur Stauraumoptimierung, Warenträgerverfolgung, Werkzeugverwaltung oder auch das Elektronische Schichtbuch.

ccc Industrie-Software

Ja, installieren Sie in diesem Fall nur die Software utilius® vs Handball. Eine ältere Version muss vorher deinstalliert werden.
Weiterhin benötigen Sie zwei Lizenzen, eine für  utilius® vs Handball und eine für utilius®  vs, die auf jeweils einem gesonderten Kopierschutzstecker gespeichert sind. Kunden, die nur utilius®  vs Handball nutzen, erhalten nur einem Kopierschutzstecker. Die folgende Tabelle zeigt die möglichen Varianten, ausgehend von einer eventuell vorhandenen Vorversion von utilius® vs.

Welche Lizenzen werden benötigt?

mehr

Für den leichten Einstieg in utilius® vs Handball gibt es 2 Videotutorials, die das Arbeiten mit der Spielanalysesoftware erklären sollen. Das erste Video zeigt, wie Sie Ihre Spieler und Mannschaften sowie das Spiel oder den Wettkampf anlegen können. Mit Hilfe des zweiten Videos werden Ihnen die einzelnen Analyseschritte beschrieben.

Teil 1 – Anlegen eines Handballspiels
Teil 2 – Handballspiel analysieren

„Videoanalysen gelten als Standard in der Arbeit von Trainer(inne)n, denn sie geben wertvolle Informationen zur Nachbereitung der eigenen Spiele sowie zur Vorbereitung auf den nächsten Gegner, die direkt mit einem kurzfristigen, aber auch langfristigen Erfolg in Verbindung stehen. Mit der Spielanalysesoftware utilius® vs Handball steht dem Deutschen Handballbund mit seinen Nationalmannschaften nun eine spezifische Software zur Verfügung, mit der einfach, effizient und vor allem bedarfsgerecht Handballspiele analysiert werden können. Den entscheidenden Vorteil in der Arbeit mit utilius® vs Handball sehe ich darin, dass bereits während eines Spiels Analysen, in der die Spielstatistiken mit den entsprechenden Videosequenzen verknüpft sind, erstellt werden können und direkt in der Halbzeit und nach dem Wettkampf zur Verfügung stehen. Die der Software zugrundeliegende Datenbank erlaubt zudem eine schnelle Verfügbarkeit aller gewünschten Informationen und dokumentiert auch
spielübergreifend mannschafts- sowie personenbezogene Hinweise. Durch den Einsatz von
utilius® vs Handball in allen deutschen Handballnationalmannschaften versprechen wir uns
zudem mehr Nachhaltigkeit, denn durch die kontinuierliche Unterstützung und die Einfachheit
in der Bedienung können auch Nachwuchsspieler(innen) bereits frühzeitig an das Videotraining individuell herangeführt werden.“

Heiner Brand (DHB-Sportmanager)

Der komfortable Videoplayer utilius® fairplay 5 lite steht ab sofort kostenfrei zu Verfügung.  Nach Ablauf der Demo des sportspezifischen Videoplayer utilius® fairplay 5, können Sie utilius® fairplay 5 lite weiterhin nutzen. Betrachten Sie Ihr Video Bild für Bild oder vergleichen Sie zwei Videos im Doppelplayer. Nutzen auch Sie jetzt utilius® fairplay 5 lite. Sie können unseren sportspezifischen Videoplayer ganz bequem in unserem Downloadbereich herunter laden.

Die seit längerer Zeit  bestehende enge Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines handballspezifischen Spielananalysesystems findet nun Fortführung in einer Kooperationsvereinbarung, welche die zukünftige Zusammenarbeit regelt. Jetzt ist ccc offizieller Partner wenn es um Spielanalyse im Deutschen Handballbund geht. Sowohl in den Nationalmannschaften, im Jugendbereich und auch in der Ausbildung von Trainern wird ab sofort auf utilius® vs Handball gesetzt.

DHB

Videoanalyse wird nicht nur im Handball groß geschrieben. Richtig eingesetzt bietet Sie einen enormen Mehrwert – wenn da nicht der große zeitliche Aufwand wäre. Doch mit utilius® vs Handball wird dem nun ein Ende gesetzt. Gemeinsam mit dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaft aus Leipzig und dem Deutschen Handballbund entstand eine einzigartige Software, die eine schnelle, effiziente und vor allem bedarfsgerechte Handballspielanalyse ermöglicht. Die vom IAT und dem DHB konzeptionell entwickelte und durch ccc umgesetzte Analysesoftware wird von nun an von allen deutschen Handballnationalmannschaften in der Sportpraxis und vom Bundeslehrwart des DHB eingesetzt, um somit u.a. altersübergreifend Nachhaltigkeit zu erzielen.
Doch nicht nur die Spieler und Trainer der Nationalmannschaften sollen von diesem neuen Produkt profitieren! Ab sofort ist utilius® vs Handball für alle zum Einführungspreis von 299,-€ in unserem Onlineshop erhältlich!

In der neuen Version 4.5.x von utilius® vs stehen Ihnen, neben den Standardformaten DV/AVI und WMV nunmehr auch die Videoformate MPEG-2, HDV und H.264/MPEG-4 AVC für die Aufnahme und den Videoschnitt zur Verfügung.
Per Voreinstellung werden Videos in utilius® vs im DV/AVI-Format aufgenommen. Um das Aufnahmeformat zu ändern, wählen Sie im Menü  Verwaltung – Optionen und danach die Registerkarte Aufnahme. Ändern Sie dann den Dateityp in WMV, HDV oder H.264/MPEG -4 AVC. Klicken Sie anschließend auf OK und führen Sie die Aufnahme wie gewohnt durch.
WICHTIG: Wenn Sie einen DV-Camcorder verwenden, können Sie die Dateitypen AVI, WMV und H.264/MPEG -4 AVC wählen. Der Dateityp HDV kann nur in Verbindung mit einem HDV-Camcorder oder einem HDV-Videokonverter genutzt werden und speichert Videos als M2T-Datei (MPEG-2 TS).
Um Videoszenen in einem der oben genannten Formate auszugeben, wählen Sie im Schnittfenster die Schaltfläche Ausgabeoptionen und in der Registerkarte Ausgabeoptionen den gewünschten Dateityp.

In der neuen Version 4.5 unseres Videoanalysesystems können Sie neben den Standardformaten DV/AVI und WMV nunmehr auch die Videoformate MPEG-2 und H.264/MPEG -4 AVC für den Videoschnitt nutzen. Aufnehmen können Sie jetzt auch im Videoformat H.264/MPEG-4 AVC und, falls Sie eine HDV-Kamera oder einen HDV-Konverter besitzen, im HDV-Format.
Um einen Bewegungsablauf besser darzustellen, ist in der neuen Version 4.5 auch ein Bildreihenmodul enthalten. Lassen Sie sich ausgewählte Merkmale von Bewegungsphasen anzeigen. 
Ab utilius® vs standard können Sie Merkmale automatisch in Ihrem Kategoiensystem ersetzen. Wenn Sie Mannschaft A zum Beispiel das Merkmal “Angriff“ zuordnen, könnten Sie der Mannschaft B automatisch das Merkmal “Verteidigung“ zuordnen lassen. Grafische Kategorielayouts können Sie jetzt exportieren und importieren, um Sie mit anderen Nutzern von utilius® vs auszutauschen. Ihre analysierten Szenen lassen sich in der neuen Version von utilius® vs standard als einzelne Videodateien ausgeben. Somit sind Sie flexibler in Ihrer Auswertung.

Das Update auf die Version 4.5 ist kostenpflichtig. Sie können es ganz bequem bei unserem Vertriebsteam bestellen. Schreiben Sie einfach eine Mail an s.scholz@ccc-software.de


Preise für das Update von einer vorherigen Version auf die Version 4.5


utilius® vs essential 149€ inkl. MwSt.
utilius® vs standard 249€ inkl. MwSt.
utilius® vs advanced 399€ inkl. MwSt.

ccc verlost 4 Wochen lang jeden Tag eine uneingeschränkte Lizenz utilius®  fairplay 5. Mit diesem sportspezifischen Videoplayer können Sie direkt von digitalen Videokameras und Webcams aufnehmen. Die integrierte Timeshift-Funktion ermöglicht zudem echtes Video-Feedback-Training. Markieren Sie beliebige Abschnitte auf der Zeitachse und stellen Sie sich Ihre eigenen Wiedergabelisten zusammen. Werten Sie die Präsentation Ihrer Videos durch das Einzeichnen von Texten, Linien und anderen grafischen Elementen auf.

Und so geht’s:
Drücken Sie den “Gefällt mir“-Button auf unserer Facebook-Seite und registrieren Sie sich auf unserer Homepage. Über Ihre Mailadresse werden die Gewinner benachrichtigt und erhalten einen Produktschlüssel. Und schon kann es losgehen.

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder vier Schulungstermine zu diesem Thema an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor der Schulung speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Die Schulung wird gezielt darauf eingehen.
Nutzen Sie Ihre Chance und melden Sie sich hier an!

In der neuen Version utilius® coachassist sind ab sofort 50 Trainingsübungen für Fußball integriert. In Zusammenarbeit mit der Fußballschule Allsport von Helle Hermann wurden die Trainingsübungen ausgewählt und aufgearbeitet. Neben einer graphischen Darstellung beinhalten die Übung eine genaue Beschreibung des Übungsablaufes. Holen Sie sich Anregungen für  Ihr individuelles Training.

Das Modul Tagging PLUS stellt zunächst die gleichen Funktionen wie das Tagging-Modul zur Verfügung. Sie können sich eigene Layouts für die Erfassung von Szenen definieren, sich die Statistiken der Erfassung anzeigen und die Szenen für ein Merkmal abspielen. Das Tagging PLUS Modul erweitert diese Erfassung und Auswertung  nun um eine Browser-Komponente, das RemoteTagging.
Weiter…

Das überarbeitete Codec-Pack biete Ihnen jetzt auch die Möglichkeit Videos von einer  HDV-Kamera über FireWire aufzunehmen. So können Sie Videos im HDV-Format in hochauflösender Qualität für Ihre Analyse nutzen und weiterverarbeiten. Mit dem Einsatz eines HDMI zu HDV Konverters können über diese neue Funktion auch ein hochauflösendes Live-Signal von Ihrer AVCHD Kamera oder anderen Geräten aufzeichnen, vorausgesetzt es besitzt einen HDMI-Ausgang.

Sie haben bereits das MPEG-CodecPack erworben? Dann laden Sie sich bitte die neue Version von utilius® fairplay 5 in unserem Downlodbereich herunter und schon können Sie die HDV-Aufnahme nutzen.

Mit dem neuen Modul Tagging PLUS können Sie alle bewerten Funktionen des Tagging-Moduls, z.B. das Definieren von Schaltflächen mit Szenen-Anmerkungen und die Ausgabe von Häufigkeitsstatistiken der Aktionen, nutzen. Zusätzlich haben Sie nun auch die Möglichkeit der Online-Datenerfassung (Remote-Tagging). Nutzen Sie Ihre Tagging-Vorlage zum Beispiel auf Ihrem iPhone oder iPad um online zu taggen. Voraussetzung ist ein Gerät mit Webbrowser im gleichen Netzwerk in dem auch der Rechner mit utilius® fairplay 5 läuft. Dabei ist es egal, ob diese Geräte über ein Kabel oder Wlan in dieses Netzwerk eingebunden sind. Im Anschluss können Sie Ihre im Video markierten Szenen  sofort betrachten. Dies spart Ihnen Zeit und Sie können sich frei um das Spiel- bzw. Aktionsfeld bewegen.

Das neue Tagging PLUS können Sie in unserem Online-Shop zu einem Preis von 89€ erwerben.

In der neuen Version 5.3.1 finden Sie ab sofort noch mehr Features, welche Ihnen das Arbeiten mit Ihrem Video vereinfachen. utilius® fairplay 5 bieten Ihnen optimale Möglichkeiten zum  Markieren von Szenen, welche Sie, Dank der neuen Module für Youtube oder siliconcoach LIVE im Anschluss kinderleicht auf eine Videoplattform Ihrer Wahl hochladen können. So haben Sie als Trainer die Möglichkeit die Videoauswertung mit Ihrem Sportler ortsunabhängig durchzuführen.

utilius® fairplay 5 können Sie ganz bequem in unseren Online-Shop bestellen.

Sie haben bereits eine ältere Version utilius® fairplay 5? Dann laden Sie sich bitte die aktuelle Version in unserem Downloadbereich herunter.

Sie haben utilius® fairplay 5 bereits getestet und hatten aber noch nicht genügend Zeit alle Funktionen und Module ausgiebig zu nutzen? Dann registrieren Sie sich jetzt direkt im Programm und Verlängern Sie Ihre Testzeit um 20 Tage.
Und so einfach geht’s: Nach Ablauf Ihrer Testphase öffnet sich ein Fenster welches Sie um die Registrierung bittet. Geben Sie Ihre Daten ein und Sie erhalten per Mail einen Aktivierungslink, welcher Ihnen utilius® fairplay 5 erneut freischaltet. Klicken Sie auf den Aktivierungslink und beim nächsten Start von utilius® fairplay 5 erhalten Sie automatisch 20 Tage mehr Testzeit.

In der neuen Version utilius® coachassist haben Sie die Möglichkeit Ihre Trainingsübungen zu animieren. Schnell füllen Sie Ihre Übung mit Leben und verdeutlichen so den Übungsablauf.
Das Videotutorial für utilius® coachassist zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Trainingsübungen schnell und einfach animieren können. Kleiner Aufwand – große Wirkung! Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick in unser Videotutorial.

Der Deutsche Basketball Bund und die ccc software gmbh setzen Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre fort. Der bestehende Kooperationsvertrag wurde unbefristet verlängert. Gemeinsam profitieren beide Seiten vom intensiven Erfahrungsaustausch.  So nutzt zum Beispiel Frank Menz, Trainer der A2-Nationalmannschaft, utilius® vs zur Analyse der eigenen Schwachpunkte und Stärken sowie zur Gegneranalyse, um sich so bestmöglich auf das nächste Spiel vorzubereiten.
Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und hoffen auch in diesem Jahr das ein oder andere Projekt gemeinsam mit dem Deutschen Basketball Bund umzusetzen.

Partner des DBB

Wir freuen uns in rehamed-tec einen neuen und kompetenten Partner im Bereich Elektrotherapiegeräte gewonnen zu haben. rehamed-tec hat sich zur Aufgabe gemacht, neue Innovationen mit moderner Technik zu kombinieren und dabei die Einfachheit der Bedienung für den Kunden zu erreichen. U.a. führt das Unternehmen messtechnische Untersuchungen auf Videobasis zur Qualitätskontrolle im medizinischen und sportlichen Bereich durch. Dazu nutzen sie das Messsystem utilius® easyinspect. Durch die Erfassung von physikalischen Messgrößen wie Winkel, Abstand, Geschwindigkeit von Körperbewegungen und Teilkörperbewegungen des Patienten kann eine objektive Aussage über den Therapiefortschritt getroffen werden.

Unter dem Motto „Hockey is coming home“  lässt die 15. Hallenhockey-Europameisterschaft vom 13. bis 15. Januar die Arena Leipzig beben. Die acht besten europäischen Damen- und Herrenteams treten gegeneinander an. Die deutschen Teams gelten als Favoriten, schließlich sind Damen wie Herren die amtieren Weltmeister im Hallenhockey und Rekordsieger der vergangenen Europameisterschaften. Aber auch die anderen Mannschaften lassen auf hochklassigen Hockey schließen. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall!
Das Team von ccc wünscht allen Sportlern eine schöne Zeit und bestmögliche Erfolge.

Karten gibt es noch unter www.hockeyticket.de und an den Kassen direkt vor Ort.

Seit Mitte letzten Jahres nutzt der norwegische Handballclub GJØVIK den sportspezifischen Videoplayer utilius® fairplay einschließlich des MPEG-CodecPack und dem Tagging-Modul. 
Trainer Børge Brown ist vor allem von der leichten und flexiblen Arbeitsweise begeistert. Vor jedem Spiel analysiert er mit utilius® fairplay 5  den nächsten Bundesligagegner und zeigt die analysierten Videoszenen seinen Spielerinnen um Sie somit optimal auf den Gegner vorzubereiten.
Des Weiteren kommt utilius® fairplay während des Feedbacktrainings zum Einsatz. Im letzten Training wurden z.B. die Außenspielerinnen betrachtet und Sprunghöhe, -weite und der Armeinsatz analysiert. Nach erfolgter Angriffs- bzw. Abwehraktion konnten die Spielerinnen direkt an der Bank ihr individuelles Feedback erhalten.

homepage: www.gjovikhk.no

In seiner Diplomarbeit zu dem Thema „Der Angriff in Unterzahl – eine Analyse der Angriffstaktik im Handball mit Schwerpunkt auf den Außenspielern“ wertete Uwe Lange (Universität Leipzig)  die Angriffstaktik in Unterzahlsituationen aus.
Für die Untersuchungen der Videodateien (Frankreich, Kroatien, Polen Israel und Deutschland der Europameisterschaft  2010 in Österreich) nutze Herr Lange die Videoanalysesoftware utilius® vs. Einer der entschiedensten Wettbewerbsvorteile zu ähnlichen Produkten war die Klassifizierung von Videoszenen nach einem frei definierbaren Kategoriensystem. Im nächsten Schritt wurden die Videodateien mit Hilfe der Analysewerkzeuge der Software untersucht. Konkret sind dazu zunächst die Unterzahlangriffe der Schwerpunktmannschaften aus dem Gesamtspiel herausgeschnitten worden. Mit dem auf die eigenen Anforderungen abgestimmten Kategoriensystem können diese herausgelösten Szenen dann mit Merkmalen und Merkmalsstufen klassifiziert werden. Die Videoschnittfunktion von utilius® vs ermöglichte es die gewünschten Szenen anschließend zu einem Gesamtschnitt bzw. einer Präsentation zusammenzufassen und auszugeben.
Uwe Lange äußerste sich nach Fertigstellung seiner Arbeite wie folgt über utilius® vs: „Mit dessen technischen Möglichkeiten ist eine Videoanalyse komfortabel und zeitgemäß durchzuführen. Für weitere Untersuchungen kann es empfohlen werden.“

Grafische Auswertungsvorlagen in utilius® vs sind eine Alternative zum Kategoriesystem in Tabellenform. Grafische Auswertungsvorlagen können ein Kategoriesystem vollständig, oder auch nur auszugsweise abbilden. Damit ist es möglich umfangreiche Kategoriesysteme auf das für die aktuelle Auswertung Wesentliche einzuschränken.

Und so gehts!

Im kommenden Jahr soll es eine neue Version des Videoanalysesystems utilius® vs geben. Hinter dem Namen ccc verbirgt sich nicht nur qualitativ hochwertige Softwarelösungen für den Sport, sondern die utilius Sportsoftware überzeugt vor allem mit der Praxisorientiertheit, also von Sportwissenschaftlern und Trainer für Sportwissenschaftler und Trainer. Und genau aus diesem Grund bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Teilen Sie uns Ihre Wünsche und Anforderungen für die neue Version utilius® vs mit und gewinnen Sie eine Jahreslizenz utilius® vs standard.
Schicken Sie einfach eine Mail an s.scholz@ccc-software.de und Sie nehmen automatisch an der Verlosung teil.

Sie haben Fragen zur Anwendung für das neue Tagging-Modul für utilius® fairplay 5? Kein Problem! Mit Hilfe zwei kurzer Videotutorials wird Ihnen die Arbeitsweise des Moduls erläutert und schon nach wenigen Minuten können Sie mit Ihrer Analyse beginnen.

Das erste Video erklärt Ihnen wie Sie ein Tagging-Layout erstellen und im zweiten Tutorial wird Ihnen das Arbeiten mit der Tagging-Vorlage erläutert.

Erstellen eines Tagging-Layouts
 &
Arbeiten mit der Tagging-Vorlage

Die ccc software gmbh stellt allen Studentinnen & Studenten die Palette der utilius® Sportsoftware für die Dauer ihrer Diplom-, Bachelor- und Masterarbeit sowie Studienarbeiten und Doktorarbeit kostenlos zur Verfügung. ccc bietet ausgereifte Sportsoftwarelösungen an, die in enger Zusammenarbeit mit erfolgreichen Sportverbänden und Sportwissenschaftlern entwickelt wurden. Unsere Software für den Sport ist eine sich ergänzende Produktpalette praxisorientierter Hilfsmittel für die Trainingssteuerung, Trainingsdurchführung, Wettkampfvorbereitung, Wettkampfanalyse und Wettkampfplanung.
Mittlerweile werden unsere Softwareprodukte in einer Vielzahl von Sportverbänden im In- und Ausland, Olympiastützpunkten, Spitzenclubs, Sporthochschulen und Sportwissenschaftlichen Instituten eingesetzt.
Sind Sie interessiert? Dann füllen Sie das Formular aus und senden es an Frau Stefanie Scholz (s.scholz@ccc-software.de).

Seit Oktober 2009 besteht eine Kooperation zwischen dem Deutschen Badminton Verband und ccc. Mit der Unterstützung des IAT in Leipzig nutzen die Trainer und Sportler des Deutschen Badminton Verbandes das Videoanalysesystem utilius® vs für die Wettkampfvor- und Nachbereitung. Martin Kranitz, Sportdirektor des DBV, über den Einsatz von utilius® vs: Bericht
Und der Erfolg gibt Ihnen Recht! Bei der Europameisterschaft in diesem Jahr gewann das Team (gemischte Mannschaft) die Silbermedaille.

Der Trainingsassistent utilius® coachassist bietet Ihnen nunmehr die Möglichkeit Ihre Trainingsübungen auch animiert ablaufen zu lassen. Ball und Spieler können nach Ihren Vorgaben die Position beliebig oft verändern um damit eine Trainingsübung noch anschaulicher darzustellen. Um mit utilius® coachassist animierte Übungen erstellen zu können, muss die Version 2.5.1, oder höher installiert sein.

Weiter...

Mit dem, in der neuen Version von utilius® coachassist, enthaltenem Animations-Modul können Sie innerhalb kürzester Zeit Ihre Trainingsübungen und Taktiken animieren. Mit nur wenigen Klicks erstellen Sie Ihre Animationspfade und visualisieren Ihre Übungen. Bringen Sie so Ihre Trainings- und Spielplanung auf ein neues, professionelles Level!
Sie haben bereits eine älter Version von utilius® coachassist und möchte jetzt Ihre Trainingsübungen animieren? Kein Problem, erwerben Sie unser preisgünstiges Update!

Wer jetzt noch zögert, ist selber schuld! Ab sofort gibt es utilius® fairplay 5 einschließlich des Tagging-Moduls und des MPEG-CodecPack zum Preis von 115,97 € (Listenpreis 157,15 €, Downloadversion, utilius® fairplay 5 mit Dongel plus beider Zusatzmodule nur 174,79 € statt 215,97 €). Dank der neuen Zusatzmodule für utilius® fairplay 5 erweitern Sie Ihr Programm jetzt ganz nach Ihren Anforderungen.
Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und bestellen Sie utilius® fairplay 5 bis zum 31.12.2011 zum Vorteilspreis!

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.
Diese Aktion ist nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar.

Von Anfang an war Hilde Nikolaus dabei. Von Anfang an brachte sie frischen Wind in die Firma und gehört nun schon seit vielen Jahren zu einem festen Bestandteil. Ja, man kann sagen, sie ist fast schon „Inventar“ von ccc geworden. Deshalb sehen wir Ihr Ausscheiden aus der Firma mit einem weinenden Auge. Ihr fachliche Rat, die Tatkraft und die menschliche Unterstützung, die sie in das Unternehmen einbrachte, wird uns allen sehr fehlen.
Wir wünschen Hilde Nikolaus für die Zukunft alles Liebe und Gute und hoffen, dass Sie uns als Gesellschafterin von ccc noch lange erhalten bleibt.

Für alle Fans und begeisterte utilius® fairplay 5 Nutzer, steht ab sofort das Twitter-Modul kostenfrei zur Verfügung. Wer über einen Twitter-Account verfügt, kann so Informationen oder Screenshots seiner Videoauswertung veröffentlichen. Sie können das Modul einfach über unsere Webseite herunterladen um es zu nutzen. Zur Aktivierung nur noch oben rechts auf das Twitter-Symbol klicken, anschließend die Twitter-Accountdaten eintragen und es kann losgehen. Das Twitter-Modul ist eine eigenständige Installation und somit besteht für alle die Twitter nicht kennen kein Handlungsbedarf.

Wir möchten Sie recht herzlich in die Gruppe "Videoanalyse im Sport" auf Xing einladen. Die Anmeldung bei Xing ist kostenlos! Dafür können Sie sich aktiv am Erfahrungsaustausch bezüglich Videoanalyse mit einbringen und bekommen wertvolle Informationen von Gleichgesinnten.

Videoanalyse im Sport

Dank des neuen Muntermachers namens Jonathan Heinrich, geboren am 2.8.2011, werden Ihre Anfragen möglicherweise jetzt auch nachts bearbeitet. Der zweite Sohn von Geschäftsführer Jens Heinrich hatte es eines Nachts besonders eilig und kam 4 Tage vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt. Mit einer Größe von 50 cm und einem Gewicht von 3550g reihte er sich fast exakt bei den Maßen seines stolzen, großen Bruders Konstantin ein. Mutter und Kind sind wohlauf und die ganze Familie freut sich auf die kommende Zeit zu Viert.
Das ganze ccc-Team freut sich über den erneuten Nachwuchs im Hause ccc und gratuliert noch einmal auf diesem Wege ganz herzlich. 


Kategorien sind in utilius® vs ein Mittel, mit dem Videoszenen nach bestimmten Merkmalen eingeordnet werden und spielen daher eine zentrale Rolle bei der Videoanalyse. Eine Videoszene kann dabei einer oder mehreren Kategorien zugewiesen werden. Anhand der vergebenen Kategorien ist es möglich:
• Videoszenen mit bestimmten Merkmalen zu suchen und anzuzeigen,
• eine Zusammenstellung (Videoschnitt) von Videoszenen mit bestimmten Merkmalen zu erstellen und/oder
• eine statistische Auswertung der Kategorien einer Videosequenz in tabellarischer und grafischer Form zu erstellen.

mehr...

Das Thema Sport begegnet uns heutzutage auf allen Wegen und über alle Kanäle. Überall kam man sich entsprechend den eigenen Interessen informieren und mit Gleichgesinnten in Kontakt treten und Erfahrungen austauschen. ccc software gmbh möchte nun auch Ihnen die Möglichkeit bieten, immer Up to Date zu sein, wenn es um Videoanalyse im Sport allgemein, aber auch um unsere utilius® sportsoftware-Produkte geht. Deshalb ist ccc jetzt auch bei Twitter und Facebook zu finden. Folgen Sie uns und werden Sie unser Fan! 

http://twitter.com/ccc_sport

http://www.facebook.com/ccc.sportsoftware

Im Finale der Hockey-Europameisterschaft gewann die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise und besiegte die Niederlande in einem packenden Spiel mit 4:2 und holte sich zum 7. Mal den begehrten Titel. Das harte Training der letzten Wochen und Monate hat sich ausgezahlt. Neben den praktischen Trainingseinheiten wurden in der Vorbereitungsphase der EM die Stärken und Schwächen der eigenen Mannschaft aber auch die der möglichen Gegner analysiert. Hierfür nutzen die Trainer des Deutschen Hockey-Bundes die in enger Zusammenarbeit mit dem IAT speziell auf Hockey angepasste Version von utilius® vs.

Seit nun mehr 3 Monaten unterstützt Frédéric Mériau das ccc Sportsoftware-Entwicklerteam im Bereich der Weiterentwicklung unserer utilius® Produkte sowie bei der Umsetzung unserer zahlreichen Sportprojekte. Derzeit arbeitet der Diplom-Ingenieur im Bereich Medientechnologie an zwei Webportalen für den Deutschen Hockey-Bund und den Bund Deutscher Radfahrer. Wir freuen uns, einen so engagierten Mitarbeiter in unserer Runde begrüßen zu dürfen.

Mit dem Thema Die strategische Bedeutung des Sponsorings im Behindertensport aus Unternehmensperspektive – Eine Expertenbefragung beschäftigte sich Patrik Tremer (Sporthochschule Köln)  in seiner Bachelor-Arbeit. ccc unterstützte die Arbeit im  Rahmen einer Befragung mit eigenen Erfahrungen aus diesem Bereich. Als Ergebnis der Arbeit zeigt sich, dass Sponsoring auch im Behindertensport eine zunehmend bedeutende Rolle für Unternehmen spielt. ccc erkannte diese Entwicklung schon früh und engagiert sich seit Jahren im Behindertensport Seit 2 Jahren besteht beispielsweise eine enge Kooperation zwischen dem Deutschen Rollstuhl Sport-Verband und ccc und auch die RSC Rollis Zwickau können seit 2010 auf ccc als Sponsorpartner zählen.

Mit den Zusatzmodulen für utilius® fairplay 5 stehen Ihnen noch mehr Funktionen für die Analyse Ihrer Videos zur Verfügung. Das Tagging-Modul erweitert die Szenenerfassung von utilius® fairplay 5 um weitere Funktionen. So können Sie zum Beispiel mit nur einem Mausklick eine Szene markieren und eine Anmerkung hinzufügen. Die Statistikfunktion zeigt eine grafische Übersicht der getaggten Szenen, gruppiert nach Aktionen und ermöglicht Ihnen zum Beispiel das Abspielen aller Szenen mit einem bestimmten Merkmal. Weiter...

Dank der neuen Zusatzmodule für utilius® fairplay 5 erweitern Sie Ihr Programm jetzt ganz nach Ihren Anforderungen.
Das Tagging-Modul erweitert die Szenenerfassung von utilius® fairplay 5 um weitere komfortable Funktionen. So können Sie zum Beispiel mit nur einem Mausklick eine Szene markieren und eine Anmerkung hinzufügen. Die Statistikfunktion zeigt eine Übersicht der getaggten Aktionen und ermöglicht zum Beispiel das Abspielen aller Szenen mit einem bestimmten Merkmal.
Mit dem MPEG-CodecPack ist es möglich Videos, mit dem weit verbreiteten Videoformat MPEG-4/AVC, abzuspielen und zu kodieren. Technologische Basis sind hochwertige Codecs vom Marktführer MainConcept und die volle Unterstützung der Industriestandards H.264 für HD-Video-qualität und AAC für Audio.
Beide Module stehen im Online-Shop für Sie bereit.

Viele Kunden profitieren bereits von unserem aktuellen Angebot der Saisonlizenz für utilius® vs essential, standard und advanced. Diese ermöglichen Ihnen die Videoanalysesoftware 1 Jahr ab Kaufdatum zu nutzen.

Bestellen Sie Ihre Saisonlizenz ganz bequem über unseren Online-Shop und profitieren auch Sie von unserem Angebot.

Preisübersicht für 1 Jahr:

utilius® vs essential     249,90€ inkl. MwSt. 
utilius® vs standard     476,26€ inkl. MwSt. 
utilius® vs advanced     642,60€ inkl. MwSt. 

 Vor knapp 74.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion gewannen die Deutschen Fußballfrauen das WM-Auftaktspiel. Sportlich konnten die Damen beim 2:1-Sieg über Kanada mit Vollgas-Fußball überzeugen, die Nation ist bereits begeistert. Ein frühes Tor von Kerstin Garefrekes (10. Minute) hatte Deutschland die Führung ermöglicht, die quirlige Célia Okoyino da Mbabi erhöhte kurz vor der Pause  auf 2:0 (42.). Ein später Freistoßtreffer der Kanadierin Christine Sinclair (82.) brachte noch mal Spannung - doch am Ende ging alles gut.
Das ccc Team wünscht den Fußballfrauen auch im zweiten Spiel am Donnerstag gegen Nigeria sportlichen Erfolg.

Mit ihrem Poster zum Thema „Entwicklung und Anwendung neuer Methoden für die Analyse technisch-taktischer Handlungen im Judo“ konnten die IAT-Wissenschaftler Roland Oswald, Dr. Hans-Dieter Heinisch und Dr. Dirk Büsch zusammen mit Co-Autor Jens Heinrich (ccc software gmbh) den zweiten Preis bei der internationalen Wissenschaftsposter-Ausstellung im Rahmen der Judo-Europameisterschaft in Istanbul gewinnen. Die praxisnahe Anwendung des im Poster dargestellten Videoanalysesystems utilius® vs erfolgte darüber hinaus erfolgreich im Rahmen der Wettkampfbeobachtung der EM-Kämpfe.

Nachdem die utilius® Sportsoftware schon seit längerem in der deutschen Nationalmannschaft der Damen zum Einsatz kommt, entschied sich nun auch der Handball-Verband Sachsen-Anhalt für utilius® vs und utilius® coachassist. Die Trainer und Spieler des HVSA können nun die Vorteile des Videoanalysesystems und des Trainingsassistenten seit Anfang des Jahres in vollem Umfang nutzen und sich somit einen Vorteil gegenüber anderen Mannschaften sichern. 

Seit Anfang des Jahres unterstützt ccc den Deutschen Kanu-Verband im Rahmen einer Kooperation. Ziel ist es die Kanuten mit Hilfe von professioneller Software bei ihrer Wettkampfvorbereitung zu unterstützen. Der Deutsche Kanu-Verband als größte aktive Organisation im Bereich des Kanusports in Deutschland versteht sich als Interessenvertreter allen Kanusporttreibenden. In seinen 19 Landesverbänden und rund 1.300 Vereinen betreiben rund 115.000 Mitglieder die volle Bandbreite des Kanusports. Darüber hinaus ist der DKV  einer der erfolgreichsten Sportverbände Deutschlands. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking war der DKV mit drei Goldmedaillen wieder erfolgreichster deutscher Spitzenverband und auch erfolgreichste Kanu-Nation.

Stoppen Sie das Video und wechseln Sie in die Gruppe Zeichnen. Wählen Sie dort ein grafisches Element (Form) aus und positionieren sie es auf dem Videobild. Unter Microsoft Windows Vista und Windows 7 können Sie auch in das laufende Video zeichnen. Die Handhabung der einzelnen Zeichenelemente ist dabei unterschiedlich. Eine Linie wird gezeichnet, indem man das  Liniensymbol auswählt und anschließend mit gedrückter linker Maustaste die Linie zeichnet. Im Anschluss können Sie im Abschnitt Linienstil noch ein Anfangs- und ein Endsymbol zuweisen (zum Beispiel Pfeil). Das weitere Aussehen beeinflussen Sie in den Abschnitten Farbe und Linienstärke. Als weitere Linienarten stehen ihnen noch verkettete Linie und Freihandlinie zur Verfügung. Eine verkettete Linie wird gezeichnet, indem man mit jedem Mausklick einen neuen Linienabschnitt hinzufügt. Ein Doppelklick beendet das Zeichnen. Eine Freihandlinie zeichnen Sie einfach mit gedrückter linker Maustaste.  Die anderen Formen, wie Rechteck, Dreieck, Kreis und Polygon, werden durch Aufziehen mit gedrückter linker Maustaste gezeichnet und können danach mit Hilfe der Markierungspunkte angepasst werden. Im Abschnitt Farbe wählen Sie die Kontur- und die Füllfarbe sowie die Transparenz der Form aus. Der Befehl Spot im Abschnitt Formen eignet sich zum Hervorheben und invertiert den Bildhintergrund sowie die markierte Form (Rechteck, Ellipse, Kreis, Dreieck oder Polygon).  Texte werden an der Stelle eingefügt, auf die Sie, nach Auswahl des Textsymbols, mit der Maus klicken und einfach losschreiben.
Im Vollbildmodus wird die Funktionsleiste Zeichnen eingeblendet, wenn Sie den Mauszeiger an den oberen Bildschirmrand bewegen und wieder ausgeblendet, wenn Sie den Mauszeiger wieder in Richtung Bildmitte verschieben.

Bereits zum 12. Mal lud das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft zur jährlichen
Frühjahrsschule „Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft“ ein.
Die Veranstaltung richtete sich vorrangig an Mitarbeiter sportwissenschaftlicher Institute, Olympiastützpunkte und Verbände, aber auch Studierende, die sich für die angewandte wissenschaftliche Begleitung und Unterstützung des Spitzensports interessieren.
Themenschwerpunkte in diesem Jahr waren
- die Entwicklung und Anwendung von sportartspezifischen Mess- und Informationssystemen sowie
- der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien für den Wissenstransfer zur Sportpraxis.

Im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Weiterentwicklung des Videobearbeitungssystems utilius® vs zur Analyse technisch-taktischer Handlungen im Judo“ zwischen dem IAT und ccc, wurde über die Optimierung der Videoprozesse referiert.

Das Institut für Sportwissenschaft der Otto-von-Guericke Universität und ccc wollen zukünftig eng zusammenarbeiten und gemeinsame Projekte realisieren. So wollen Sportstudenten zum Beispiel Choreographie-Analyse Template unter Verwendung des Videoanalysesystems utilius® vs  für die Rhythmische Sportgymnastik entwickeln. Das Template soll besonders in der Choreographieanalyse des Gruppenklassements Anwendung finden. Das bedeutet, dass innerhalb einer Choreographie 5 Sportlerinnen mit je einem, bzw. im Falle der Keulen, zwei Handgeräten beobachtet und analysiert werden müssen.
Gern werden wir hier an dieser Stelle über weitere Projekte berichten.

Unter dem Motto: „Wir lieben den Sport!“ fand auch in diesem Jahr wieder der Mitteldeutsche Olympiaball in der Glashalle der Leipziger Messe statt. Die Olympiastützpunkte aus Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern fand die zweitgrößte Sportbenefizgala waren am Gelingen der Veranstalung beteiligt.
Auch in diesem Jahr wurde traditionell die Arbeit der vielen Trainer, die hinter den Erfolgen der Sportler stehen, geehrt. In diesem Jahr gewann Bernd Schröder, Trainer des Frauenfußballvereins 1.FFC Turbine Potsdam, den Preis als bester Trainer. Als strahlende Gewinnerin wurde Skilangläuferin Claudia Nystad zur beliebteste Athletin gewählt.
Geballte Sportkompetenz mit über 400 Medaillen war auf der Bühne präsent. Ehemalige und aktuellen Olympiasieger, Welt- und Europameister machten das sportliche Ambiente an diesem Abend komplett.
Begleitet vom Orchester Fink und Steinbach tanzten die Ballgäste durch den Abend und amüsierten sich über die gelungenen Auftritte der Künstler.

Mehr Informationen und Bilder finden Sie unter www.mitteldeutscher-olympiaball.de

Das neueingerichtete Medianlabor MultimediaLab der Sportwissenschaftlichen Fakultät wird zum Einen in die Ausbildung der Studierenden in den Fachgebieten Sportmotorik, Sportbiomechanik und Trainingswissenschaft integriert, bietet aber zum Anderen auch gleichzeitig Studentinnen und Studenten die Möglichkeit zur freien Arbeit mit verschiedenster Software. An den vier modern eingerichteten Arbeitsplätzen können Videoclips und Bewegungsanalysen erstellt werden oder es kann Lehrmaterialen abgerufen werden. Jeder Platz im MultimediaLab ist mit entsprechender Hard- und Software ausgestattet und soll mit dem Computerpool, den Forschungslaboren und den Trainingshallen vernetzt werden.
Neben utilius® fairplay 5 ist auch utilius® vs im Einsatz und wird nicht nur im neuen Medienlabor sondern auch für die Lehrausbildung und die Realisierung diverser Projekte genutzt.

Unsere Software läuft nur unter MS-Windows Betriebssystemen.
Sie haben aber drei Möglichkeiten um die Software trotzdem auf einer Apple Mac-Hardware zu nutzen:

  • Installation von Boot Camp:
    Auf allen Intel-Macs mit mindestens Mac OS X Leopard 10.5 ist dieses Programm enthalten. Mithilfe von Boot Camp wird einfach ein Windows parallel zum Mac OS X installiert. Bei jedem Systemstart müssen Sie dann entscheiden, ob Sie Windows, oder Mac OS X starten wollen. Sie benötigen noch eine original Windows-CD (XP, Vista oder) mit Lizenz. Mit der Version 3.1 von Apples Boot Camp kann man auch Windows 7 auf (den meisten) Macs mit Intel-Prozessor installieren.
  • Installation einer Virtualisierungssoftware wie Parallels Desktop für Mac oder Vmware Fusion:
    Hierbei booten Sie nur Mac OS X und Windows wird in einem eigenen Fenster ausgeführt. Auch hierfür brauchen Sie eine zusätzliche Windows-Lizenz.
    http://www.parallels.com/de/products/desktop/
    http://www.vmware.com/de/products/fusion/
    Achtung: Hier steht keine Firewire-Schnittstelle zur Verfügung! Damit ist eine Live-Analyse mit DV-Camcordern nicht möglich.
  • Mit Hilfe des Programms CrossOver für Mac lassen sich viele Windows Programme auch unter OS X nutzen. Sie benötigen keine Windowslizenz!
    Weitere Informationen finden Sie hier:
    http://www.chip.de/downloads/CrossOver-Mac_36934067.html

Wichtiger Hinweis:
Für die Funktion der oben genannten Installationsarten wird keine Garantie übernommen und auch kein Support geleistet.

Im vergangenen Jahr hat ccc gemeinsam mit dem IAT in Leipzig und in enger Zusammenarbeit mit der Jugendbundestrainerin und den Jugendbundestrainern des DHB einen Prototyp mit sportartspezifischen Erfassungs- und Auswertungsmasken für Handball entwickelt. Das auf der Basis von utilius® vs entwickelte Werkzeug wurde bereits bei verschiedenen Länderspielen der deutschen Jugendnationalmannschaft erfolgreich getestet.
Weiterführend wird derzeit über die Entwicklung eines gemeinsamen Produktes diskutiert, welches auf der Basis von utilius vs entstehen soll. Diese Software soll speziell auf die Anforderungen im Handball ausgerichtet werden und beinhaltet eine Sportler- und Wettkampfverwaltung, spezifische Erfassungsmasken und vordefinierte Auswertungen. So können z.B. schon vor Beginn der Analyse ein Wettkampf und einzelne Spiele einschließlich der Zuordnung der Spieler definiert werden. Durch eine optimierte Erfassung wird die Eingabe der Analysedaten zum Kinderspiel. Durch gemeinsam mit dem IAT entwickelte, Handball spezifische Auswertungen profitieren schließlich die Trainer vom sportwissenschaftlichen Know-how des weltweit anerkannten Institutes aus Leipzig.

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder zu diesem Thema vier Workshops an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor dem Workshop ihre
speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Der Workshop wird gezielt darauf eingehen.
Nutzen Sie Ihre Chance, um sich einen Vorteil zu erarbeiten!

Den Anmeldebogen und die Termine finden Sie hier

Der Deutsche Rollstuhlsportverband und die ccc software gmbh setzen Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten zwei Jahre fort. Der bestehende Kooperationsvertrag wurde zu Beginn diesen Jahres unbefristet verlängert. Gemeinsam profitieren beide Seiten vom intensiven Erfahrungsaustausch. So hat ccc in Zusammenarbeit mit dem Deutscher Rollstuhlsportverband eine spezielle Symbolbibliothek mit Rollstuhlsymbolen entwickelt, welche nun in utilius® coachassist eingebunden und für den Rollstuhlsportverband in verschiedenen Sportarten einsetzbar ist.
Die Videoanalysesoftware utilius® vs der ccc software gmbh ist im Basketball sowohl bei der Damen- und der Herrennationalmannschaft als auch bei der U-22 Nationalmannschaft im Einsatz.

Die Universität in Kuala Lumpur nutzt seit Ende vergangenen Jahres utilius® vs. Mit Hilfe der Videoanalysesoftware von ccc sollen den Studenten das Grundwissen der Bewegungsausbildung vermittelt und Bewegungsabläufe diverser Sportarten analysiert werden. Hauptaugenmerk wird dabei auf die Biomechanische Bewegungsanalyse gelegt.
Sie haben sich für utilius® vs entschieden, da die Software durch ihre sportartunabhängige Einsetzbarkeit bestens für den Einsatz an Universitäten geeignet ist. So können zahlreiche Sportarten durch frei definierbare Kategoriesysteme mit nur einer Software analysiert werden.

Im neuen utilius® fairplay 5 erfolgt das Erfassen von Szenen jetzt noch komfortabler. Der gesamte Abschnitt Szenen bearbeiten wurde überarbeitet und mit weiteren Funktionen ergänzt. 
Wenn Sie beim Importieren eines Videos von der Kamera die Funktion Timeshift verwenden, können Sie Videos kontinuierlich („im Hintergrund“) aufzeichnen während Sie gleichzeitig eine beliebige bereits aufgezeichnete Stelle im Video wiedegeben. Weiter…

In der neuen Version 5.1 des Videoplayers utilius® fairplay 5, der ab sofort zum Download auf der Webseite bereit steht, sind folgende Neuerungen integriert:

  • Die Szenenerfassung wurde überarbeitet.
    Es stehen neue Programmsymbole zur Verfügung und die Szenen können im Abspiel-/Timeshift-Modus und im Live-Modus erfasst werden. Dazu gibt es jetzt in der Abspielleiste 2 neue Schaltflächen. Des Weiteren ist nun auch eine Ereignismarkierung mit einstellbarer Vor- und Nachlaufzeit möglich.
  • Die Zeichnen – Funktion wurde verbessert.
    Eingezeichnete grafische Elemente und Texte werden auch beim Abspielen des Videos angezeigt (in der Version 5.0 konnten sie nur im Standbild dargestellt werden).
    Diese Funktion setzt die Betriebssysteme Windows Vista oder Windows 7 voraus. Unter Windows XP können grafische Elemente nach wie vor nur im Standbild angezeigt werden.

Wir empfehlen allen Nutzern von utilius® vs sich die aktuellste Version herunter zu laden. Neben Erweiterungen, wie zum Beispiel die Umsortierung der Spaltenüberschriften von Analyseszenen, Aufnahmesequenzen und Schnittszenen mit der Maus und die vorrangige Verwendung des MainConcept-Decoders (MPEG2), sind auch einige Verbesserungen hinzugekommen. So merkt sich der Schnittausgabedialog jetzt die letzte Fensterposition und –größe und die letzte Einstellung "Halbbildanzeige" wird beibehalten, auch wenn ein neues Video geöffnet oder das Programm neu gestartet wird. Des Weiteren wurde der Dateifilter beim Öffnen und Speichern von Videodateien an neue Dateitypen (MPEG) angepasst und die vordefinierten Windows-Media-Profile für den Schnitt und die Aufnahme wurden überarbeitet und auf die wesentlichen Profile reduziert.

Im alpinen Skisport und beim Snowboard fahren kommt es jedes Jahr zu zahlreichen Unfällen und Verletzungen, welche durch ein besseres Sicherheitsbewusstsein der Skifahrer und Snowboarder deutlich vermindert werden könnten. Dabei stellt die gezielte Schulung der Skifahrer und Snowboarder die wohl wirksamste Maßnahme zur Vermeidung der meisten Gefahrensituationen dar. Ziel des „SicherSki“- Projektes ist es daher, ein Basissystem von Aufgaben und Stationen für das Fahr- und Sicherheitstraining im alpinen Skisport und Snowboard zu entwickeln, welches ein effektives, praxisnahes und gleichzeitig spielerisches Training in fernsteuerbaren Übungsparcours mit intelligenter Videoanalyse erlaubt. In den nächsten 2 Jahren werden die TU Chemnitz, die HTWK Leipzig, die HotoData GmbH, SCHRÖDER DESIGN® und die ccc software gmbh eng zusammenarbeiten um ein innovatives Konzept für ein Fahr- und Sicherheitstraining  zu entwickeln, welches durch Nutzung der modernen technischen Möglichkeiten eine unterhaltsame Gestaltung ermöglicht und damit das Interesse der Freizeit-Skifahrer und Snowboarder an mehr Sicherheit anregt. Das Projekt wird im Rahmen des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand“ durch das BMWi gefördert.
Natürlich werden wir Sie im Rahmen unseres Newsletters auch weiterhin über die Entwicklungen in diesem Projekt auf dem Laufenden halten.

Auch in diesem Jahr haben Vereine der NBBL/JBBL wieder die Möglichkeit, die Videoanalysesoftware utilius® vs zu einem Sonderpreis zu nutzen. Bereits in den vergangenen 2 Jahren gab es eine große Resonanz auf diese Aktion und durch das positive Feedback überzeugt, wird ccc die Aktion auch in diesem Jahr fortsetzen.
Die Softwarelizenz gilt für eine Saison (1 Jahr ab Aktivierungsdatum) und läuft danach aus. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Die Lizenzierung und Aktivierung erfolgt über einen Hardwarekopierschutz.
Die ccc software gmbh bietet des Weiteren kostenlos Installation und Schulung (1 Tag Gruppenschulung) in Markkleeberg bei Leipzig an. Erfolgt die Installation und Schulung beim Kunden werden nur die Reisekosten in Rechnung gestellt.
Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Anmeldeformular.

Vom 27.09.-29.09.2010 fand in Dresden die diesjährige Trainerkonferenz des Deutsch Olympischen Sportbundes statt. Neben Themen wie der Leistungsentwicklung und diversen Arbeitskreisen, war die Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele 2012 in London ein wesentlicher Programmpunkt.
Anlässlich der Trainerkonferenz fand am Abend ein Empfang im Dresdner Rathaus statt. Die Oberbürgermeisterin, Frau Helma Orosz, begrüßte alle Anwesenden im Ratskeller. Der atemberaubende Blick 68m über Dresden vom Rathausturm aus, rundete den Abend ab.
Die ccc software gmbh war mit einem Stand vertreten und bot somit den Trainern und Trainerinnen die Möglichkeit sich über Weiterentwicklungen der Sportsoftware zu informieren. Große Resonanz fand vor allem der mit neuen Funktionen ausgestattete Videoplayer utilius fairplay5.

Time-Shift (auch zeitversetztes Fernsehen) ist eine Funktion, die Ihnen vielleicht von digitalen Videorekordern oder PCs mit TV-Karte her bekannt ist. Dabei kann eine Sendung aufgenommen und gleichzeitig von einer beliebigen Stelle ausgehend wiedergeben werden.
Das neue utilius® fairplay 5, hat eine Aufnahmefunktion mit der gleichen Eigenschaft.  Sie können Videos kontinuierlich („im Hintergrund“) aufzeichnen, während Sie gleichzeitig eine beliebige bereits aufgezeichnete Stelle im Video abspielen.
Weiter…

Im Rahmen eines Projektes am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ulrich Hartmann der Uni Leipzig werten 10 Sportstudentinnen und –studenten unter der Leitung von Daniel Ackermann die Fußballweltmeisterschaft 2010 aus. Sie nutzen dazu utilius® vs, weil sich die Software bereits in anderen Projekten der Uni Leipzig  zur Analyse umfangreichen Datenmaterials bewährt hat.
Doch nicht nur an der Universität Leipzig ist die Kompetenz von Daniel Ackermann gefragt, auch RB Leipzig hat sich seine Unterstützung als Videoanalyst für die kommende Saison gesichert. Naheliegend war dann auch, dass RB Leipzig zur Analyse und zur Vorbereitung ihrer Spiele utilius® vs nutzt und es in der kommenden Saison ausführlich testen wird. Gerade weil in der 4. Liga systematische Videoanalyse noch nicht Standard ist, kann das ein weiterer  Baustein zum Erfolg und Aufstieg in die 3. Liga werden. Wir wünschen dem Team von RB Leipzig dafür alles Gute!

Aufgrund der zahlreichen Anfragen bieten wir ab sofort für utilius® vs essential, standard und advanced Saisonlizenzen an. Diese ermöglichen Ihnen, die Videoanalysesoftware 1 Jahr ab Kaufdatum zu nutzen.

Bestellen Sie Ihre Saisonlizenz ganz bequem über unseren Online-Shop und profitieren auch Sie von unserem neuen Angebot.

Preisübersicht für 1 Jahr:

utilius® vs essential   249,90€ inkl. MwSt.
utilius® vs standard   476,26€ inkl. MwSt.
utilius® vs advanced   642,60€ inkl. MwSt.

Zahlreiche Rückfmeldungen haben uns bezüglich unseres neu entwickelten Videoplayers utilius® fairplay 5 erreicht. Wir freuen uns über das große Interesse und möchten aus diesem Grund auch den letzten aus dem Urlaub zurückgekehrten die Möglichkeit einräumen,  utilius® fairplay 5 zum Einführungspreisvon 69 € inkl. MwSt. zu erwerben.  Ab 01.11.2010 gilt dann der Verkaufspreis von 89 € inkl. MwSt.

Detaillierte Informationen zu utilius® fairplay 5 finden Sie hier.

Den Kinderschuhen längst entwachsen, wissen, wo man steht und was man kann - mit zwanzig Jahren kann man auf einen Gutteil Erfahrung zurückblicken. „Wir haben viel geschafft, sind kontinuierlich gewachsen und haben uns einen festen Platz im Markt der Sportsoftware erarbeitet.“ erklärt Geschäftsführer Jens Heinrich selbstbewusst. „Besonders unsere Fokussierung auf unsere Kernkompetenzen hat uns eine führende Stellung im Bereich der Videoanalyse eingebracht.“ Der Blick zurück auf eine erfolgreiche Entwicklung legt die Messlatte hoch für die Zukunft. ccc hat in den letzten Jahren die Weichen für eine weitere positive Geschäftsentwicklung gestellt und wird für und mit seinen Kunden diese Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Die vollständig überarbeitete Oberfläche und die zahlreichen neuen Funktionen zeichnen utilius® fairplay 5 als einen der besten Videoplayer für den Sport aus. Die Anwendungen sind genau auf die Bedürfnisse von Spielern, Trainern und auch Videoanalysten ausgerichtet und garantieren somit den optimalen Einstieg in die professionelle Videoanalyse. Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie sich eine Testversion von utilius® fairplay 5 aus unserem Downloadbereich herunter.
Weitere Informationen über den neuen Videoplayer finden Sie auf der Produktseite.

Time-Shift (auch zeitversetztes Fernsehen) ist eine Funktionm, die Ihnen vielleicht von digitalen Videorekordern oder PCs mit TV-Karte her bekannt ist. Dabei kann man eine Sendung gleichzeitig aufnehmen und von einer beliebigen Stelle an wiedergeben.
Das neue utilius® fairplay 5, das demnächst erscheinen wird, hat eine Aufnahmefunktion mit der gleichen Eigenschaft.  Damit können Sie Videos kontinuierlich („im Hintergrund“) aufzeichnen während Sie gleichzeitig eine beliebige bereits aufgezeichnete Stelle im Video abspielen. Dabei stehen Ihnen die Funktionen Play, Pause, Einzelbild vor/zurück und Zeitlupe zur Verfügung.  Eingesetzt werden kann Time-Shift im Videofeedback-Training, wo bereits nach wenigen Sekunden eine sportliche Übung zusammen mit dem Sportler am Videomonitor ausgewertet werden soll.  Durch Time-Shift gehen Ihnen die Übungen der anderen Sportler nicht verloren, denn sie werden ja weiterhin aufgezeichnet.
In der zur Verfügung stehenden Beta-Version von utilius® fairplay 5 können Sie Time-Shift bereits kennenlernen, wobei noch nicht der volle Funktionsumfang enthalten ist.

So zeichnen Sie Videos auf:
Schließen Sie  die Videokamera an Ihren Rechner an. Bitte beachten Sie, dass die Aufnahme nur von Kameras möglich ist, die über den Kamera-Ausgang auch ein Live-Video anbieten. Klicken Sie auf das Programmsymbol links oben und wählen Sie im Menü „Von Kamera importieren“. Vergeben Sie einen Namen für die Videodatei und wählen Sie das Aufzeichnungsformat (Dateityp) AVI oder WMV. Klicken Sie auf OK. Danach sollte im Videofenster bereits ein Live-Bild angezeigt werden. Mit dem roten Aufnahmeknopf unter dem Videofenster starten und stoppen Sie die Aufzeichnung. Nach dem Start wird das Live-Video angezeigt. Sie können nun auf Pause klicken, mit der Maus den Zeiger auf der Zeitachse verschieben und so das Video von beliebiger Stelle aus abspielen. Ein erneuter Klick auf den Aufnahmeknopf beendet die Aufzeichnung.

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder zu diesem Thema vier Workshops an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor dem Workshop ihre
speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Der Workshop wird gezielt darauf eingehen.
Nutzen Sie Ihre Chance und melden Sie sich hier an!

Schon zahlreiche Feedbackbögen sind bei uns eingetroffen. Die neue Version utilius® fairplay 5 überzeugt nicht nur mit der neuen Oberfläche des Programms, sondern auch mit neuen Funktionen wie z.B. die Aufnahmefunktion mit Timeshift, die Feedbackfunktion, die Präsentationsansicht und die Möglichkeit des Einfügens von Zeichenelementen. So bietet das neue utilius® fairplay 5 nicht nur Trainingswissenschaftlern sondern jedem Trainer einen hervorragenden Einstieg in die professionelle Videoanalyse.

Möchten auch Sie noch an der Beta-Testphase teilnehmen, dann schreiben Sie eine kurze Mail an fairplay5.beta@ccc-software.de und Sie können die Software bis 31.05.2010 testen.

Über Ihr Feedback zur Arbeit unter realen Bedingungen würden wir uns sehr freuen. Deshalb erhalten Sie noch zusätzlich einen Link zu einem kurzen Fragebogen. Unter allen Teilnehmern, die den Feedbackbogen an uns zurück senden, werden 10 Lizenzen utilius® fairplay 5 verlost.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier.

Sind Sie bereits Nutzer von utilius® vs essential oder standard und überlegen, ein Upgrade auf utilius® vs standard oder advanced mit einem jeweils höheren Funktionsumfang zu erwerben? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit! In unserer diesjährigen Sommeraktion, gültig vom 01.06.-31.07.2010, erhalten Sie ein Upgrade innerhalb eine Major Release zum halben Preis.*
Die Featureliste für einen besseren Überblick finden Sie hier.

Upgrade innerhalb eines Major Releases

utilius® vs Upgrade von essential auf standard   400,-€ zzgl. MwSt.   statt 800,-€ zzgl. MwSt.
utilius® vs Upgrade von essential auf advanced   700,- € zzgl. MwSt.   statt 1.400,-€ zzgl. MwSt.
utilius® vs Upgrade von standard auf advanced   300,-€  zzgl. MwSt.   statt 600,-€ zzgl. MwSt.
* Rabatte sind nicht miteinander kombinierbar

Die Handballdamen aus Buxtehude arbeiten seit Saisonbeginn mit der utilius® vs Software. Aber nicht nur das Bundesligateam nutzt das Videoanalysesystem, auch der Jugendbereich profitiert von den Vorteilen professioneller Videoanalysearbeit.

Den vollständigen Anwenderbericht finden Sie hier.


Im Videoschnittfenster von  utilius® vs  werden die Videoszenen in der Reihenfolge der Erfassung aufgelistet und beim Videoschnitt auch so ausgegeben. Natürlich können Sie Szenen mit der Maus durch Verschieben in eine von Ihnen gewünschte Reihenfolge bringen, oder sie auch ganz löschen. Bei großen Schnittlisten ist dies aber recht aufwändig. Einfacher geht das mit der Funktion „Erweiterte Sortierung…“.
Diese Funktion steht nur in den Feature-Paketen standard und advanced zur Verfügung.

So sortieren Sie Ihre Schnittliste:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Schnittliste und wählen im Kontextmenü „Erweiterte Sortierung…“. In der linken Fensterhälfte werden alle Tabellenspalten der Schnittliste und das Kategoriesystem angezeigt. Wählen Sie nacheinander die Spalten oder Kategorien aus, nach denen sortiert werden soll. Ein Klick auf den Pfeil übernimmt die Auswahl in das rechte Fenster. Achten Sie dabei auf die Reihenfolge, denn die ist maßgebend für die spätere Sortierung. Wählen Sie zum Beispiel zuerst die Kategorie „Sportler“ und dann „Aktion“, ist die Sortierreihenfolge „Sportler 1“ (mit allen Aktionen), dann „Sportler 2“   (mit allen Aktionen) und so weiter.  Im umgekehrten Fall, also zuerst „Aktion“ und dann „Sportler“, ist die Sortierreihenfolge „Aktion x“ (mit allen Sportlern) und dann „Aktion y“ (mit allen Sportlern).
Sie können auch einzelne Sortierkriterien wieder aus dem rechten Fenster entfernen und mit einem Klick auf „OK“ die Schnittliste neu sortieren. Wenn Sie die ursprüngliche Sortierung wieder herstellen wollen, entfernen Sie zuerst alle Kategorien aus dem rechten Fenster und wählen dann als Sortierkriterium die Spalte „Szenen-ID“.
Hinweis: Die Schnittliste wird immer in der Reihenfolge der Spalte „Nr.“ ausgegeben. Wie Sie auch immer die Schnittliste sortieren, Szenen duplizieren oder löschen, so hat das keine Auswirkungen auf die Analyse aus der die Szenen stammen, da diese separat gespeichert wird. 

Die ccc software gmbh ist seit kurzem Application Development Partner von Axis.
Der Hersteller nimmt im Bereich Netzwerk-Video weltweit eine marktführende Position ein. Axis hat als erster Hersteller die Vorzüge der Netzwerk-Videotechnologie für professionelle Anwendungen zur Video- und Fernüberwachung nutzbar gemacht und im Jahre 1996 die weltweit erste Netzwerk-Kamera auf den Markt gebracht. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung auf dem Gebiet der Netzwerktechnologien, der größten Anzahl an installierten Netzwerk-Videoprodukten sowie starken Partnerschaften mit führenden Unternehmen auf allen Erdteilen, ist Axis der Partner der Wahl im Bereich Netzwerk-Video.
Mit dieser Partnerschaft will die ccc software gmbh die Einsatzmöglichkeiten ihrer Videoanalysesoftware weiter ausbauen und die Vorzüge der Netzwerk-Videotechnik für ihre Kunden nutzbar machen.

Zahlreiche Wünsche und Vorschläge für die neue Version utilius® fairplay sind bei uns eingegangen und wurden in das Programm integriert.Nicht nur die neue Oberfläche lässt das Programm anwenderfreundlicher erscheinen, auch die neu integrierten Funktionen wie z.B. die Aufnahmefunktion mit Timeshift, die Feedbackfunktion, die Präsentationsansicht und die Möglichkeit des Einfügens von Zeichenelementen bietet jedem Trainer und Trainingswissenschaftler einen hervorragenden Einstieg in die Videoanalyse.

Haben auch Sie Interesse Beta-Tester zu werden, dann schreiben Sie eine kurze Mail an fairplay5.beta@ccc-software.de und Sie können die Software bis 31.05.2010 testen.

Über Ihr Feedback zur Arbeit unter realen Bedingungen würden wir uns sehr freuen. Deshalb erhalten Sie nach ca. 4 Wochen einen Link zu einem kurzen Fragebogen. Unter allen Teilnehmer, die den Feedbackbogen an uns zurück senden, werden 10 Lizenzen utilius® fairplay 5 verlost.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter:  http://www.ccc-software.de/de/sport/sportsoftware/produkte/utilius-fairPLAY5.php

Nachdem Windows Vista für Microsoft nicht den erhofften Erfolg gebracht hat und viele Nutzer auf Windows 7 gewartet haben, können auch wir ein durchweg positives Fazit für das neue Windows Betriebssystem ziehen: schneller, stabiler und einfacher nutzbar. Hat die Umstellung auf Windows Vista noch umfangreiche Anpassungen verlangt, liefen alle ccc-Produkte nahezu problemlos von Beginn an auch unter Windows 7. Lediglich für die nun deutlich häufiger eingesetzte 64-bit Version des Betriebssystems mussten kleinere Anpassungen an utilius® coachassist vorgenommen werden. Für dieses Produkt finden Sie aktuelle Updates im Download-Bereich der ccc Web-Site. 

Auch in diesem Jahr setzte sich die Erfolgsserie der Damen und Herren bei der Europameisterschaft im Februar 2010 fort. Zum 5. Mal hintereinander schafften es beide Teams unter die besten Drei.  Beide Mannschaften belegten in Warschau den 3. Platz.  DBV-Sportdirektor Martin Kranitz ist sehr stolz auf die kontinuierliche Leistung seiner Teams in den vergangenen Jahren.
Seit Anfang des Jahres ist ccc Kooperationspartner des Deutschen Badminton Verbandes. Wir unterstützen die Trainer mit unserem Videoanalysesystem utilius® vs und unserer Erfahrung beim Einsatz der Software in Vorbereitung der nächsten Saison-Höhepunkte.
Mehr Informationen rund um den DBV finden Sie unter: www.badminton.de

Mit dem Schnittassistenten in utilius® vs  können Sie Szenen aus unterschiedlichen Analysen anhand von Merkmalen recherchieren und in einer Schnittliste zusammenstellen (um zum Beispiel alle Aktionen eines Sportlers in einem bestimmten Zeitraum oder in einem Turnier zu erhalten). 
Diese Funktion steht in den Feature-Paketen standard und advanced zur Verfügung.
So legen Sie einen Videoschnitt mit dem Schnittassistenten an:
Wählen Sie „Neuer Videoschnitt“ im Menü Datei – Neu. Klicken Sie einmal auf „Weiter“ und im nächsten Fenster auf „Hinzufügen“, um eines oder mehrere Kategoriesysteme auszuwählen. Fügen Sie jetzt die Kategoriesysteme hinzu, die in den Analysen, in denen Sie recherchieren wollen, Anwendung fanden. Klicken Sie auf „Weiter“ und fügen Sie nun die Analysen hinzu. Klicken Sie auf „Weiter“. Im folgenden Fenster wählen Sie die Merkmale aus, nach denen Videoszenen recherchiert werden sollen. Das funktioniert ähnlich wie in der Analyse (Kategorie – Merkmal). In der Tabelle unter dem Kategoriesystem werden die Auswahlbedingungen aufgelistet. Alle Merkmale, die in einer Zeile stehen werden „logisch-UND“ verknüpft. Das bedeutet, dass in einer Analyseszene beide Merkmale gesetzt sein müssen, damit sie ausgewählt wird (Beispiel: Aktion=Angriff UND Bereich=links außen). Mit der Schaltfläche „Hinzufügen“ können Sie eine zweite Auswahl vornehmen, die dann zur ersten Auswahl „logisch-ODER“ verknüpft wird (Beispiel: Aktion=Angriff UND Bereich= rechts außen). Klicken Sie auf „Weiter“ und Sie erhalten eine Vorschauliste mit allen Analyseszenen, auf die die Auswahlbedingungen zutreffen ((Aktion=Angriff UND Bereich=links außen) ODER (Aktion=Angriff UND Bereich= rechts außen)). Sollte die Liste leer sein, gibt es keine Szenen mit den gewählten Bedingungen. Ist sie unvollständig, stimmen möglicherweise die Auswahlbedingungen nicht. In beiden Fällen können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ Ihre Auswahl korrigieren. Ist die Vorschauliste in Ordnung, klicken Sie auf „Fertig stellen“ und die Szenen werden in den Videoschnitt übernommen.


 

Seit Anfang 2010 gibt es eine DVD mit den technisch-taktischen Analysen der Olympischen Spiele 2008 in Peking. Die Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) als Dachverband aller nationalen Sportverbände für Volleyball und Beachvolleyball, stellt diese DVD für Ausbildungszwecke bereit. Das Hauptaugenmerk wurde bei dieser DVD-Dokumentation auf die Präsentation der technisch-taktischen Ausführung der weltbesten Spieler und Teams gelegt. Allen Volleyballexperten, einschließlich der Trainer, Spieler und Schiedsrichter, wird empfohlen, diese besondere DVD in der Ausbildung zu nutzen.
Mehr Informationen rund um den internationalen Volleyball finden Sie unter www.fivb.org

Nicht nur im Olympiastützpunkt Niedersachen wird utilius® vs in der Sportart Wasserball eingesetzt. Auch die Nationalmannschaft in Montenegro nutzt seit einem Jahr die Videoanalyse utilius® vs. Das Trainergespann hat sich ganz bewusst für utilius® vs entschieden. utilius® vs kommt in Montenegro im Training zur Spielvor- und zur Spielnachbereitung zum Einsatz. Wasserball ist in Montenegro ein sehr erfolgreicher Sport. So sicherte sich die Nationalmannschaft z.B. 2008 den EM-Titel.
Aufgrund dieser Zusammenarbeit hat sich auch eine neue Vertriebspartnerschaft im Bereich Wasserball entwickelt. Herr Robert Bleich, Trainer bei SSV Esslingen, steht ab sofort für Fragen im Bereich Wasserball für Sie zur Verfügung.


Herr Robert Bleich
Filderstr. 4
70771 L-Echterdingen
Telefon: +49 711 75 46 579
Fax: +49 711 44 09 365
Mobil: +49 177 89 95 122

bleich@ssv-esslingen.de

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und Ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh dieses Jahr wieder zu diesem Thema vier Workshops an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Es werden hochklassige Referenten erwartet. Alle Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, der ccc software gmbh vor dem Workshop ihre speziellen Fragen, Probleme und Wünsche mitzuteilen. Der Workshop wird gezielt darauf eingehen.

Nutzen Sie Ihre Chance, um sich einen Vorteil zu erarbeiten! 

Den Anmeldebogen und die Termine finden Sie hier.

Der Olympiastützpunkt Niedersachsen nutzt bereits seit 2000 utilius® vs. „Die Videoanalysesoftware utilius® vs ist dank ihrer individuellen Einsetzbarkeit, z.B. beim Anlegen eines speziell auf die Sportart abgestimmten Kategoriesystems, für den Einsatz hier am Olympiastützpunkt bestens geeignet.“ so Dr. Heinz Nowoisky. „Wir nutzen die Videoanalyse zum Einen für die Spielbeobachtung in den Spielsportarten wie Sledge-Eishockey und Wasserball, zum Anderen ist sie ein fester Bestandteil in der groben Technikanalyse ohne Biomechanische Parameter. In den Sportarten Judo, Rudern, Turnen und Leichtathletik werden bis zu vier Technikbilder miteinander verglichen und analysiert.“
Einen Vorteil hat die langjährige Zusammenarbeit darüber hinaus: Es sind schon einige Ideen und Vorschläge von Herrn Dr. Nowoisky in utilius® vs mit eingeflossen.
Aktuelle Informationen finden Sie auch unter www.osp-niedersachsen.de

Utilius® vs  Version 4.3.10 bietet mit seinem überarbeiteten Auswertungsmodul eine Vielzahl von Möglichkeiten der Präsentation von Analyseergebnissen. Eine Videoanalyse besteht aus mehreren Szenen, die mit Merkmalen aus dem Kategoriesystem genauer beschrieben werden. Im Auswertungsmodul werden diese Merkmale in Listen, Tabellen und Grafiken dargestellt und mit den zugehörigen Videoszenen verknüpft.  Ein Mausklick auf das entsprechende Tabellen- oder Grafikelement und das Video wird angezeigt. Die Art der Darstellung können Sie frei definieren. Dazu stehen Ihnen Auswertungsvorlagen für Szenenlisten, Tabellen, Diagramme, Bildtafeln und Präsentationsmappen zur Verfügung. Die Auswertung können Sie anschließend im Internet Explorer präsentieren und auf CD bzw. DVD weitergeben.
So legen Sie eine Auswertung an: mehr…

Bereits seit 9 Jahren hat die ccc software gmbh eine Kooperation mit dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig. So entwickelte ccc mit Unterstützung verschiedener Sportwissenschaftler des IAT sportartspezifische Anpassungen für  das Videoanalysesystem utilius® vs. Im Bereich Judo wurden beispielsweise Erfassungs- und Auswertungstemplates entwickelt, um die Ein- und Ausgabe von Daten zu vereinfachen. Um den enormen Aufwand bei der Erfassung und Weiterverarbeitung der Trainings- und Wettkampfdaten nochmals zu reduzieren, arbeiten ccc und IAT an der weiteren Vereinfachung dieses Prozesses. Die Verwaltung von Sportler- und Wettkampfdaten und eine optimierte Erfassung während und nach dem Wettkampf werden in Zukunft neue Möglichkeiten für die Trainingswissenschaftler des IAT eröffnen. Aber auch in anderen Bereichen und Sportarten sind interessante Projekte mit dem IAT in Planung, über die wir zu gegebener Zeit an dieser Stelle berichten werden.

Seit drei Monaten haben wir einen neuen Vertriebspartner für Lateinamerika. Herr Leonardo Rodríguez besuchte im letzten Jahr an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig einen 5-monatigen Internationalen Trainerkurs (ITK) für Sportlehrer und Trainer aus Lateinamerika.  Themenschwerpunkt war die Sportart Volleyball. Neben den praxisorientierten Einheiten standen auch Theoriefelder wie z.B. Videoanalyse auf dem Plan. Zurück in Lateinamerika besuchte Herr Rodríguez die Südamerika-Meisterschaft im Volleyball der Damen. Dort stellte er erstmals das Videoinformationssystem utilius® vs einer größeren Öffentlichkeit vor und stieß auf reges Interesse. Seitdem unterstützt Herr Rodríguez den Vetrieb der Sportsoftware in Lateinamerika.


Kontaktdaten:

Entrenador Leonardo Rodríguez
Calle C "Brigadier Juan Antonio Lavalleja" s/n, entre 3 y 4.
Parque del Plata, Canelones, Uruguay.
Codigo Postal: 16100
Telefono: (00598)-3753719
Movil: (00598)-99227364
Mail/Msn: leou2@hotmail.com


 

Seit drei Monaten gibt es den Videoplayer utilius® fairplay und das Übungsverwaltungssystem utilius® coachassist auch in Spanisch. Die ccc software gmbh hat ein eigens  dafür entwickeltes Übersetzungstool eingesetzt, welches hervorragende Möglichkeiten zur einfachen Übersetzung  in beliebige Sprachen bietet. Schnell und unkompliziert kann nun die gesamte Software oder nur einzelne Teilabschnitte in verschiedenste Sprachen übersetzt werden. So garantiert die ccc software gmbh einfache Handhabung der Programme auch für unsere internationalen Kunden.

Haben Sie bereits eine Lizenz utilius® vs erworben und profitieren bereits vom Mehrwert der Videoanalyse? Sie überlegen gerade, ob Sie eine weitere Lizenz der Videoanalysesoftware anschaffen? Dann ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt dafür! Jeder Verein und jeder Verband, welcher bereits eine Lizenz utilius® vs erworben hat, hat ab sofort die einmalige Gelegenheit eine weitere gleichwertige Lizenz utilius® vs mit einem Rabatt von 50% zu erwerben.
Dieses Angebot gilt auch für unsere Neukunden. Kaufen Sie 2 Lizenzen utilius® vs und Sie bekommen auf die 2. Lizenz 50% Rabatt*.
Interessiert? Dann fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot an.
Das Angebot ist bis 31.12.2009 gültig.

Detaillierte Informationen zu unserem Videoanalysesystem utilius® vs erhalten Sie unter http://www.ccc-software.de/de/sport/sportsoftware/produkte/utilius-VS.php

* Rabatte sind nicht miteinander kombinierbar

utilius® coachassist  liefert für bestimmte Sportarten Spielersymbole aus, in denen Farben von Trikot, Hose und Stutzen aus einem vordefinierten Farbschema mit verschiedenen Schattierungen verwendet werden. Mit den Farbeimer-Werkzeugen in der oberen Symbolleiste können Sie auf einfache Weise Farben in solchen Symbolen austauschen. Klicken Sie zuerst auf das Werkzeug in der Symbolleiste mit der gewünschten neuen Farbe und danach auf die zu ersetzende Farbe eines Symbols, beispielsweise auf das Trikot in einem Spielersymbol. Die angeklickte Farbe wird durch die Farbe des Farbeimers ersetzt. Wenn Sie Farben in mehreren gleichartigen Symbolen ersetzen wollen, markieren Sie die Symbole zuvor einzeln mit gedrückter Umschalttaste, oder ziehen sie um mehrere Objekte einen Auswahlrahmen.

Sie haben sich für den Kauf unseres Videoanalysesystems entschieden und möchte nun sofort mit der Arbeit beginnen und nicht erst Zeit damit versäumen, sich lange in das Programm einzuarbeiten?
Nichts leichter als das! Verbinden Sie eine individuelle Schulung  mit Ihren Tagesaufgaben. Bringen Sie Ihr eigenes Videomaterial mit und lernen Sie in einer auf Sie zugeschnittenen Schulung den professionellen Umgang mit utilius® vs in nur einem Tag.

Leistungen:

  • Grundkenntnisse im Umgang mit utilius® vs werden vermittelt
  • Überblick über den Funktionsumfang und die Anwendungsmöglichkeiten
  • Erstellen eines individuellen Kategoriesystems
  • Aufzeigen von Auswertungsmöglichkeiten

Die Termine werden flexibel vereinbart. Die Kosten betragen 350€ pro Schulungstag pro Person (550€ für 2 Personen; Folgeschulungen 250€). Alle Preise zzgl. MwSt.

Anmeldungen mit Wunschtermin bitte an:
s.scholz@ccc-software.de

Am 01.September war es soweit: Andreas Schwabe trat sein Amt als neuer Co-Trainer der Handball-Nationalmannschaft der Damen an und unterstützt nun den Bundestrainer Rainer Osmann. Zudem wird der 51 Jahre alte Thüringer Nachfolger von Osmann als verantwortlicher Trainer für die Juniorinnen-Nationalmannschaft, die dann als U 20 ins WM-Jahr 2010 geht. Andreas Schwabe war zuletzt Co-Trainer der Männer-Nationalmannschaft Österreichs und bereits Assistent von Osmann als Coach des damaligen Handball-Bundesligisten ThSV Eisenach.
Wie das Team um seinen Vorgänger Armin Emmrich setzen auch Rainer  Osmann und Andreas Schwabe zur Spielanalyse auf das Videoanalysesystem utilius® vs. Schwabe zeigte sich begeistert von den Möglichkeiten und der Flexibilität des Systems. Beste Voraussetzungen, die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzen Jahre fortzusetzen.  

Seit 2007 nutzt die Finnische Basketball-Nationalmannschaft utilius® vs. In dieser Zeit haben Sie sich die Vorzüge von der Sportsoftware aus dem Hause der ccc software gmbh zunutze gemacht – ein Vorteil, der sich bezahlt macht.
Ideengeber für dieses Projekt und selbst begeisterter Nutzer des Systems ist Ari Tammivaara.
Lesen Sie hier seinen Erfahrungsbericht.

Der Videoplayer utilius® fairplay bietet viele komfortable Wiedergabe-Funktionen und hervorragende Analysemöglichkeiten und ist dabei ganz einfach zu bedienen.

Hier noch einmal die wichtigsten Features von der aktuellen Version utilius® fairplay im Überblick:

  • Abspielen eines Videos oder Vergleichen von zwei Videos durch synchronisierte Wiedergabe
  • Einfache Videoschnittfunktionen
  • Abspielen von Videostreams und Wiedergabelisten
  • Unterschiedliche Abspielgeschwindigkeiten, Wiedergabe im De-Interlaced-Modus mit 50 Bildern pro Sekunde
  • Navigieren im Video mit den Cursor-Tasten oder der Maus
  • Zoomen von Videoausschnitten, gespiegelte Wiedergabe, Stoppuhrfunktion
  • Markieren und fortlaufendes Abspielen einer Videoszene im Feedbackmodus
  • Speichern von Standbildern und Standbildfolgen

Für den Herbst dieses Jahres ist eine neue Version von utilius® fairplay geplant. Helfen Sie uns bei der Weiterentwicklung und senden auch Sie uns Ihre Verbesserungsvorschläge oder Funktionswünsche für die neue Programmversion.
Unter allen Einsendungen verlosen wir 10 Lizenzen der neuen Version utilius® fairplay.

Sie haben sich für den Kauf unseres Videoanalysesystems entschieden und möchte nun sofort mit der Arbeit beginnen und nicht erst Zeit damit versäumen, sich lange in das Programm einzuarbeiten?
Nichts leichter als das! Verbinden Sie eine individuelle Schulung  und Ihre Analysen. Sie bringen Ihr eigenes Videomaterial mit und wir zeigen Ihnen den Umgang mit utilius® vs in nur einem Tag.

Leistungen:
• Grundkenntnisse im Umgang mit utilius® vs werden erklärt
• Überblick über den Funktionsumfang und die Anwendungsmöglichkeiten
• Erstellen eines individuellen Kategoriesystems
• Aufzeigen von Auswertungsmöglichkeiten

Die Termine werden flexibel vereinbart (auch sehr zeitnah möglich).
Die Kosten betragen 350€ pro Schulungstag pro Person (550€ für 2 Personen; Folgeschulungen 250€).

Anmeldungen mit Wunschtermin bitte an:

s.scholz@ccc-software.de

Gehört es zu Ihren Aufgaben, Wettkämpfe und Trainingseinheiten zu beobachten, das Verhalten Ihrer eigenen Sportler und ihrer Gegner zu analysieren und aus diesen Erfahrungen konkrete Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten? Dann kommen Sie ohne qualitativ hochwertige Videoanalyse nicht aus! Doch Videoanalyse ist nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick erscheint! Deshalb bietet die ccc software gmbh in diesem Sommer zu diesem Thema zwei Schulungstermine an. Neben den Grundlagen der Videoanalyse werden konkrete Arbeitsschritte anhand des weltweit eingesetzten Videoanalyseprogramms utilius® vs erklärt. Im Anschluss an die eintägige Schulung erhalten Sie utilius® vs advanced bis Ende 2009 zur kostenlose Nutzung.
Nutzen Sie ihre Sommerpause um sich einen Vorteil zu erarbeiten!

Zum Anmeldeformular

Ja, mit Hilfe des Befehls „Schnittliste exportieren“ schreiben Sie die Informationen der Schnittliste in tabellarischer Form in eine Datei. In einem Dialogfeld können Sie angeben, welche Felder exportiert werden sollen. Sie können Merkmale aus dem Kategoriesystem, die erfassten Zeiten und Dateinamen in verschiedene Dateiformate (Textdatei zur Weiterbearbeitung in Microsoft Excel, HTML-Datei zum Anzeigen oder Drucken im Internet-Browser) ausgeben.
Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Szenenliste Ihres Videoschnitts und dann mit der linken Maustaste im Kontextmenü auf „Schnittliste exportieren“. Der Assistent für die Schnittausgabe wird gestartet. Wählen Sie in 1. Schritt die Spalten der Tabelle und deren Reihenfolge aus. Im 2. Schritt wird in einer Vorschau die Ergebnistabelle angezeigt. Den Ausgabedateinamen und das Ausgabeformat legen Sie im 3. Schritt fest. Wenn Sie Analysedaten in Microsoft Excel weiter bearbeiten wollen, wählen Sie den Dateityp „.csv“ und das Format „Textdatei, semikolongetrennt“. Im 4. Schritt können Sie sich das Ergebnis ansehen oder in das Ausgabeverzeichnis wechseln und den Assistenten beenden.

Die Basketballer des Mitteldeutschen BC haben den Aufstieg in die 1. Bundesliga geschafft. Die Weißenfelser bezwangen in eigener Halle den LTi Lich mit 99:64 (44:35) und stehen nun in der 2. Liga «Pro A» an der Spitze. Stehende Ovationen der über 3 000 Zuschauer auf den Tribünen – Tortenschlacht auf dem Parkett – die Weißenfelser Stadthalle war im Ausnahmezustand. MBC-Trainer Björn Harmsen jubelte ausgelassen. Er und sein Team haben in dieser Saison sportlich alles gegeben und gezeigt, was in ihnen steckt. So sicherten sich die Wölfe schon im vorletzen Spiel den Aufstieg in die 1. Bundesliga.
Seit 2003 kommt auch das Videoanalyseprogramm utilius® vs beim MBC zu Einsatz. „Wir nutzen utilius® vs in unser täglichen Arbeit, ob wir nun die Stärken und Schwächen unserer Spieler analysieren oder uns auf den nächsten Gegner vorbereiten. Im Training bedienen wir uns der Feedbackfunktion und können so Ableitungen für die Trainingsgestaltung treffen. Auf Grund der einfachen Anwendung und der Zuverlässigkeit des Systems kommt utilius® vs fast bei jeder Trainingseinheit zum Einsatz“ so Co-Trainer Dirk Dittrich.


Die ccc software gmbh gratuliert zu diesem Erfolg!

Der 31. Ordentliche Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes findet vom 15. bis 17. Mai 2009 im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig statt. Gemeinsame Gastgeber der Veranstaltung im Jubiläumsjahr, der Deutsche Hockey-Bund feiert 2009 sein 100-jähriges Gründungsjubiläum, sind der ATV Leipzig, die Stadt Leipzig und der DHB. Neben den offiziellen Programmpunkten wir die alle zwei Jahre statt findende Vollversammlung auch für informelle Gespräche, den Austausch mit anderen Clubs, Landesverbänden oder Vertretern des DHB genug Gelegenheiten bieten.
Der Bundestag beginnt am Freitag mit einer Reihe interessanter Workshops, aus denen die Teilnehmer mit Sicherheit viele Ideen und neue Erkenntnisse für Ihre tägliche Arbeit im Sport mitnehmen können. Im Anschluss an die Workshops lädt der DHB in den Treffpunkt Leipziger Studenten und Geheimtipp für Nachtschwärmer, die urige Moritzbastei ein. Am Samstagabend begrüßt die Stadt Leipzig dann alle Teilnehmer des Bundestages in der historischen Kongresshalle. Auch ccc als langjähriger Partner des DHB wird mit einem Stand vor Ort sein und über neue Entwicklungen und Perspektiven aus dem Bereich Videoanalyse zu informieren.

Ein guter Videoplayer muss nicht teuer sein. utilius® fairplay lite können Sie sich auf unserer Homepage kostenlos herunter laden. Mit diesem Programm haben Sie die Möglichkeit Ihre Videos anzuschauen und zu analysieren. utilius® fairplay ist für die Anforderungen im Sport bestens geeignet.
Sie sind sich nicht sicher, ob sich unsere Software für Ihre spezielle Analyse eignet? Dann Testen Sie unsere Sportsoftwareprodukte und laden Sie sich in unserem Downloadbereich kostenlose Demoversionen herunter.
Gern beraten wir Sie auch persönlich.

Verknüpfen Sie Ihre Videoszenen mit statistischen Daten aus Analysen und Schnitten, indem Sie durch einfache Datenselektion anhand des Kategoriesystems Ihre individuellen Ergebnistabellen und Diagramme erstellen. Die Auswertungen können Sie in das HTML-Format exportieren und an Ihre Sportler und Trainerkollegen weitergeben oder im Internet veröffentlichen. Grundlage bilden die im Bearbeitungsschritt Videoanalyse erfassten Merkmale Ihrer Videoszenen...

mehr

Seit 2006 betreibt die FIBA Europe, der europäische Basketballverband, eine Online-Plattform zur Trainingsplanung. Sie bietet europäischen Basketballtrainern die Möglichkeit, online Trainingsübungen zu erfassen und aus diesen persönliche Trainingspläne zusammen zu stellen. Dass erfasste Übungen und Spielzüge für alle Nutzer veröffentlicht werden und sich Trainer im Forum untereinander austauschen können, erklärt die intensive Nutzung der Plattform. Ab März 2009 übernimmt ccc nach dem erfolgreichen Abschluss eines initialen Projektes die Betreuung und Weiterentwicklung der FIBA Europe Coaching Website. Eine Herausforderung, für die ccc als Entwickler erfolgreicher Sportsoftwareprodukte die besten Voraussetzungen mitbringt!
Als Basketballtrainer können Sie sich hier für dieses kostenlose Angebot registrieren: www.fibaeurope.com/coaching

Das Internationale Turnfest 2009  findet dieses Jahr vom 31. Mai – 05. Juni in Frankfurt am Main statt. 65.000 Sportlerinnen und Sportler von Vereinen aus der ganzen Welt werden am Turnfest 2009 teilnehmen und ihr Können unter Beweis stellen. Mit Hilfe des utilius® competitionmanager von ccc software werden die einzelnen Wettbewerbe geplant und durchgeführt. Die Planung erfolgt unter Berücksichtigung der verschiedenen Veranstaltungsorte, der Sportfelder, der Zeit und der einzelnen Daten. Seit vielen Jahren ist der utilius® competitionmanager ein fester Bestandteil der Wettkampfplanung des Deutschen Turn- und Sportfestes.

Bereits zum 11. Mal lädt das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft herzlich zur
Frühjahrsschule „Informations- und Kommunikationstechnologien in der angewandten Trainingswissenschaft“ am 22. und 23. April 2009 ein.
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter sportwissenschaftlicher Institute, Olympiastützpunkte und Verbände, aber auch Studierende, die sich für die angewandte wissenschaftliche Begleitung und Unterstützung des Spitzensports interessieren.

Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr

  • die Neu- und Weiterentwicklungen von sportartspezifischen Mess- und Informationssystemen sowie
  • der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien für den Wissenstransfer zur Sportpraxis.

Auch in diesem Jahr beteiligt sich ccc wieder sowohl als Sponsor dieser Veranstaltung als auch inhaltlich mit einem Vortrag. Jens Heinrich, Geschäftsführer der ccc software gmbh, wird mit dem Thema: „Im Mittelpunkt: der Sportler – Das ‘Sport Office‘ als zentrale Plattform“ einen Ausblick auf die weitere Entwicklung der ccc Sportsoftwareprodukte geben.

Weitere, ständig aktualisierte Informationen zur Frühjahrsschule gibt es auf http://www.sport-iat.de/

Auch außerhalb Deutschlands erfreut sich unsere Software immer größerer Beliebtheit. In Ländern wie z.B. Österreich, Schweiz und den Niederlanden wird die Sportsoftware von Spitzenclubs eingesetzt. Aus diesem Grund pflegt ccc software seit vielen Jahren ein ausgeprägtes Vertriebsnetzwerk auf der ganzen Welt. Die Partner vor Ort nutzen die guten Kontakte im Sportbereich.
So konnte sich auch unsere neuste Vertriebspartnerin Tone Woelner aus Norwegen während ihrer Zeit beim sächsischen Zweitligisten SC Markranstädt von den Vorteilen des Videoanalysesystems utilius® vs überzeugen. Inzwischen ist sie wieder zurück in ihrer norwegischen Heimat und unterstützt mit ihrem Wissen die Spitzenclubs.

utilius® vs speichert Kategoriesysteme, Aufnahme-, Analyse- und Schnittdaten in einer Datenbank. Möchten Sie sich mit einem Kollegen ein Kategoriesystem oder die Daten einer Analyse austauschen, steht Ihnen die Exort-/Importfunktion von utilius® vs zur Verfügung. Dabei werden die Daten aus der einen Datenbank in eine Exportdatei mit der Endung „xdv“ exportiert. Dies ist eine strukturierte Textdatei im XML-Format, welche alle beschreibenden Informationen zu den exportierten Daten enthält.

Die ausführliche Beschreibung der Export/Import-Funktionalität können Sie sich hier herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie auch in der utilius® vs-Online-Hilfe, Index: „Exportieren und Importieren“.

Nur noch bis Ende Januar gilt unsere Aktion zum Testen von utilius® vs zum Aktionspreis. Überzeugen Sie sich selbst von der Anwendungsvielfalt und entscheiden Sie, ob Sie utilius® vs nach Ablauf des Testzeitraums kaufen: Testen Sie utilius® vs für eine geringe Mietpauschale und erhalten Sie zusätzlich als Dankeschön eine zeitlich unbegrenzte Vollversion utilius® coachassist, unserer Dokumentenverwaltung für Trainingsübungen.
Die Mietpauschale (essential 119,-€, standard 297,-€ und advanced 476,-€ inkl. MwSt.) wird zu Beginn des Testzeitraums fällig und beinhaltet die uneingeschränkte Nutzung der Software bis zum 30.06.2009. Entscheiden Sie sich bis zum Ende des Testzeitraumes für den Kauf des Produktes, erhalten Sie ein Update auf eine zeitlich unbegrenzte Vollversion zu einem besonders günstigen Preis (Updatepreis essential 791,35 €, standard 1320,90 € und advanced 1576,75 € inkl. MwSt.).

Die Olympischen Spiele in Peking überstrahlten das Sportjahr 2008 in Deutschland. Peking lieferte viele Bilder, die im Gedächtnis der Menschen bis heute haften blieben. Unvergessen sind die Erfolge von Schwimmerin Britta Steffen, von Gewichtheber Matthias Steiner sowie von der Hockey-Nationalmannschaft. Sie sind die Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2008. Die Anstrengungen im Training und die harte Arbeit sind im Angesicht der Erfolge der Sportlerinnen und Sportler vergessen. Die vielen Tage der Wettkampfvorbereitung haben sich gelohnt! Wie gut, wenn man sich in der Phase der Vorbereitung auf bewährte Hilfsmittel, wie die Produkte von ccc software, verlassen kann –so auch die Hockey Nationalmannschaft!

Die deutschen Rollstuhlsportlerinnen und –sportler gehören in vielen Sportarten zu den besten Athleten der Welt. In den letzten Jahren hat sich der Behindertensport deutlich etabliert. Immer häufiger ist in den Medien von internationalen Erfolgen deutscher Rollstuhlsportler zu hören. Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Trainingsfleiß und Ausdauer zählt als Grundvoraussetzung für ein Höchstmaß an Leistung. Um an die Erfolge im Jahr 2008 anknüpfen zu können und eine erfolgreiche Entwicklung zu sichern, kommen nun modernste Trainingsmethoden zum Einsatz. In den verschiedensten Sportarten wird auf eines der führenden Systeme am Markt gesetzt - utilius® vs. Das Videoanalysesystem von ccc software ermöglicht das schnelle Analysieren von Trainingseinheiten und Wettkämpfen in den unterschiedlichsten Disziplinen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dem DRS.
Möchten Sie mehr zum Thema Rollstuhlsport erfahren, dann klicken Sie auf www.rollstuhlsport.de.

Seit Dezember 2008 verstärkt Frau Stefanie Scholz unser ccc-Team im Bereich Vertrieb Sportsoftware. Frau Scholz ist Diplom-Sportingenieurin und kann aufgrund ihres Studiums sportwissenschaftliche und technische Aspekte hervorragend miteinander kombinieren. Neben Integrierter Produktentwicklung und Sportgerätetechnik waren Leistungsdiagnostik und Biomechanik Schwerpunkte ihres Studiums.
Zu ihrem Aufgabengebiet bei der ccc software gmbh gehören der Vertrieb, die Kundenbetreuung und die Vertriebspartnerbetreuung.

So erreichen Sie Frau Scholz künftig:
ccc software gmbh
Stefanie Scholz
Ring 24 | 04416 Markkleeberg | Germany
fon: +49 (341) 30548 – 48
s.scholz@ccc-software.de

utilius® vs speichert Videodaten und die Datenbank mit den Aufnahme-, Analyse- und Schnittdaten an verschiedenen Speicherorten. Damit wird eine höchstmögliche Flexibilität bei der Speicherplatznutzung erreicht. Trotz aller Vorsicht bei der Arbeit mit den Daten, kann es durch fehlerhafte Hardware und Software oder durch Virenbefall zu Fehlern oder Datenverlust kommen. Im schlimmsten Fall sind alle Analysedaten und damit viele Stunden Arbeit unwiederbringlich verloren. Aus diesem Grund sollten Sie in festen Zeitabständen die utilius® vs – Datenbank sichern, denn in dieser Datei sind alle Aufnahme-, Analyse-, Schnittdaten sowie Ihre Kategoriesysteme gespeichert. Wie oft Sie eine Sicherung durchführen sollten, hängt sicher davon ab, wie intensiv Sie mit Ihrem System arbeiten. Eine Sicherung pro Woche ist bei normaler Nutzung des Systems eigentlich ausreichend. Wenn Sie täglich Analysen erstellen oder gerade ein umfangreiches Projekt abgeschlossen haben, empfiehlt sich jedoch eine sofortige Sicherung nach Abschluss der Arbeit mit utilius® vs. So sichern Sie Ihre Daten:

utilius® vs-Datenbank
Zur Sicherung der Datenbank nutzen Sie den Windows-Explorer. Der Standardpfad für die Datenbank ist unter MS Windows XP:
„C:\Programme\utilius VS\utiliusVS.mdb“.
Unter MS Windows Vista und bei allen Neuinstallationen von utilius® vs unter MS Windows XP:
„C:\Dokumente und Einstellungen\Eigene Dateien\CCC Software\utilius VS\Db\utiliusVS.mdb“.
Kopieren Sie die Datei „utiliusVS.mdb“ auf eine andere Festplatte, einen Speicherstick oder auf eine CDROM.

utilius® vs-Videodaten
Für die Videodaten gibt es keinen festgelegten Speicherort. Dieser ist durch den Benutzer frei wählbar.
Die meist recht umfangreichen Videodaten müssen Sie nicht regelmäßig sichern. Hier reicht eine Sicherheitskopie auf DV-Band, CD oder DVD.

Bevor Sie ein Update von utilius® vs installieren, empfehlen wir ebenfalls eine Sicherung der Datenbank, da Änderungen am Programm in der Regel auch die Datenbank betreffen. Beim ersten Start von utilius® vs nach einem Update, wird eine Sicherungskopie der  „alten“ Datenbank im gleichen Ordner angelegt und die Datenbank anschließend auf die neue Version aktualisiert. Wenn Sie in Ihrem Datenbankordner neben der Datei „utiliusVS.mdb“ auch noch Dateien mit dem Namen „utiliusVS_vXX“ finden (XX steht für eine Versionsnummer der Datenbank), handelt es sich um eine solche Sicherungskopie. Mit Ausnahme der Datei mit der höchsten Versionsnummer „XX“ können Sie alle alten Sicherungskopien löschen.

Der neue Webauftritt der ccc software gmbh ist online! Dank der Unterstützung der Dresdener Agenturen Markenteam und xport sowie Michael Faulmüller von LingoBar wurden alle Bestandteile, vom Inhalt bis zum „Look & Feel“ nach modernen Gesichtspunkten gestaltet und umgesetzt. Dabei zeichnete Markenteam ein frisches Design mit einer eingängigen Bildsprache und gestaltete das Layout intuitiv und navigationsfreundlich. Die Texte stammen aus der Feder von LingoBar, die es verstanden, komplexe Inhalte einfach und verständlich darzustellen. Besonderer Dank gilt der Firma xport, die alle Wünsche akribisch und mit Sachverstand umgesetzt hat.
„Auch wenn es mehr Aufwand war als erwartet – ich weiß, es hat sich gelohnt. Der neue Auftritt ist modern und spiegelt unsere Professionalität bei der Zusammenarbeit mit unseren Kunden jetzt auch im Internet wider.“, so Jens Heinrich, Geschäftsführer der ccc software gmbh. Klicken Sie auf unserer Startseite einfach auf das Sportbild oder schauen Sie doch einfach mal, was wir sonst noch so tun.

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir unsere utilius® vs-Aktion bis zum 31.01.2009 verlängert: Testen Sie utilius® vs für eine geringe Mietpauschale und erhalten Sie zusätzlich als Dankeschön eine zeitlich unbegrenzte Vollversion utilius® coachassist, unsere Dokumentenverwaltung für Trainingsübungen. Die Mietpauschale (essential 119,-€, standard 297,-€ und advanced 476,-€ inkl. MwSt.) wird zu Beginn des Testzeitraums fällig und beinhaltet die uneingeschränkte Nutzung der Software bis zum 30.06.2009. Entscheiden Sie sich bis zum Ende des Testzeitraumes für den Kauf des Produktes, erhalten Sie ein Update auf eine zeitlich unbegrenzte Vollversion zu einem besonders günstigen Preis (Updatepreis essential 791,35 €, standard 1320,90 € und advanced 1576,75 € inkl. MwSt.).

Statt wie bei vielen Firmen üblich zum Jahreswechsel die Geschäftspartner zu beschenken, hält die ccc software gmbh an einer guten Tradition fest: Auch in diesem Jahr werden zwei Einrichtungen gefördert, die sich um soziale Belange verdient machen.
Mit einer Spende unterstützt wird die LEIPZIGER TAFEL. Sie ist Mitglied im Bundesverband DEUTSCHE TAFEL e.V. und sammelt gespendete Lebensmittel, um diese an Bedürftige zu verteilen. Die ccc-Spende wird für die ständig anfallenden laufenden Kosten verwendet.
Darüber hinaus geht eine Spende an das Kinderhospiz Bärenherz im Kees'schen Park in Markkleeberg/Leipzig. Der Kinderhospiz-Neubau wurde am 31. Mai 2008 eröffnet, bietet Platz für 12 schwerstkranke Kinder und verfügt darüber hinaus über 5 Elternwohnungen. In dem ersten Kinderhospiz in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es unter anderem einen Sznoezelenraum, einen Raum der Stille, eine höhenverstellbare Pflegebadewanne und ein Geschwisterspielzimmer.

Am 02.12. war der Auftakt der diesjährigen Handball EM der Damen in Mazedonien. Die deutschen Handballerinnen haben ihren Siegeszug bei der Europameisterschaft in Mazedonien fortgesetzt und sicherten sich den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale. Beim vierten Sieg im vierten EM-Spiel besiegte die Mannschaft des Bundestrainers Armin Emrich die Schweden mit einer souveränen Leistung. Die Nationalmannschaft nutzte zur Vorbereitung die Sportsoftware utilius® vs. Dank der zahlreichen Funktionen zur Videoanalyse können Stärken und Schwächen der eigenen Spielerinnen ebenso wie der Gegner schnell und effektiv analysiert werden.
Wir wünschen für den weiteren Verlauf der Europameisterschaft viel Erfolg!

Bereits in der Version 4.3.1 wurde als wichtigste Neuerung ein MPEG-Decoder der Firma MainConcept integriert. Zudem ermöglicht utilius® vs Videomaterial von einer DVD auf die Festplatte zu importieren und bei Bedarf einen Index anzulegen, der die Navigation im Video Bild für Bild ermöglicht. Durch die erweiterten neuen Funktionen in der Version 4.3.2 und den qualitativ hochwertigen MainConcept-Decoder wird die Arbeit mit MPEG-Videos noch wesentlich einfacher.


utilius® vs unterstützt mit der aktuellen Version die Arbeit mit DVDs optimal durch einen Assistenten für den Import der Videodateien von DVD auf Festplatte. Dabei werden die importierten Dateien automatisch indiziert. Obwohl auch die direkte Analyse von DVD möglich ist, bietet das Importieren der Videodateien mehrere Vorteile: Durch die Indizierung ist eine reibungslose Navigation im Video sichergestellt. Häufig ist eine Aufnahme auf einer DVD in mehreren Videodateien abgelegt. utilius® vs bietet hier die Möglichkeit, diese Dateien während des Imports wieder zu einer Datei zusammen zu fügen. Zudem kann der Speicherort und der Dateiname individuell angepasst werden und nach dem Import steht das Videomaterial für eine sofortige Analyse zur Verfügung. Eine detaillierte Beschreibung dieser neuen Funktionen finden Sie als PDF-Dokument in unserem Download-Bereich.

Vom 22. - 24. Mai 2008 findet in Augsburg das Symposium der dvs-Sektion Sportinformatik statt, wo sich auch die ccc-Software GmbH präsentieren wird. Insbesondere soll auf dem Symposium das Verhältnis zwischen der Basiswissenschaft Informatik und der Sportwissenschaft, die eher das Anwendungsfeld beisteuert, diskutiert werden. Kritische Fragen sind beispielsweise die Resonanz der Sportinformatik in Basis- und Anwendungswissenschaft, die Fähigkeit, echte Brücken zwischen den Disziplinen zu schlagen, und der gegen- oder einseitige Nutzen sportinformatischer Forschung. Des Weiteren werden zu den Themenkreisen E-Learning & Multimedia, Geräteentwicklung & Biomechanik, Coaching & Leistungsdiagnostik, Modellbildung & Simulation und Bilderkennung im Sport Hauptvorträge und plenare Arbeitskreise angeboten.

Als einer der Sponsoren dieser Veranstaltung wird die ccc-Software GmbH vor Ort sein und über neueste Produktentwicklungen informieren.

Der ATV Leipzig 1845 e.V. und der Sächsische Hockeyverband nutzen die ccc Sportsoftware utilius® coachassist, ein sportartunabhängiges Dokumentenverwaltungssystem zur Trainings- und Wettkampfvorbereitung. Bereits Ende 2007 startete der Aufbau einer umfassenden Übungsbibliothek auf der Basis von utilius® coachassist und mit Unterstützung der Landestrainer und des Trainerportals des DHB www.hockey-coach.de

Für die Zukunft geplant ist die Nutzung des weltweit eingesetzten und im Hockey etablierten Videoanalysesystems utilius® vs auf Landes- und Vereinsebene.

Der FC Augsburg nutzt in enger Zusammenarbeit mit der Uni Augsburg (Institut für Sportwissenschaften) unsere Videoanalysesoftware utilius® vs zur Spielanalyse. Insbesondere im Profibereich dient die Spielbeobachtung als wichtige Grundlage, um sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Stärken, Schwächen, Spielzüge, Verhalten bei Standardsituationen des Gegners sowie der eigenen Mannschaft können den Spielern im Training mittels utilius® vs bildlich - in Echtzeit als auch in Zeitlupe - dargestellt werden. So kann Trainer Ralf Loose mit seinen Spielern optimal Lösungsansätze und Korrekturen erarbeiten.

In der Praxis wird das trainingswissenschaftliche Konzept anhand von Videoaufnahmen der Uni Augsburg bzw. Fernsehaufnahmen umgesetzt. Von universitärer Seite wird der FCA durch die wissenschaftlichen Mitarbeiter von Herrn Prof. Dr. Martin Lames Christoph Dreckmann und Karsten Görsdorf betreut.

Somit leistet utilius® vs einerseits einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung professioneller Rahmenbedingungen des FCA als auch für die sportwissenschaftliche Forschung.

Wie in vielen anderen Spielsportarten, unterstützt Sportsoftware von ccc natürlich auch Trainer im Fußball bei der Vorbereitung und der Analyse von Spielen. Speziell die Videoanalysesoftware utilius® vs ermöglicht es, Stärken und Schwächen der eigenen Mannschaft und des nächsten Gegners auf komfortable Art und Weise herauszuarbeiten und zu veranschaulichen.

Um nun die Software im Bereich Fußball noch bekannter zu machen, ist ccc eine Partnerschaft mit dem Sportverlag Wilcke eingegangen. Der Verlag gibt jedes Jahr das Fußball Adressbuch heraus, in dem die wichtigsten Kontaktdaten aus unterschiedlichen, für Fußballvereine interessanten Bereichen aufgelistet werden. Das Werk gilt in der Branche als umfangreichstes Nachschlagewerk und gehört somit für jeden Verantwortlichen im Bereich Fußball zur Pflichtlektüre.

Mit dem Auswertungsmodul von utilius® vs advanced können umfangreiche individuelle Auswertungen basierend auf Daten aus Analysen und Schnitten, erstellt werden. Auswertungen sind als Tabellen, Diagramme, Grafiken (z.B. Visualisierung von Aktionen im Bezug zum Spielfeld, Darstellung taktischer Verhaltensweisen, Trefferbild im Ballsport) möglich. Die Selektion der Daten erfolgt dabei anhand des in der Analyse verwendeten Kategoriesystems.
In utilius® vs advanced sind folgende Vorlagen enthalten:

Szenenlisten

Jede Zeile in der Liste entspricht einer Szene. Sie wählen die Spalten aus, die angezeigt werden sollen. Optional können Sie die Zeilen anhand bestimmter Filterkriterien einschränken. Mit der Spalte Anzahl haben Sie eine einfache Möglichkeit, Zeilen zusammenzufassen und Häufigkeiten zu zählen.

Tabelle und Diagramm

Stellt eine Tabelle bzw. ein Säulendiagramm oder beides zum Zählen der Häufigkeiten von Merkmalen dar. Sie können beispielsweise zwei Kategorien aus dem in der Analyse verwendeten Kategoriesystem in den Zeilen und Spalten der Tabelle in Form einer Matrix darstellen. Die Matrix zeigt dann die Häufigkeiten der Merkmalskombinationen. Entsprechend zeigt das Diagramm die Spalten-Kategorie als Säulengruppen und die Zeilen-Kategorie als Säulen an. Mit einer Rubrik- Auswahlliste haben Sie zusätzlich die Möglichkeit die Daten nach einer dritten Kategorie zu filtern. Optional können beim Anklicken der Tabellenwerte oder der Diagrammsäulen die zugehörigen Videoszenen abgespielt werden.

Bildtafel

Stellt mehrere Bilder in einer Bildtafel nebeneinander und untereinander angeordnet zusammen. Die Bilder sind vorzugsweise Standbilder aus Videoszenen, die Sie zuvor in einer Analyse oder einem Schnitt mit dem Befehl Schnappschuss speichern erstellt haben.

Mehrere Auswertungen

Kombiniert mehrere Auswertungen in einer gemeinsamen Präsentation. Die einzelnen Auswertungen können untereinander, nebeneinander oder gekachelt angeordnet werden. Zuvor müssen Sie die Einzelauswertungen erstellt und gespeichert haben. Mit dieser Vorlage wählen Sie anschließend diese Auswertungen aus.

Präsentationsmappe

Kombiniert mehrere Auswertungen in einer gemeinsamen Präsentationsmappe. Am linken Rand werden alle Auswertungen zur Auswahl aufgelistet. Rechts wird die ausgewählte Auswertung angezeigt. Mit einer optionalen Navigationsleiste können die Auswertungen Schritt für Schritt präsentiert werden.

Verwenden Sie diese Präsentation zum Beispiel, um mehrere Auswertungen in einem Vortrag zu präsentieren. Wählen Sie die Auswertungen aus, die angezeigt werden sollen. Ändern Sie gegebenenfalls die Reihenfolge der Auswertungen.

Die so erstellten Auswertungen können für die Präsentation im Browser (z.B. dem Internetexplorer) exportiert und für die Weitergabe an andere Personen auf CD/DVD gebrannt werden. Beim Weitergeben werden alle zur Auswertung gehörenden Daten in ein beliebiges wählbares Verzeichnis kopiert. Damit ist eine komfortable Präsentation, auch auf einem anderen PC ohne Installation von utilius® vs, sowie die direkte Veröffentlichung im Internet möglich.

Was im Kanurennsport möglich ist, muss doch auch im Skilanglauf funktionieren: Die Nutzung eines Leitbildes zur Trainingssteuerung. Das dachte sich Stefan Ehrlicher, engagiert im sächsischen Skiverband und zudem als selbständiger Skilanglauftrainer tätig. In einem ersten Gespräch wurden die Möglichkeiten von utilius® easyinspect und der bisherige Einsatz im Kanurennsport diskutiert. Es zeigte sich, dass Vieles eins zu eins übertragbar ist.
Ein erster Schritt wird die Umsetzung eines Leitbildes in utilius® easyinspect sein. Bereits Anfang 2008 soll diese Entwicklung dann in der Praxis getestet werden.

Bereits seit einigen Jahren pflegt ccc mehrere Vertriebspartnerschaften im Ausland, darunter in den Niederlanden, Österreich, Russland, Finnland und Malaysia. Die Partner vor Ort nutzen dabei ihre guten Kontakte im Sportbereich. Vor allem das Videoanalyseprogramm utilius® vs, das in insgesamt sieben Sprachen (deutsch, englisch, spanisch, russisch, niederländisch, chinesisch, japanisch) verfügbar ist, ist dabei sportartübergreifend gefragt.

Was vor vielen Jahren als Zusammenarbeit mit dem NOK der Niederlande begann und inzwischen zu einer engen Kooperation mit Patrick van der Meer von VisualCoach führte, soll auch im kommenden Jahr Schritt für Schritt weiter ausgebaut werden: Die Erschließung des internationalen Marktes durch Partner vor Ort.

Auch Ari Tammivaara hat bereits zu seiner Zeit als Trainer in der deutschen Basketballbundesliga die Vorteile von utilius® vs schätzen gelernt. Inzwischen ist er wieder zurück in seiner finnischen Heimat und unterstützt mit seinem Wissen die Nationalmannschaft seines Landes beim Einsatz der Software. Darüber hinaus hat er bereits mehrere Trainer in Skandinavien von den Vorzügen von utilius® vs überzeugen können.

Doch auch außerhalb Europas erfreut sich das Produkt immer größerer Beliebtheit. Aktuelle Projekte mit unserem Partner in Malaysia und der Abteilung für Biomechanik des Nationalen Sportinstituts Malaysias zeigen, dass ccc Software Trainer und Sportwissenschaftler weltweit überzeugen kann.

Wir werden in Zukunft an dieser Stelle auch im Detail über solche Projekte berichten und freuen uns bereits heute auf neue, interessante Herausforderungen.

Aufgrund der großen Nachfrage haben wird unser utilius® vs Aktion bis 31.01.2008 verlängert: Testen Sie utilius® vs für eine reduzierte Pauschale und erhalten Sie zusätzlich als Dankeschön eine zeitlich unbegrenzte Vollversion unserer Dokumentenverwaltung für Trainingsübungen utilius® coachassist. Wenn sie Fragen zu dieser Aktion haben, wenden sie sich einfach telefonisch an uns: Herr Manfred Hummel, 0341 3054832. Natürlich können sie dieses Angebot auch direkt über unseren Webshop bestellen.

Ab sofort steht eine neue Version der Videoanalysesoftware utilius® vs zur Verfügung. In der Version 4.3.1 wurde als wichtigste Neuerung ein MPEG-Decoder der Firma MainConcept integriert. Zudem ermöglicht utilius® vs Videomaterial von einer DVD auf die Festplatte zu importieren und bei Bedarf einen Index anzulegen, der die Navigation im Video Bild für Bild ermöglicht. Die Arbeit mit MPEG-Videos wird durch die neue Version und den qualitativ hochwertigen MainConcept-Decoder in Zukunft wesentlich einfacher.

Um die neue Version zu nutzen, kann die Software kostenfrei von unserer Webseite geladen und die Freischaltung des MPEG-Decoders unter Angabe der Donglenummer per Mail angefordert werden. Nutzer mit einem Support-Vertrag erhalten eine CD mit der neuen Version und die Freischaltung automatisch zugesandt.

Wird ein neuer Camcoder benötigt, steht man derzeit vor einem Format-Wirrwarr und hat die Qual der Wahl, sich für eines der vielen Camcorder-Konzepte zu entscheiden. So kann die Aufzeichnung als MPEG2-Video auf DV-Band, Festplatte, DVD, Speicher-Chip oder wie bisher als DV-Video auf DV-Band erfolgen. Bei der Bildauflösung hat man die Wahl zwischen SD (Standard Definition 720x576) oder einem der unterschiedlichen HD-Formate (High Definition 1280x720/ HDV-Format-Typ HD1 bzw.  1440x1080i/ HDV-Format-Typ HD2).

Für die Videoanalyse mit utilius® vs ist das DV-Video, wegen seiner sehr guten Bildqualität, der preisgünstigen DV-Kassetten und seiner Kompatibilität zu nahezu allen Schnittsystemen immer noch die erste Wahl. Die Videoanalyse und der Schnitt am Computer ist einfacher, als bei anderen Videoformaten, utilius® vs kann zudem das Video bereits während der Aufzeichnung auf Kassette gleichzeitig auf die Computerfestplatte speichern und den Camcoder über FireWire (IEEE 1394) steuern, wodurch auch eine Onlineanalyse möglich ist.

HD-Formate werden zurzeit von utilius® vs nur unterstützt, wenn ein entsprechender Codec auf dem Rechner installiert ist. Entscheidet man sich für den Kauf eines HDV-Camcorders, sollte man darum darauf achten, dass dieser auch das DV-Video-Format aufzeichnen kann.

Soll es dennoch ein Festplatten- oder DVD-Camcorder sein, verschenkt man die Möglichkeit der Onlineanalyse mit utilius® vs, da diese Geräte nicht über FireWire verfügen. In diesem Fall müssen die Aufnahmen über die USB-Schnittstelle zuerst auf den Computer übertragen werden, bevor die Analyse durchgeführt werden kann. Da Festplatten- und DVD-Camcorder MPEG2-Videos aufzeichnen, ist ein zusätzlicher Decoder für das Abspielen dieser Aufnahmen erforderlich.

Fazit: Im Moment lohnt sich die Anschaffung eines HD-Camcoders für Aufnahmen zur Videoanalyse in der täglichen Arbeit noch nicht. Leider wird die Anzahl der Geräte, die DV-Video auf DV-Band aufzeichnen und über FireWire zur Steuerung des Rekorders verfügen immer geringer. Ein solches Gerät bleibt für uns aber immer noch die erste Wahl für den praktischen Einsatz. Fragen sie uns bei der Auswahl, wir helfen Ihnen gern.

Seit einiger Zeit macht die TSG 1899 Hoffenheim nicht nur wegen ihres Förderers Dietmar Hopp (Mitbegründer der heutigen SAP) sondern auch sportlich von sich reden. 2007 wurde der Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Basis für diesen Erfolg ist neben anderen Faktoren eine systematische Nachwuchsarbeit. So lobte beispielsweise Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann in einem Interview "Was die Jugendarbeit angeht, ist Hoffenheim manchem Bundesligisten voraus".
Im Jugend- und Nachwuchsbereich soll in den kommenden Jahren diese erfolgreiche Arbeit intensiviert und durch den Aufbau einer Übungssammlung unterstützt werden. Als Software kommt dafür utilius® coachassist mit einer speziell für den Fußball entwickelten Symbolbibliothek zum Einsatz. Vorteil der Software von ccc ist, dass die von den Nachwuchstrainern zusammengetragenen Übungen ohne Aufwand im geplanten Web-Portal der TSG 1899 Hoffenheim genutzt, verwaltet und ausgetauscht werden können.

Seit nunmehr einem Jahr betreibt der Deutsche Badmintonverband ein Projekt zur softwaregestützten Videoanalyse zur gezielten Wettkampfvorbereitung der Nationalmannschaft. Sehr schnell konnten erste Erfolge erzielt werden, bei der Weltmeisterschaft in Madrid im letzten Jahr gewannen die Deutschen Damen zwei Bronzemedaillen im Einzelwettbewerb.

Unter Verwendung von utilius® vs wurde gemeinsam mit dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaften in Leipzig mit umfangreichen Videoanalysen zur Gegneranalyse, Wettkampfvorbereitung und Spielauswertung begonnen. Dabei werden einzelne Szenen kategorisiert und später anhand von vorgegebenen Merkmalen zusammengeschnitten. Somit wird den Sportlern ein sehr effektives multimediales Werkzeug zur Trainingsunterstützung bereitgestellt.

Im Hinblick auf die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Peking wird die Analyse von Wettkämpfen weiter vorangetrieben. Eine detaillierte Beschreibung des Projekts findet sich in der Ausgabe 09/2007 der Badminton-Zeitschrift "Badminton Sport".

Vom 01.11.2007 bis zum 15.12.2007 halten wir ein besonderes Angebot für Sie bereit: Testen Sie utilius® vs für eine reduzierte Pauschale und erhalten Sie zusätzlich als Dankeschön eine zeitlich unbegrenzte Vollversion unserer Dokumentenverwaltung für Trainingsübungen utilius® coachassist.

Die Mietpauschale (essential 238,- EUR, standard 595,- EUR und advanced 952,-EUR inkl. MwSt.) wird zu Beginn des Testzeitraums fällig und beinhaltet die uneingeschränkte Nutzung der Software bis zum 31.12.2008. Entscheiden Sie sich bis zum 31.11.2008 für den Kauf des Produktes, wird die Mietpauschale voll angerechnet und Sie erhalten zudem 20% Rabatt auf den zurzeit gültigen Listenpreis der jeweiligen Version.
Dieses Angebot können sie direkt über unseren Web-Shop bestellen oder wenden sie sich telefonisch (+49 (341) 30548 - 32) an uns wenn sie Fragen zu dieser Aktion haben.

Nach einer intensiven Testphase nutzt der Stab um Nationaltrainer Armin Emrich das Videoinformationssystem utilius® vs nunmehr in vollem Umfang. Co-Trainerin Heike Schmidt: "Für uns ist die Software unverzichtbar, um unsere Leistung weiter zu verbessern und die Mannschaft optimal auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Dank der zahlreichen Funktionen zur Videoanalyse können Stärken und Schwächen der eigenen Spielerinnen ebenso wie der Gegner schnell und effektiv analysiert werden."
Das Nationalteam erreichte bei der EM im vergangenen Jahr in Schweden zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder das Halbfinale bei einer internationalen Meisterschaft. Schmidt: "Wir hoffen natürlich, auch bei der WM im Dezember an die jüngsten Erfolge anknüpfen zu können."

Ständig wiederkehrende Messabläufe können im utilius® easyinspect in Form einer Messvorlage gespeichert und wieder verwendet werden. Bereits bestehende Messwertlisten sind durch Knopfdruck in eine Messvorlage umwandelbar, um diese bei gleichartigen Messreihen wiederverwenden zu können. Für einzelne Messwerte innerhalb einer Vorlage kann man verschiedene Informationen wie Vorgabemesswert bzw. Vorgabemesstypen, eine Messbeschreibung, einen Idealmesswert, eine maximal zulässige Messabweichung und Informationen zu Maßeinheit und der anzuzeigenden Genauigkeit vorgeben.

Der Deutsche Kanuverband hat auf diese Weise Messwerte für bestimmte Standardmessreihen in Messvorlagen zusammengestellt und damit sogenannte Leitbilder definiert. Diese Leitbilder werden an die Trainer weitergegeben, die im utilius® easyinspect neue Messungen basierend auf dieser Vorlage erzeugen können. Die Vorgabemesswerte werden automatisch angezeigt und müssen nur noch an die tatsächlichen Bedingungen angepasst werden. Dabei werden u. a. die Abweichungen zu den vorgegebenen Idealwerten berechnet, um eine Leistungsabschätzung des Sportlers vornehmen zu können. Diese Informationen können zur Weiterverarbeitung auf einfachstem Wege nach Excel, XML oder als HTML-Seite zur Weiterbearbeitung exportiert werden.

Seit der Weltmeisterschaft 2006 ist das Trainerportal des Deutschen Hockeybundes online. Inzwischen sind mehrere hundert Übungen abrufbar und das Portal bietet die Möglichkeit, individuelle Trainingspläne zu erstellen und eigene Übungen anzulegen.

Für die Erstellung der umfangreichen Übungssammlung hat das Team um Heino Knuf, Lehrkoordinator des DHB, utilius® coachassist genutzt. Die Übungen werden mit der Software erfasst, zusammengeführt und können direkt in das Portal geladen werden. Intelligente Schnittstellen ermöglichen gezielt Inhalte zu selektieren und in einer für die Darstellung im Internet geeigneten Form anzuzeigen. Erarbeitet wurde diese Lösung gemeinsam mit Michael Bühren, der für die technische Umsetzung des Portals verantwortlich ist und im Übrigen auch das Trainerportal des Deutschen Basketball-Bundes betreut.

"Die Zusammenarbeit mit ccc war sehr konstruktiv und utilius® coachassist hat uns die Erfassung einer solchen Menge an Übungen in kurzer Zeit erst möglich gemacht. Es ist gut, wenn man für ein solches Projekt einen so zuverlässigen Partner hat." sagt Heino Knuf über die Zusammenarbeit mit ccc im letzten Jahr.

Die Software utilius® coachassist als Dokumentenverwaltungssystem für Übungen in beliebigen Sportarten ist ab sofort in der Version 2 verfügbar und kann als 20-Tage Testversion von der ccc-Web-Site herunter geladen werden. Für Nutzer der Version 1 ist das Update kostenfrei.

Die neue Version bietet eine erweiterte Bearbeitung von Symbolen wie das Drehen und Spiegeln von Symbolen oder die einfache Ersetzung von Farben. Eine umfangreiche Suchfunktion unterstützt die Suche in großen Übungssammlungen auch an Hand von Dokumentinformationen wie zum Beispiel Autor und Titel. Dokumente können zu dem als Vorlage genutzt werden, um das einheitliche Layout einer Übungssammlung sicher zu stellen.

Mit der neuen Version wird es für verschiedene Sportarten auch günstigere sportartspezifische Lizenzen geben. Dabei wird das Programm mit einer auf die Sportart eingeschränkten Symbolbibliothek ausgeliefert, die dann nicht um zusätzliche Symbole und Bibliotheken erweitert werden kann.

Die Zweikampfsportkonferenz 2007, die vom Institut für Angewandte Trainingswissenschaften (IAT) und der Trainerakademie Köln des DOSB durchgeführt wird, möchte als Diskussionsforum den Experten die Möglichkeit geben, neue sportartspezifische Forschungsansätze zu diskutieren. Um auch in Zukunft den Anschluss an die Weltspitze nicht zu verlieren, sind langfristig und interdisziplinär angelegte Forschungsprogramme notwendig.

ccc unterstützt die Durchführung der Zweikampfkonferenz 2007 und wird zudem ein gemeinsam mit der Fachgruppe Ringen durchgeführtes Projekt vorstellen. Auf der Basis des Videoanalysesystems utilius® vs und mit einer für dieses Projekt entwickelten Auswertungsvorlage werden spezielle Daten zur Kennzeichnung der Kampfkonzeptionen (Angriff/Verteidigung) bzw. zu Kampfprofilen potenzieller Gegner erfasst. Die gewonnenen Daten bleiben dabei mit den entsprechend codierten Videosequenzen verknüpft und können zur qualitativen Analyse beliebig wieder abgerufen werden. Die Wettkampfvorbereitung der deutschen Spitzenathleten kann so in Zukunft individueller, gezielter und effektiver erfolgen.

Weitere Informationen zur Zweikampfsportkonferenz finden Sie auf den Internetseiten des IAT.

Die Deutschen Kanuten haben die Heim-WM im August in Duisburg, die zugleich Qualifikation für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr war, mit neun Goldmedaillen aus 27 Wettbewerben als erfolgreichste Nation beendet. Einen kleinen Anteil daran hat sicherlich auch ccc, denn aus einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kanuverband, der Universität Leipzig und dem IAT Leipzig ist ein Leitfaden zur Video-Technikanalyse im Kanurennsport entstanden, der in der Vorbereitung zum Einsatz kam.

Als Software für die Auswertung von Videoaufnahmen kommt in diesem Projekt das Messsystem utilius® easyinspect zum Einsatz, mit dem sich auf einfache Art und Weise Abstände, Winkel, Wege und Geschwindigkeiten in Bildern und Videosequenzen messen lassen. Von den Wissenschaftlern des IAT und der Uni Leipzig definierte Vorlagen, sogenannte Leitbilder, geben die zu messenden Daten vor und lassen den direkten Vergleich mit optimalen Bewegungsabläufen zu. So steht Sportlern und Trainern ein effektives Werkzeug für Training und Wettkampfvorbereitung zur Verfügung, mit dem sich Reserven im Bewegungsablauf und bei der Fahrtechnik veranschaulichen lassen.

Ab der Version 4 können mit utilius® fairplay einfach und schnell Bildreihen aus Videoclips erstellt werden. Dazu wird zuerst mit den Schaltflächen "Beginn markieren" und "Ende markieren" ein Bereich im Video markiert. Mit der Schaltfläche "Schnappschuss speichern" öffnet man anschließend das Fenster, in dem die Einstellungen zum Speichern der Bildreihe vorgenommen werden können.

Nach der Eingabe des Dateinamens kann man das passende Datenformat auswählen. Als Dateityp stehen "BMP" (Windows-Bitmap) oder das komprimierte Format JPG (JPEG, Joint Photographic Experts Group) zur Wahl. Alternativ kann auch einer der Dateitypen "AVI" oder "WMV" ausgewählt werden. Dann wird keine Bildreihe erzeugt, sondern der Videoausschnitt in eine neue Videodatei geschrieben.

Ab der Version 4 können Sie mit utilius® fairplay einfach und schnell Bildreihen aus Videoclips erstellen. Markieren Sie dazu zuerst mit den Schaltflächen "Beginn markieren" und "Ende markieren" einen Bereich im Video. Mit der Schaltfläche "Schnappschuss speichern" öffnen Sie anschließend das Fenster, in dem Sie die Einstellungen zum Speichern der Bildreihe vornehmen können.

Nach der Eingabe des Dateinamens wählen Sie das passende Datenformat aus. Als Dateityp können Sie "BMP" (Windows-Bitmap), oder das komprimierte Format JPG (JPEG, Joint Photographic Experts Group) wählen. Beachten Sie: Wenn Sie an dieser Stelle einen der Dateitypen "AVI" oder "WMV" auswählen, wird keine Bildreihe erzeugt, sondern der Videoausschnitt in eine neue Videodatei geschrieben.

Setzen Sie den Haken vor "Eine Folge von Videobildern im ausgewählten Bereich speichern" und wählen Sie, ob einzelne Bilder in festen Abständen (beispielsweise jedes 4. Bild), oder Bilder im Abstand von n Sekunden ausgegeben werden sollen. Für den Dateityp "JPG" können Sie weiterhin die Qualität festlegen. Je höher die eingestellte Qualität, desto größer wird die Datei. Beachten Sie in diesem Fall, dass das Speichern als Bildfolge unter Umständen sehr viel Speicherplatz auf dem Ziellaufwerk benötigt.

Die Anfang 2005 gegründete Handballakademie des VfLGummersbach hat sich in nur 2 Jahren als feste Größe im deutschen Handball etabliert. Bereits als Landesstützpunkt anerkannt, arbeitet man nun an der Anerkennung als DHB-Stützpunkt. Diese Entwicklung ist Ergebnis einer erfolgreichen Jugendförderung des VfL. "Um diese erfolgreiche Entwicklung weiter zu führen, setzen wir auf den Einsatz modernster Trainingsmethoden. Dazu zählt auch die Nutzung professioneller Werkzeuge zur Videoanalyse. utilius® vs ist eines der führenden Systeme am Markt und die Entscheidung für diese Software hat sich als absolut richtig erwiesen" sagte Hans Schneider, Trainer an der Handballakademie Gummersbach und verantwortlich für Torwarttraining und Medientechnik.

Vom 13. bis 15. Juni 2007 findet an der Uni Bayreuth ein Symposium der dvs-Sektion Trainingswissenschaft statt. In diesem Jahr wird das Symposium aus einer ganzheitlichen und angewandten Perspektive die Facetten Wettkampfvorbereitung, Wettkampflenkung (Coaching) und Wettkampfanalyse (einschließlich der Diagnose und Modellierung) beleuchten. Die Veranstaltung richtet sich an Sportwissenschaftler und Sportstudierende, sowie auch an Sportlehrer und Interessierte aus Sportverbänden, Sportvereinen und der Sportadministration. Als einer der Sponsoren dieser Veranstaltung wird ccc vor Ort sein und über neueste Entwicklungen seiner Produkte informieren. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Symposiums.

In zwei Beiträgen der Zeitung "Leistungssport" (2/2007) des DSB werden aktuelle Entwicklungen und Nutzungsmöglichkeiten des Videoanalysesystems utilius® vsaus sportwissenschaftlicher Sicht beschrieben. So gibt Dr. Berthold Fröhner vom IAT Leipzig in seinem Beitrag einen Überblick über die Entwicklung in den vergangenen Jahren und darauf aufbauend einen Ausblick auf Möglichkeiten, die eine Verknüpfung des Videoanalysesystems mit Trainingsplanung (utilius® coachassist), Messsystem (utilius® easyinspect) und Videoplayer (utilius® fairplay) bietet. Christian Pöhler geht in seinem Beitrag der Frage nach, wie sich Erfolge in Sportspielen diagnostizieren lassen. Er nutzte in seiner Untersuchung utilius® vs zur systematischen Spielbeobachtung und gewann damit Daten, um taktische Verhaltensweisen im Sportspiel Handball zu analysieren.

Als langjähriger Partner präsentierte die ccc GmbH auch in diesem Jahr im Rahmen des 30. Ordentlichen Bundestages des Deutschen Hockey-Bundes Anfang Mai neueste Entwicklungen ihrer Sportsoftwareprodukte. Die herausragenden Erfolge der Nationalmannschaften (A-Kader Herren Weltmeister 2006 und Damen Champions Trophy Sieger 2006, U21 männlich Vize-Europameister und weiblich Europameister 2006) zeigen, dass der DHB in vielen Bereichen ein Vorreiter im deutschen Sport ist. Der seit Ende 2006 amtierende Herren-Bundestrainer Markus Weise machte bereits im März bei einem Besuch in Leipzig deutlich, dass er die kontinuierliche Zusammenarbeit mit ccc fortsetzen wird. "Die Nutzung von ccc Software und insbesondere des Videoanalysesystems utilius® vs ist für uns ein wichtiger Baustein unserer Strategie, mit der wir auch in Zukunft internationale Erfolge erzielen werden" sagte Markus Weise zum Abschluss seines Besuches.

Ab der neuen Version 4 von utilius® fairplay bietet die Software die Möglichkeit, Videos auf einfache Weise zu schneiden. Videosequenzen können ausgeschnitten, eingefügt, kopiert oder angehängt werden. Zudem können Standbilder oder alle Einzelbilder eines markierten Bereiches als Bilddatei gespeichert werden, auf Wunsch auch mit automatischer Namensvergabe und in frei wählbaren Abständen. Zur Verfügung stehen für diese Funktionen sogenannte short cuts, also Tastenkombinationen wie Strg+C zum Kopieren eines markierten Bereiches oder Strg+V zum Einfügen eines Bereiches in ein Video an der markierten Stelle. Für den Videoschnitt geeignet sind AVI- und WMV-Datei.

Eine Übersicht über die verfügbaren Tastenkombinationen und eine Anleitung für den Videoschnitt mit utilius® fairplay finden sie als PDF-Datei in unserem Download-Bereich.

Ab der neuen Version 4 von utilius® fairplay bietet die Software die Möglichkeit, Videos auf einfache Weise zu schneiden. Videosequenzen können ausgeschnitten, eingefügt, kopiert oder angehängt werden. Zudem können Standbilder oder alle Einzelbilder eines markierten Bereiches als Bilddatei gespeichert werden, auf Wunsch auch mit automatischer Namensvergabe und in frei wählbaren Abständen.

Zur Verfügung stehen für diese Funktionen sogenannte short cuts, also Tastenkombinationen wie Strg+C zum Kopieren eines markierten Bereiches oder Strg+V zum Einfügen eines Bereiches in ein Video an der markierten Stelle. Für den Videoschnitt geeignet sind AVI- und WMV-Datei.

Eine Übersicht über die verfügbaren Tastenkombinationen und eine Anleitung für den Videoschnitt mit utilius® fairplay finden sie als PDF-Datei in unserem Download-Bereich.

Ende März vereinbarten ccc und DBV eine Zusammenarbeit zur Einführung und über den Einsatz von utilius® vs zur Videoanalyse. Damit hat sich erneut ein deutscher Sportverband von der Leistungsfähigkeit der ccc Sportsoftware überzeugen lassen. Weitere Informationen zur Zusammenarbeit und zu geplanten Projekten werden wir in einem der nächsten Newsletter nachliefern.

In enger Zusammenarbeit zwischen FIVB, IAT und ccc entstand in den vergangen Monaten ein internetbasiertes Werkzeug für Lehre, Aus- und Weiterbildung. Das neue Tool bietet qualitativ hochwertiges Streaming-Video in zwei Qualitätsstufen an, um verschiedene Spieltechniken und ihre situationsgerechte Anwendung sowie typische gruppen- und mannschaftstaktische Handlungen und Verhaltensweisen zu veranschaulichen.


Ziel des Projektes war, den Entwicklungsstand und neue Entwicklungstendenzen an Hand aktueller FIVB- Wettkämpfe zu analysieren, auszuwerten und multimedial zu präsentieren. Mit einer Zusammenstellung komprimierter Texte, Tabellen, Diagramme und einer Vielzahl von Videoclips (über 300 allein für die WM 2006) werden die wichtigsten volleyballspezifischen Inhalte gekennzeichnet. Dabei hat der Nutzer die Möglichkeit, frei in den Inhalten zu recherchieren und zu navigieren.


Herr Peter Murphy, Sekretär der FIVB, und Dr. Berthold Fröhner vom IAT Leipzig entwickelten die Idee für dieses Projekt und trieben es in den vergangenen 2 Jahren voran. Die für die Projektrealisierung notwendige Softwareentwicklung leistete die ccc GmbH in engem Kontakt mit dem FIVB-Informatiker Alberto Rigamonti. Die Videoanalysesoftware utilius® vs wurde dazu um Auswertungen erweitert, die eine besonders schnelle und gezielte Bereitstellung der multimedialen Informationen erst ermöglichen.

Informationen zu diesem Projekt finden sie auf der Web-Seite der FIVB
und des DVV.

Schwerpunkte der diesjährigen Frühjahrsschule am IAT in Leipzig werden Informations- und Kommunikationstechnologien und die darauf aufbauenden Mess- und Informationssysteme (MIS) sein. In ausgewählten Beiträgen werden aktuelle Entwicklungen und Probleme in der Anwendung vorgestellt und diskutiert. Gemeinsam mit Dr. Berthold Fröhner wird ccc über neue Entwicklungen im Bereich Videoanalyse, Videoinformationssystem und Messen im Video informieren. Schwerpunkt wird dabei der Einsatz und die Verknüpfung der Systeme im Trainings- und Wettkampfalltag sein.

Die Anmeldung zur Frühjahrsschule ist noch bis 13. April möglich. Einen Link zum aktuellen Programm finden sie im Internet auf der Webseite des IAT.

In dieser Saison setzt die EnBW Ludwigsburg erstmals utilius® vs zur Videoanalyse ein. Headcoach Silvano Poropat verlässt sich dabei auf die Vorbereitung durch seinen Co-Trainer Benjamin Tokmadzic. Bereits kurz nach dem Spiel werden aktuelle Daten ausgewertet und zur Nach- und Vorbereitung genutzt. Per Videoanalyse wird die Mannschaft so auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet. "Wir können durch die Nutzung von utilius® vs die Vorbereitung auf die Spiele wesentlich effektiver gestalten. Einzelne Spieler werden ganz gezielt auf ihre Aufgabe vorbereitet. Zudem sind wir in der Vorbereitung schneller und haben in kürzester Zeit alle wichtigen Informationen zur Verfügung" sagt Benjamin Tokmadzic. Das Ergebnis dieser Arbeit kann sich sehen lassen. In der Basketball-Bundesliga ist die EnBW Ludwigsburg in dieser Saison immer ganz vorn dabei.

MPEG2- und MPEG4-kodierte Videoquellen können in utilius® vs verwendet werden, wenn die erforderlichen Decoder auf dem PC/Notebook installiert sind. Die Decoder für diese Videoformate werden aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mit utilius® vs ausgeliefert und installiert. Sie müssen diese Software separat erwerben.

In der Praxis kommt es immer wieder zu Problemen, weil viele Hersteller "eigene" Decoder entwickelt haben, die prinzipiell zwar MPEG2 erzeugen, aber untereinander nicht kompatibel sind. Dies erschwert einen Austausch von Videomaterial oder macht ihn gar unmöglich.

Getestet wurden von ccc die Decoder der Firma Elecard. Es ist aber wahrscheinlich, dass auch Decoder anderer Hersteller gut funktionieren. Oft bemerkt der Nutzer gar nichts von diesem Problem, er kann MPEG Videoquellen abspielen, weil die Decoder mit der Videoschnittsoftware anderer Hersteller bereits installiert wurden. Weitergehende Informationen zur Nutzung von MPEG-Dateien finden Sie in unserem Download-Bereich.

In der Ausgabe 12/2006 der DLV-Zeitschrift "Leichtathletiktraining" beschreibt der Autor Klaus Bartonietz unter der Überschrift "Zum Lernen ist niemand zu alt..." den Einsatz von Multimedia im (Technik-)Training. Für alle, die beginnen sich mit dem Thema Multimedia und Videoanalyse im Training und Wettkampf zu beschäftigen, ein absolut lesenswerter Artikel. Neben den verständlich aufbereiteten theoretischen Grundlagen zum Thema, wird auch auf die praktischen Arbeit und die Alltagstauglichkeit verschiedener Mediaplayer bei der Analyse von Videomaterial eingegangen. Fazit für utilius® fairplay: "Sehr zu empfehlen - ein Videoplayer speziell für den Sport".

Die Version 2 der Software utilius® easyinspect zum Messen von Abständen, Winkeln, Wegen und Geschwindigkeiten in Bildern und Videos steht seit Kurzem zum Download zur Verfügung. Ein überarbeitetes Bedienkonzept und eine übersichtlichere Messdatenverwaltung vereinfachen in der neuen Version die Arbeit mit der Software. Zusätzlich wurde utilius® easyinspect um interessante Funktionen wie benutzerdefinierte Maßeinheiten, Stoppuhr-Funktion oder neue Messwerttypen erweitert. Neben Schablonen kann nun auch Text frei im Bild positioniert werden. Ebenso wie der Videoplayer utilius® fairplay integriert auch utilius® easyinspect einfache Videoschnittfunktionen wie das Kopieren, Ausschneiden, Einfügen oder Anhängen von Videosequenzen.

Eine 20-Tage-Testversion steht zum Download auf unserer Website bereit. Nutzer der bisherigen Version sind zu einem kostenfreien Update auf die aktuelle Version berechtigt.

Am 27. und 28. November 2006 fand in Leipzig ein vom Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) organisierter Workshop zum Thema: "Nachwuchstraining in Deutschland: Probleme - Ziele - Lösungsstrategien aus der Sicht von Trainingspraxis und Trainingswissenschaft" statt. Der zugleich als Bundestrainerteilseminar ausgeschriebene Workshop war mit mehr als 150 Teilnehmern von Spitzensportverbänden, den Landessportbünden und Olympiastützpunkten überdurchschnittlich gut besucht. Am Rande der Veranstaltung stellte die ccc GmbH dem fachkundigen Publikum interessante Entwicklungen aus dem Bereich Videoanalyse vor. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Vormerken sollte man sich aus diesem Grund auch die am 25./26.04.2007 stattfindende IAT-Frühjahrsschule. Über das Programm werden wir zu gegebener Zeit noch informieren.

Der Videoplayer utilius® fairplay zum einfachen Vergleichen und Auswerten von Videos wurde in der Version 4 um einige interessante Funktionen erweitert. Der Player integriert nun einfache Videoschnittfunktionen wie das Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, oder Anhängen von Videosequenzen. Eine Zoom-Funktion verbessert die Analysemöglichkeiten und bietet auch die Möglichkeit das Video gezoomt abzuspielen. Ergänzt wurde die Software weiterhin um eine Stoppuhr-Funktion und die Möglichkeit, Streaming-Video und Wiedergabelisten abzuspielen. Die schnelle Analyse von Videomaterial wird damit noch einfacher.

Kunden, die nach dem 30.06.2006 eine Version 3 von utilius® fairplay gekauft haben, können sich die neue Version kostenlos frei schalten lassen. Anderenfalls ist ein Update von einer früheren Version nicht möglich.
Die neue Version steht auf unserer Website als 20-Tage-Testversion zum Download bereit.

Der komfortable und zugleich kompakte Videoplayer utilius® fairplay verfügt in der neuesten Version über zusätzliche Features wie das Abspielen von Videostreams, einfache Schnittfunktionen und das Zoomen innerhalb von Videobildern.
Für das Messsystem utilius® easyinspect wurde ein neues, deutlich vereinfachtes Bedienkonzept entwickelt. Datenimport und Messdatenverwaltung wurden ebenfalls optimiert. Darüber hinaus stehen ab jetzt Videoschnittfunktionen und benutzerdefinierte Maßeinheiten zur Verfügung.
Ab sofort sind zwei neue Programmversionen verfügbar. Die Dateien stehen zum Download bereit.

Ergebnisse filtern nach
Kategorie
Themen

Ihr Ansprechpartner

Jens Heinrich
Geschäftsführer
fon: +49 (341) 30548 - 30
mail: j.heinrich@ccc-software.de
Zum Kontaktformular

Sport-Newsletter

Exklusiv-Infos aus 1. Hand – jetzt für den monatlichen ccc-Sport-Newsletter anmelden!

Newsmeldung

Handballbundesligist nutzt utilius® vs

Die Handballdamen aus Buxtehude arbeiten seit... mehr »